Markterkundungsreise Indien: Nahrungsmittelverarbeitung, Lagerung, Verpackung, Kühltechnologie

13. Januar 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Eine Markterkundungsreise soll kleinen und mittelständigen deutschen Unternehmen einen fundierten Überblick über den Nahrungsmittelverarbeitungsmarkt in Indien, Investitionsmöglichkeiten und Förderprogramme ermöglichen, sowie erste Kontakte in die Branche vermitteln. Ziel ist, eine Basis für eine informierte Entscheidung zum Einstieg in den indischen Markt zu schaffen und erste Schlüsselkontakte für spätere Aktivitäten zu knüpfen.

Markterkundungsreise Indien, 14.03.2016
Markterkundungsreise Indien, 14.03.2016

Im Rahmen des Markterschließungsprogramms für KMU des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) führt der OAV in Kooperation mit der AHK Indien und mit Unterstützung des VDMA diese Reise mit Schwerpunkt auf der Nahrungsmittelverarbeitung nach Bengaluru, Kolkata und Delhi durch. Themen sind u.a. Lagerung, Verpackung und Kühltechnologie. Der Reisetermin ist 14. – 18.03.2016, Anmeldeschluss ist am 29.01.2016.

Indien gilt international als zweitgrößter Lebensmittelproduzent. Die nahrungsmittelverarbeitende Industrie bildet den fünftgrößten Sektor Indiens mit einem Wachstum von durchschnittlich 11 % pro Jahr zwischen 2008 und 2013. Die indische Regierung erwartet bis zum Jahr 2025 eine Erhöhung des Anteils verarbeiteter Lebensmittel von aktuell 10 auf 35 %. Insbesondere wird angestrebt, verderbliche Produkte vermehrt zu verarbeiten und dadurch zu einer höheren Effizienz beim Transfer vom Erzeuger zum Endverbraucher beizutragen.

Markterkundungsreise Indien, 14.03.2016
Markterkundungsreise Indien, 14.03.2016

Die Deutsch-Indische Handelskammer und der OAV bieten den Teilnehmern bereits in der Vorbereitung der Reise ausführliche Zielmarktinformationen an. Im Rahmen der Reise werden neben einer fachbezogenen Informationsveranstaltung mit lokalen Referenten, Experten und Multiplikatoren umfangreiche Unternehmensbesuche und Networking-Events zum Aufbau von Geschäftskontakten, sowie Behördenbesuche organisiert.

Ihr Kontakt: Barbara Schmidt-Ajayi, Tel. 040-357559-16, schmidt-ajayi(at)oav.de.

Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link.

Oder sprechen Sie hierfür Ihre zuständige IHK Geschäftsstelle an, die Sie an entsprechende Kontakte weitervermitteln kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.