Passo Avanti

19. Oktober 2015 von Christine Hassler - Keine Kommentare

heißt in Italienisch ein „Schritt nach vorn“, bzw. einen „Schritt weiter“, je nach Kontext, aber hier soll es heute um eine Band gehen, die „Passo Avanti“ heißt, und am vergangenen Freitag in Bad Grönenbach im Kursaal gespielt hat. Die Band ist auch keine Band, sondern eher ein Quartett, denn sie gehen meist von einem klassischen Stück aus, um das Thema an einem Punkt in jazzigen Klängen zu interpretieren, und am Ende wieder als klassisches Stück zu schließen.

Passo Avanti in Grönenbach 2015
Passo Avanti in Grönenbach 2015

Den Übergang würde man auch merken, wenn man taub wäre, denn wenn es jazzig wird, ändert sich die Haltung der Musiker: es ist, als ob sie die Klassik ehren und achten in ihrer Komplexität, sich jedoch im Jazz entspannen, wo sie auch Raum finden zu improvisieren, und ihr entspanntes Lächeln wird fast spitzbübisch. Zudem wechselt natürlich die Art und Weise, wie sie ihre Instrumente spielen: der Cellist Eugen Bazijan steckt schnell seinen Bogen hinter das Cello, und zupft jazzig sein Instrument, ebenso zum Teil der Violinist Joerg Riedmoser.

Die Körpersprache ändert sich, und es ist interessant zu sehen, wo doch klassische Musik und Jazz einiges gemein haben: zum Beispiel den Raum, den beide Richtungen für Solis lassen, und die verschiedenen Interpretationen eines Grundthemas. Dem Gitarristen Alex Jung merkt man es weniger an, am ehesten jedoch an seinem Lächeln, das sich entspannt und auch der Klarinettist Alexander von Hagke macht nach dem Übergang zum Jazz lockerer ein paar Schritte hin- und her auf der Bühne.

Passo Avanti in Grönenbach 2015
Passo Avanti in Grönenbach 2015

Zum Glück jedoch sind wir nicht taub! Denn Passo Avanti sind vier Künstler, die eine fundierte Ausbildung in beiden Stilrichtungen mitbringen, und auch deshalb so perfekt zu harmonieren scheinen: Sie schaffen es, Klassik und Jazz vielschichtig zu verweben, und bewegen sich virtuos zwischen Interpretation und Improvisation, ohne jeglichen Kraftakt und absolut souverän in beiden Stilrichtungen hin und her.

Den ganzen Abend hatte ich das Gefühl, sie schon einmal gehört zu haben, und als der Klarinettist Alexander von Hagke erzählt, dass sie letztes Jahr in Ottobeuren gespielt haben, ging mir ein Licht auf. Nur meinem schlechten Namensgedächtnis habe ich es zu verdanken, dass ich mich nur an sie und an ihre Musik erinnerte.

Passo Avanti in Grönenbach 2015
Passo Avanti in Grönenbach 2015
Passo Avanti in Grönenbach 2015
Passo Avanti in Grönenbach 2015

Wenn ihr mehr über sie wissen wollt, besucht doch einmal ihre Webseite: www.passoavanti.de,

und mehr Bilder zum Event findet ihr auf unserer Facebookseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.