Migrationsbeauftragter der Arbeitsagentur Helmut Lauber verabschiedet

18. Februar 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Neue Ansprechpartnerin für Migrationsfragen im Ausländerbeirat ist Dr. Susanne Rodemeier.
Seit acht Jahren war Helmut Lauber als Migrationsbeauftragter der Arbeitsagentur Kempten-Memmingen beratendes Mitglied im Ausländerbeirat. Anfang Februar ging er in den Ruhestand und wurde in der letzten Sitzung des Beirats vom Vorsitzenden Comm. Antonino Tortorici aus dem Gremium verabschiedet. Dr. Susanne Rodemeier tritt die Nachfolge als Migrationsbeauftragte der Arbeitsagentur an.

Zu Beginn der letzten Sitzung des Ausländerbeirates ließ es sich Comm. Antonino Tortorici nicht nehmen, in einer kleinen Laudatio die Verdienste von Helmut Lauber zu würdigen: „Seit Anfang Februar sind Sie jetzt in Ihrem wohlverdienten Ruhestand. Insgesamt 40 Jahre waren Sie bei der Arbeitsagentur beschäftigt“. 11 Jahre lang war Lauber Leiter der Berufsberatung und zuvor in der Leistungsabteilung in Neu-Ulm und Günzburg. Im Rahmen der Neuorganisation wurde Lauber dann Migrationsbeauftragter für das gesamte Allgäu. „Acht Jahre waren Sie als beratendes Mitglied im Ausländerbeirat. Ich möchte Ihnen für Ihre aktive Mitarbeit recht herzlich danken“, sagte Tortorici und überreichte dem Ruheständler eine gute Flasche italienischen Wein.

„Ich habe mich in diesem Gremium unheimlich wohlgefühlt“, dankte Lauber. Im Rahmen seiner Aufgabe habe er einige Maßnahmen angestoßen, wie beispielsweise im Hinblick auf arbeitslose Jugendliche und beim Projekt der „Sozialen Stadt“ im Memminger Westen.

Veraschiedung Migrationsbeauftragter Helmut Lauber, Feb. 2016

Einer seiner Höhepunkte als Migrationsbeauftragter der Arbeitsagentur war 2011 der Besuch des türkischen Generalkonsul Hidayet Eris im Rahmen einer Informationsveranstaltung für Eltern mit türkischem Migrationshintergrund. Lauber betonte, dass alle diese Ideen aus dem Ausländerbeirat heraus entstanden seien. Auch wies der frischgebackene Ruheständler in diesem Zusammenhang auf die Kooperationsprojekte mit dem Landestheater Schwaben und dem Kolping Bildungswerk hin.

Als Nachfolgerin stellte sich Dr. Susanne Rodemeier vor und erläuterte als neue Migrationsbeauftragte die derzeit laufenden Maßnahmen und Initiativen der Agentur für Arbeit im Bereich der Asylsuchenden und der Flüchtlinge. „Ich muss jetzt erst in die neue Tätigkeit hineinwachsen, finde die Arbeit im Ausländerbeirat aber recht spannend“, freute sich die Ethnologin, die auch einige Jahre in Tunesien gelebt hat.

Foto:
(v.li.) Die neue Migrationsbeauftragte Dr. Susanne Rodemeier, der Vorsitzende Comm. Antonino Tortorici und Helmut Lauber, bisheriger Migrationsbeauftragter der Agentur für Arbeit.

Foto: Michael Birk/Pressestelle Stadt Memmingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.