Waisen am Landestheater Schwaben

22. Januar 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Waisen ist eines mit Sicherheit nicht: ein leichtes Stück. Für Dünnhäuter wie mich eine wahre Zerreißprobe, ist es eine Geschichte, die unter die Haut geht und uns mit ein paar tiefen und hochaktuellen Fragestellungen in das alltägliche Leben entlässt.

Wie weit soll familiäre Loyalität gehen? Wo ist die Grenze zwischen Loyalität mit denen, die mir nahe stehen und meiner humanitären Aufgabe als Mensch, die geprägt ist von klaren Werten wie Moral, Verantwortung

mir selbst als auch allen meinen Mitmenschen gegenüber, Recht und Gerechtigkeit?

Und: Bis wohin kann ich Kindheitstraumata anderer als Rechtfertigung gelten lassen für schlimme Handlungen, und ab wann muss ich sagen: Du bist krank, bist eine Gefahr für die Allgemeinheit, musst Dir Hilfe suchen, und musst Deine Handlungen voll verantworten, ohne wenn und aber und egal ob Du mein Familienangehöriger/Mann/Frau/Bruder/Schwester bist oder nicht?!

Wie weit geht Verständnis, wie weit geht Loyalität, und wo überschreite ich eine Grenze, ab der ich mich selbst schuldig mache? – Dies sind die Kernfragen in „Waisen“.

Waisen-Landestheater Schwaben 2016
Waisen-Landestheater Schwaben 2016

Waisen ist ein Stück von Dennis Kelly, einem britischen Autor für Theater, Funk und Fernsehen. Das Theaterstück wurde 2009 im Rahmen des Edinburgh Festivals uraufgeführt, und wurde mit dem Fringe First und dem Harald Angel Award ausgezeichnet. Im gleichen Jahr 2009 wurde Dennis Kelly in der Kritikerumfrage von Theater heute zum besten ausländischen Dramatiker des Jahres gewählt.

Waisen ist ein Krimi, aufgeladen, und mit subtiler Spannung. Er wirft die Frage auf, was uns eigentlich glauben lässt, dass alles gut wird, da doch der Keim des Unfriedens längst gesät ist. – Ein modernes Drama, das viele Fragen aufwirft und Spuren hinterlässt.

Waisen-Landestheater Schwaben 2016
Waisen-Landestheater Schwaben 2016

Die Story, für Sie kurz umrissen in einigen verbalen Bildern:
Der eigene Bruder, das eigene Blut. Mann und Frau. Das heilige Band. Helen genießt gerade ein romantisches Abendessen mit Danny, als ihr Bruder Liam blutüberströmt durch die Tür bricht. Und mit ihm ein nicht enden wollender Albtraum. Ein Unfall? Unterlassene Hilfeleistung? Aus anfänglich eher entschuldbaren Darstellungen entpuppt sich allmählich eine schauderhafte Wahrheit.

Menschlichkeit. Moralität, Anstand. Von einem Moment auf den nächsten ist das Leben, wie es vorher war, für immer vorbei. – Danny steht zu seiner Frau. Helen steht zu ihrem Bruder. Beide stellen sich damit gegen Recht und Gesetz. Doch um welchen Preis?

Waisen-Landestheater Schwaben 2016
Waisen-Landestheater Schwaben 2016

Die Personen werden gespielt von Josephine Bönsch (Helen), Christian Müller (Danny) und Jan Arne Looss (Liam).

Das Stück ist noch bis zum 26.02.2016 am Landestheater zu sehen.
Die Ankündigungen dafür mit Links zur online-Reservierung, den Karten-Abos und Öffnungszeiten der Kasse im Vorverkauf finden Sie auf unserem Portal unter Veranstaltungen.

Ein permanenter Hinweis auf laufende Theaterstücke am Landestheater Schwaben finden Sie auf unserem Portal unter Stadtinfos – Laufende Kulturveranstaltungen, hier verlinkt.

Fotoquelle: Landestheater Schwaben, Karl Forster, www.forsterdesign.de

Mehr Fotos von Waisen auf unserer Facebookseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.