FCM-Frauen starten bei Bayerischer Hallenmeisterschaft durch

10. Februar 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Nachdem sich die Fußball-Frauen des FC Memmingen den schwäbischen Futsal-Titel geholt haben und mit Marina Raguz auch die beste Turnierspielerin stellten, sind die FCM-Frauen nun am Sonntag ab 11 Uhr in Herrieden bei der Bayerischen Hallenfußball-Meisterschaft am Start.

In den Gruppenspielen wird der Bayernligist und schwäbische Titelträger FCM-Frauen aufgrund der Auslosung gegen den Regionalligisten SV Frauenbiburg, den Landesligisten FC Karsbach und FC Pegnitz antreten, und trifft damit gleich auf starke Gegner.

Auslosung-Bayerische Hallemeisterschaft Frauen, Memmingen, Feb. 2016
Auslosung-Bayerische Hallemeisterschaft Frauen, Memmingen, Feb. 2016

Die andere Gruppe scheint mit dem Bayernliga-Spitzenreiter FC Forstern, den Landesligisten SV Reitsch, SV Weinberg II (Ausrichter) und dem Bezirksoberligisten TSV Theuern zumindest auf dem Papier etwas leichter zu sein.

Gespielt wird nach Futsal-Regeln und die Mannschaft von Trainer Peter Berger will sich dabei ordentlich verkaufen. Bereits zweimal, 2009 und 2012, setzten sich die Memmingerinnen die Hallenkrone auf. – Wir drücken die Daumen!

Die Gruppe A: SV Reitsch (Landesliga Nord), TSV Theuern (Bezirksoberliga Oberpfalz), FC Forstern (Bayernliga), SV Weinberg II (Ausrichter, Landesliga Nord)
Die Gruppe B: FC Karsbach (Landesliga Nord), SV Frauenbiburg (Regionalliga Süd), FC Memmingen (Bayernliga), FC Pegnitz (Landesliga Nord)

Zum Turnierplan-Flyer geht es hier.

Fotoquelle: BFV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.