KunstAusBildung – oder die Kunst auszubilden

23. Januar 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

KunstAusBildung ist ein Vorzeigeprojekt für Jugendliche ohne Ausbildungsplatz, das in Bayern eine Vorreiterrolle einnimmt. Erstmalig arbeiten dabei Berufsschule, Arbeitsagentur und Jugendliche ohne Ausbildungsplatz in einem Projekt mit kunsttherapeutischem Ansatz zusammen.
Dank der Miteinbeziehung einer musealen Institution gilt das Projekt als das erste seiner Art in ganz Bayern.
Die Idee zu diesem Projekt entwickelte Anne Palazzolo, Schulpsychologin des BBZ Memmingen. Sie überzeugte die Agentur für Arbeit Memmingen,

die als finanzieller Träger mitwirkt. Die MEWO Kunsthalle in Memmingen, von der Qualität und der Besonderheit des Projektes überzeugt, unterstützt das Projekt organisatorisch und stellt die notwendigen Räumlichkeiten zur Verfügung.

KunstAusBildung - Ausstellung MEWO Memmingen, Januar 2016
KunstAusBildung – Ausstellung MEWO Memmingen, Januar 2016

Die Besonderheit dieses Projektes ist die Einbeziehung des kreativen Arbeitens im Austausch mit Kunst. Folgerichtig übernahm die Kunsttherapeutin Kathrin Seckinger die Projektleitung und zeigt sich auch für die inhaltliche Ausgestaltung verantwortlich.

Persönlichkeitsbildende Angebote, um junge Menschen auf ihrem Weg in die Arbeitswelt zu unterstützen, finden mittlerweile häufig Anwendung. Diese „berufsvorbereitenden Maßnahmen“, so die offizielle Bezeichnung derartiger Projekte, dienen als eine Anleitung zur Selbsthilfe und zur Eigenverantwortlichkeit.

KunstAusBildung - Ausstellung MEWO Memmingen, Januar 2016
KunstAusBildung – Ausstellung MEWO Memmingen, Januar 2016

Im Projekt KunstAusBildung stehen ganz bewusst die Kunst und der künstlerische Zugang im Mittelpunkt. Welche Kreativität das Gestalten in den Jugendlichen freisetzen kann und wie dadurch konstruktive Arbeitsprozesse angestoßen werden können, sind die bedeutenden Prozesse in der persönlichen Entwicklung der Teilnehmer.

Das Schaffen bedeutet einerseits das künstlerische Fertigen, andererseits auch das Erreichen von Zielen und das Übermitteln von Inhalten. Gefördert werden darüber hinaus soziale Kompetenzen wie die Interaktion untereinander, Durchhaltevermögen, das kreative Anschieben eines Projektes, sich seiner selbst bewusst zu werden, sein Erarbeitetes öffentlich vorzustellen und zu vertreten.

KunstAusBildung - Ausstellung MEWO Memmingen, Januar 2016
KunstAusBildung – Ausstellung MEWO Memmingen, Januar 2016

Erklärte Ziele des Projektes sind selbstständiges, eigenverantwortliches Handeln, sich innerhalb einer Gruppe zu behaupten und für seine Ideen einzustehen. Gerade für den Einstieg in die Arbeitswelt sind diese Faktoren von großer Bedeutung.

Das Projekt KunstAusBildung war auf zwölf Wochen angelegt und lief Ende Oktober 2015 an. In der gemeinsam erarbeiteten Ausstellung in der MEWO Kunsthalle fand es am 22. Januar 2016 ihren Abschluss. Die Ausstellung ist noch bis zum 14.Februar 2016 in der MEWO Kunsthalle zu besichtigen.

Projektbeteiligte sind das Staatliches kaufmännisches Berufsbildungszentrum Jakob Küner Memmingen (BBZ), die Agentur für Arbeit Memmingen und die MEWO Kunsthalle Memmingen. Die Projektleitung führt Kathrin Seckinger, Kunsttherapeutin.

KunstAusBildung - Ausstellung MEWO Memmingen, Januar 2016
KunstAusBildung – Ausstellung MEWO Memmingen, Januar 2016

Mehr Bilder zur Ausstellungseröffnung auf unserer Facebookseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.