MIR-Messe – „Miteinander in der Region“ Memmingen

5. September 2015 von Christine Hassler - Keine Kommentare

„Für einen Freitag waren wir heute gut besucht“, sagt mir einer der 117 Aussteller im Ausstellungszelt. Und die 35 Aussteller im Freigelände können auch nicht klagen, vor allem nicht über das äußerst vorteilhafte Wetter an diesem ersten Tag der MIR-Messe im Stadtpark Neue Welt.

Das Branchenspektrum der Messe ist vielfältig: wir sehen PKWs und Nutzfahrzeuge, darunter ein Spezialgabelstapler von UF der so hoch war, dass ich Probleme hatte, ihn auf die Kamera zu bekommen.

Aussteller der Bereiche Bauen und Wohnen reichen von Schreinerei und Tischlerei über Spezialversiegler, Beschichtungen, Dachrinnenschutz und Fensterabdichtung, Schlafsysteme und automatische Hochglutheizungen bis zu Balkonen, Treppenrenovierung und Zäunen. Wir sehen Küchen- und Haushaltsgeräte, Stände zum Thema Gesundheit, Wellness und Sport sowie Essen und Trinken bis hin zu Freizeitangeboten. Im Durchschnitt sind 80 Prozent der Aussteller aus dem Allgäu, woher die MIR den zweiten Namen „Schaufenster der Region“ bekommen hat.

MIR-Messe 2015 Memmingen
MIR-Messe 2015 Memmingen

Unser Favorit zum Thema Bauen und Wohnen ist die Tischlerei Erwin Neumann, mit ihrem kunstvoll gestalteten Riesenstuhl, und der Riesenwurzel, die jetzt ein Riesentisch ist. Sehr originell auch die „Träume aus Bambus“, Gartenpavillions, die sich vielleicht nur mit Mühe in eine typische Allgäuer Gartenlandschaft integrieren, jedoch von Sommer und Wärme träumen lassen. Dafür kann man sich „Wickis Grillhütten“ umso mehr in einem winterlichen Allgäuer Garten vorstellen, die jedoch skandinavischer Herkunft sind. Besonders beeindruckt sind wir auch vom Solarmarkt Süd, dessen Präsentator sehr engagiert und in anschaulichen Skizzen den Nutzen ihrer Solaranlagen veranschaulicht.

MIR-Messe 2015 Memmingen
MIR-Messe 2015 Memmingen

Pallhuber, die Memminger Brauerei, die Babenhausener Bier Akademie, und die Wein- und Sektkellerei Jakob Gerhardt haben vor allem am Samstag alle Hände voll zu tun, denn Samstag ist das Gelände der MIR-Messe voller interessierter Besucher. Jedoch hat uns in Sachen Essen & Trinken Gisela´s Gewürzewerk besonders angetan mit ihren 16 verschiedenen Senfsorten, komplett in Handarbeit hergestellt, sowie die Hochzeller Käsealm mit ihren Produkten aus eigener Erzeugung. Und natürlich die „Silber Bohne“ im Freigelände, ein Caravan Baujahr 1965, umbebaut zu einer mobilen Cafe´ Bar, die aussieht wie eine riesige silberne Kaffeebohne.

Durch Vorführungen und Aktionen der Aussteller, ein facettenreiches Unterhaltungsprogramm, sowie das betreute Kinderangebot, wird die Messe zu einem erlebnisreichen Besuch für alle Altersgruppen. Die Produktangebote wurden sorgfältig zusammengestellt, die Werbemaßnahmen sind umfangreich, und der Eintritt ist  kostenlos, was zusammen gute Gründe sind, dass die Messe ebenso gut angenommen wird.

Auch das Rahmenprogramm der MIR ist sehr einladend: Neben vielerlei kulinarischer Genüsse im Freigelände, im Messezelt, als auch dem Festzelt, unterhalten uns die „Allgäu Yetis“ am Freitag Abend ab 20:00, während uns am Samstag um 20:00 „Joy of Voice“ erwartet!

Wir waren bei den Allgäu Yetis dabei, und wir finden, dass sie mehr als eine Zeile verdient haben, also: direkt im Anschluss ein separater Bericht darüber mit tollen Fotos!

MIR-Messe 2015 Memmingen
MIR-Messe 2015 Memmingen
MIR-Messe 2015 Memmingen
MIR-Messe 2015 Memmingen

Mehr Bilder zur MIR-Messe auf unserer Facebookseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.