Anno 1525, Bad Grönenbach

21. September 2015 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Wir befinden uns im Mittelalter um das Jahr 1525 nach Christus. Die Leibeigenen und unterdrückten Bauern in Memmingen manifestieren ihre Forderungen in den 12 Bauernartikeln und erheben sich gegen Adel und Geistlichkeit, um ihre altüberlieferten Rechte einzufordern und ein menschenwürdiges und gottesfürchtiges Leben führen zu können. Die 12 Bauernartikel, die erste europäische Charta der Freiheit und Menschenrechte, entstanden 1525 in der Kramerzunft in Memmingen. Ein wichtiger Teil der deutschen Geschichte, und

der unserer ehemals freien Reichsstadt.

Anno 1525 Bad Grönenbach 2015
Anno 1525 Bad Grönenbach 2015

Mitten ins Geschehen tauchen wir ein beim Hohen Schloss in Bad Grönenbach an diesem vergangenen Wochenende: Wir stehen auf einem mittelalterlichen Marktplatz auf dem Land, um uns herum Geschäftszelte, die ihre Waren ausstellen und anpreisen. Es gibt geflochtene Körbe, handgemachte Lederschuhe, Trinkhörner, Tongeschirr, Holzschalen, Ledergürtel, Messer, Felle, Schmuck und handgeschneiderte Lederkittel. Als ich mir gerade überlege, ob ich mir beim Orakel die Zukunft vorhersagen lasse, knallt es plötzlich furchtbar und hallt mehrfach wider aus dem Tal. Ich renne in Richtung des Lärmes, und komme gerade rechtzeitig zum Schießen mit Hakenbüchsen und Kanonen! Es donnert mehrfach gewaltig, raucht und stinkt nach Schwefel: sie funktionieren also noch die alten Kanonen und Büchsen!

Anno 1525 Bad Grönenbach 2015
Anno 1525 Bad Grönenbach 2015

Auf dem Rückweg zurück in den Trubel, geht es vorbei an Bauernlagern, wo gekocht wird, und gescherzt und getrunken. Ich mache ein Foto und einer raunt mir zu: „Des koscht di fei was!“ Ich frage, was. Er sagt „5 Taler.“ Ich frage nach der Alternative, da mir gerade die Taler ausgegangen seien. „Dann a Faß Bier!“ Wir lachen, sie prosten mir zu und ich ziehe weiter.

Über das Feld kommen mir die „Kaiser Maximilian Trommler zu Kaufbeuren“ entgegen und machen sich Weg durch die Marktstände Richtung Schloss. Ich komme an Ritterspielen für die Kleinen vorbei, und folge den herzhaften Düften von allerlei Schmankerl, die weiter Richtung Schloss angeboten werden. Vorbei am Glücksrad mischen sich nun die Düfte, und ich werde hungrig. Fasziniert von den vielen kunstvollen und fantasievollen Ständen wollen jedoch erst meine Augen sich sattsehen:

Ein Stand heißt Feuerspieß und sieht aus wie ein Hexenhaus, ein Getränkestand, rund, aus Holz und Korbgeflecht, mit einem Lederdach lädt zum Verweilen ein, und dann stehe ich vor einem Stand mit vielen köstlich aussehenden Speisen, hinter dem Tresen eine…Kräuterhexe? Ich weiß nicht wohin mit dem Hut, aber es sieht toll aus! Gerade, als ich mich über das köstlich duftende Krautgoulasch hermachen will von einem Stand wie aus dem Bilderbuch, fängt das Spektakel an:

Anno 1525 Bad Grönenbach 2015
Anno 1525 Bad Grönenbach 2015

Gaukler und Jongleure ziehen ein, Mädchen, die auf Stelzen laufen mit schwingenden Fähnchen, eine große, weiße Feh schwebt vorbei, und dunkle, furchterregende Gestalten mit Ziegenbeinen und Hörnern. Es dudelt aus antiken Instrumenten, trommelt und klingt, und eine Heerschar von Bauern mit Mistgabeln und Heudreschern zieht vorbei. Und unten vor dem Schloss bezieht ein Gaukler in seinem Bühnenzelt Stellung, mit allerlei Accessoires für seine Gaukelei und verschafft sich Ruhe.

Mit großen Worten kündigt er an, dass er uns jetzt etwas Gefääääährliches zeigen wird. Stille. Er sieht uns an, und sagt, so geht das nicht, wenn ich sage, ich zeige Euch jetzt etwas Gefääääährliches, muss ein Raunen durch die Menge gehen! Also noch einmal: Ich zeige Euch jetzt etwas Gefääääährliches. Die Menge raunt AAAAHHHhh! Er jongliert mit Messern, macht Feuerspiele und balanciert, macht allerlei komische Faxen, und bringt uns sehr zum Lachen. Als ich mich verabschieden muß, höre ich die Menge noch aus der Entfernung raunen AAAAAHHhh!, das sich allmählich mit Getrommel, Gelächter, Geklimper und anderen Klängen eines mittelalterlichen Nachmittags vermischt.

Viel mehr Bilder davon auf unserer Facebookseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.