Memmingen wächst.

31. August 2015 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Das ist natürlich einerseits falsch, denn die Gebietsfläche Memmingens insgesamt hat sich ja gemäß der Flächenerhebungen mit einer Gebietsfläche von insgesamt 7.014 Hektar nicht verändert. Und doch ist es auch richtig, denn die Nutzung der Flächen ist einer ständigen Wandlung unterworfen, aus der sich neu zu nutzende Flächen ergeben.

So auch in Memmingen. Die großen Baukräne sind aus der Skyline Memmingens fast nicht mehr wegzudenken. Es wird an vielen Ecken gebaut, ob privat, öffentlich oder betrieblich.

Es wird renoviert, saniert, abgerissen, neues gebaut, erweitert und vergrößert.

Baugeschehen in Memmingen 2015
Baugeschehen in Memmingen 2015

Eigentlich gäbe es Grund zur Annahme, dass unser Lebensraum in Memmingen kleiner wird, bleibt doch die Fläche die gleiche. Wenn man sich jedoch Statistiken ansieht, merkt man, dass genau das Gegenteil der Fall ist: die durchschnittliche Wohnfläche je Wohnung in Quadratmetern ist seit 1995 kontinuierlich gestiegen (1995 waren es 81,9 m2, 2011 waren es 86,9 m2, und 2013 87,1 m2). Diese Zahlen scheinen hoch zu sein, jedoch ergibt sich dieser hohe Durchschnitt auch dadurch, dass vergleichsweise im Jahr 2013 sehr viel mehr neue Wohngebäude mit einer einzigen Wohnung fertiggestellt wurden (z.B. Einfamilienhäuser), als Gebäude mit mehreren Wohnungen, und: sehr wenige Wohnungen mit nur 1-2 Zimmern, dafür umso mehr Wohnungen in Wohn- und Nichtwohngebäuden ( = z.B. öffentliche Einrichtungen) mit 3-4 Räumen, und noch mehr davon mit 5- oder mehr Räumen.

Gebäude- und Freiflächen von Wohn-und Nichtwohngebäuden (mit Vorgärten, Spielplätzen, Stellplätzen usw.) haben sich seit 1980  (mit 739 ha) im Vergleichsjahr 2013 stark vergrößert (1.112 ha), Betriebsflächen bedeckten 1980   16 ha, 2013 hingegen 42 ha, Erholungsflächen (Grünflächen, Parks) waren 1980 noch 46 ha groß, 2013 hingegen bedecken sie 70 ha. Die Verkehrsfläche hat sich ebenfalls leicht vergrößert, und nun fragen Sie sich sicher, woher denn diese Flächen kamen, wenn 1. sich die Gesamtfläche nicht vergrößert hat, 2. die durchschnittliche Wohnfläche sich erweitert hat, und 3. alle anderen zu nutzenden Flächen sich ausgebreitet haben. Berechtigte Frage. Die Antwort kommt aus der gleichen Statistik: Alle anderen, ausser einer: mit knapp 520 ha zwischen 1980 und 2013 haben die Landwirtschaftsflächen in Memmingen Ader gelassen, sich aufs Land zurückgezogen, und dem Stadtleben Platz gemacht. Und so bauen wir noch heute, wir Memminger.

Baugeschehen in Memmingen 2015
Baugeschehen in Memmingen 2015
Baugeschehen in Memmingen 2015
Baugeschehen in Memmingen 2015

(Quelle: www.statistik.bayern.de)

Mehr Fotos auf unserer Facebookseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.