Die Videobotschaft unseres OB Dr. Ivo Holzinger für den Monat September 2015

10. September 2015 von Christine Hassler - Keine Kommentare

haben wir für sie hier bereitgestellt, wer lieber liest, hier eine kurze Zusammenfassung:
Dr. Ivo Holzinger beginnt in seiner Videobotschaft für den Monat September 2015 mit einer kurzen Zusammenfassung der wirtschaftlichen Situation und Lage in der Stadt, die weiterhin sehr gut sei. Die Arbeitslosenquote hat sich geringfügig von 2,6 auf 2,8 % erhöht, was jedoch saisonal bedingt sei. Die großen Projekte Memminger Firmen…

wie beispielsweise der Firma Wellpappe Kolb liefen planmäßig weiter, und die Regionsmesse MIR sei dieses Jahr wieder sehr erfolgreich gewesen, mit bis zu 12.000 Besuchern auf dem Gelände des Stadtpakes Neue Welt seines Wissens nach auch die bisher erfolgreichste.

Als ganz besondere Herausforderung hob Dr. Holzinger die Unterbringung von weiteren Asylbewerbern und Flüchtlingen hervor, und bedankt sich an erster Stelle ganz herzlich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Rettungsdienste Rotes Kreuz, Malteser, Johanniter, Technischem Hilfswerk, und der Feuerwehr, ob ehrenamtlicher oder hauptamtlicher Natur. „Denn ohne deren Einsatz wäre eine so reibungslose Durchführung nicht möglich gewesen“.

Gleichzeitig richtet er seinen herzlichen Dank auch an alle Mitbürgerinnen und Mitbürgern für die hohe Spendenbereitschaft. Dr. Holzinger informiert uns weiterhin, dass jetzt in Memmingen rund 400 Asylbewerberinnen und Asylbewerber und auf Grund der Notfallplanung weitere rund 220 Menschen in einer Turnhalle untergebracht sind. „Wir sind auch bemüht weitere Quartiere zu finden und ich gehe davon aus, dass das natürlich Einschränkungen mit sich bringt und da danke ich den Sportvereinen, aber auch den Schulen, dass man diese Notsituation erkennt“, ergänzte Dr. Holzinger.

Zum Thema Bürgerbegehren gegen den Allgäu Airport prüfe die Stadt zurzeit die Zulässigkeit dieses Begehrens. Die Landkreise Unterallgäu, Oberallgäu, Ostallgäu, Lindau und Neu-Ulm und die kreisfreien Städte Kempten und Kaufbeuren stützen  durch Immobilienkauf zum einen indirekt den Flughafen, und zum anderen die positive gewerbliche Entwicklung am ehemaligen Fliegerhorst Memmingerberg. Für den Standort Memmingen, für das gesamte Allgäu und auch für den oberschwäbischen Bereich sei es ein ganz wichtiger Faktor, dass Memmingen auch mit dem Flugzeug erreicht werden kann. „Ich glaube, wir müssen gerade auch für unsere Jugend und für die Zukunft unserer Jugend die Grundlagen legen, dass die Infrastruktur in unserer Region so ist, dass wir auch weiterhin zu den Spitzenregionen in der Bundesrepublik Deutschland und in der ganzen europäischen Gemeinschaft gehören“, führt Dr. Holzinger aus. Der Oberbürgermeister bittet, ein klares Votum zu Gunsten des Erhalts des Flughafens Allgäu Airport Memmingen als wichtigen Standortfaktor zu setzen.

Auch im Klinikum Memmingen gibt es eine Neuigkeit: Die Eröffnung der Notfallambulanz am Klinikum ist für den 30.09.2015 angesetzt, wodurch die Verhältnisse im Klinikum weiter verbessert werden. In diesem Jahr werden hochgerechnet rund 24.000 Patientinnen und Patienten stationär behandelt werden, und ca. nochmals so viele ambulante Patientinnen und Patienten. Der Einzugsbereich des Klinikums reiche weit auch in das Baden-Württembergische Gebiet hinein. „Und darum sind wir bemüht, unser Klinikum, das mit hochkarätigen Ärzten, mit einem großartigen Pflegepersonal und insgesamt auch verwaltungstechnisch gut geführt ist, weiterhin zu modernisieren“, erklärt der Oberbürgermeister. Am Tag der offenen Tür werden die Bürger Gelegenheit haben, das Klinikum und die neuen Räumlichkeiten zu besichtigen.

Im Weiteren weist Dr. Holzinger auf weitere aktuelle Termine hin:
Die Eröffnung des Hallenbades nach einer notwendigen Sanierung der Filteranlage sei für den 22.09.2015 angesetzt.
Am 11.09.2015 um 15:00 Uhr erwarten wir Freunde aus der Partnerstadt und -provinz Teramo, um Wein und andere Köstlichkeiten auf dem Manghausplatz anzubieten.
Das nächst große Event hingegen sei das Memminger Weinfest das, das für Samstag, den 12.09.2015 angesetzt ist. Zu beiden Veranstaltungen lädt unser Oberbürgermeister recht herzlich ein.
Darüber hinaus weist Dr.Holzinger auf die Verlegung weiterer „Stolpersteine“ zur Erinnerung an die Vertreibung und Ermordung jüdischer Mitbürgerinnen und Mitbürger am Samstag, den 12.09.2015 ab 09:00 hin.
Die Eröffnung der neuen Spielzeit 2015 /2016 im Landestheater Schwaben hingegen sei am 25.09.2015 mit der Uraufführung von „Wetterleuchten“.
Abgeschlossen werde der Monat September mit dem Herbst- und Erntedankfest auf dem Landesgartenschaugelände am 27.09.2015.

Im Oktober erwarte uns dann die Aktion „Kunst im Geschäft“, da nach der Sanierung die Attraktivität der Fußgängerzone deutlich gestiegen ist. Am Samstag, 10.10.2015 bis Sonntag, 18.10.2015 gibt es wieder den Memminger Jahrmarkt, der immer noch der größte Innenstadtjahrmarkt in der Bundesrepublik Deutschland sei.

Mit „Ich wünsche Ihnen viel Freude, gute Schaffenskraft und Gesundheit!“, beendet Dr. Holzinger seine monatliche Videobotschaft für den Monat September.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.