TV Memmingen Basketball: Die Kleinen brillieren – bei den Damen und den Herren geht es unglücklich aus

24. Februar 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Der Basketball-Spieltag am vergangenen Wochenende verlief gar nicht nach dem Geschmack der Verantwortlichen beim TV Memmingen: Zuerst verloren die Damen Ihr Auswärtsspiel in der Bezirksoberliga beim Tabellenzweiten der MSG Königsbrunn/Haunstetten mit einer bitteren 42:39 Niederlage und die 1. Herrenmannschaft verliert das wichtige Heimspiel in der Bayernliga gegen DJK Rosenheim 2 im letzten Viertel mit 69:77 und damit ein wichtiges Spiel um den Ligaerhalt.

Am kommenden Samstag, 27.02.2016 um 18:30h findet in der Bismarck Turnhalle ein nächstes vorentscheidendes Spiel der 1. Herrenmannschaft gegen den Tabellennachbarn aus Olching statt. Die Olchinger stiegen aus der Regionalliga ab und konnten in dieser Saison ebenfalls wenig Spiele gewinnen. Auf Memminger Seite werden auch am kommenden Wochenenden mit Jan Babicky und Jan Hanzalek verletzungsbedingt 2 wichtige Spieler fehlen.

Auch die U17 Mädchen bekamen in der Bezirksoberliga beim Tabellenführer von der MSG Etting/Ingolstadt eine Lehrstunde erteilt. Die Memmingerinnen treten in dieser Liga als jüngerer Jahrgang an und konnten in den bisherigen Spielen immer überzeugen, weshalb dieses Duell auch der Kampf um die Spitze war. Nachdem die Memmingerinnen zu Hause noch mit 19 Punkten Unterschied gewinnen konnten,verloren sie in einem dennoch tollen Spiel mit 76:37. – Damit stehen beide Teams kurz vor der Qualifikation für die Bayerischen Meisterschaften. Die Ettinger für die U19- und die Memminger für die U17-Trophäe.

Die U18-Jungs behielten im Spiel gegen die BG Leitershofen/Stadtbergen mit 63:43 die Oberhand. Wieder einmal dominierte Uros Vucevic mit 26 Punkten die Partie.

TVM Basketball, News 24.02.2016

Die Kleinen U12-Spieler sorgten ebenfalls für einen Lichtblick mit dem Sieg im Spitzenspiel der Schwabenliga Süd gegen die BG Leitershofen/Stadtbergen vor eigener Kulisse. Früh übernahmen die Maustädter um Trainerin Annette Schwaderer die Führung, doch gegen die körperliche Überlegenheit der Gäste aus Leitershofen konnten die jungen Maustädter nur mit großer Mühe mithalten. Das Halbzeitergebnis mit 40 : 31 war daher hart erkämpft. Zum Schluss waren die Jungs zurecht glücklich und stolz über den Sieg gegen den großen Konkurrenten aus dem Augsburger Stadtteil und den damit verbundenen 2. Tabellenplatz.

Foto:
Die U12 (v. oben li.): Mischa Petrukhnov, Julian Kirchner, Vojo Sumatic, Elias Blum, Lucas Sauter. (Unten v. li.): Philipp Waibel, Lukas Traub, Urs Dietenberger, Simon Höbel

Fotoquelle: TVM, Jörg Prinz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.