Packende Serie – Waldkraiburg nach 6:5-Heimsieg wieder in Führung

1. März 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

In der Bayerischen Eishockey-Liga liefern sich die Memminger Indians und der EHC Waldkraiburg eine dramatische Play-off-Viertelfinalserie. Zwei Tage nach dem 7:6-Heimsieg des ECDC am Hühnerberg gingen die Löwen am Sonntag mit einem denkbar knappen 6:5-Erfolg in Waldkraiburg wieder in Führung. In der „Best-of-5“-Serie steht es nun 2:1. Vor voraussichtlich gut über 2.000 Zuschauern streben die Indians am kommenden Freitag, 4.3., in der heimischen Halle wieder den Ausgleich an. Spielbeginn ist um 20 Uhr.

Da mussten die Fans der Indians und Löwen erst mal durchschnaufen: Am Freitagabend sahen knapp 1.500 Zuschauer am Hühnerberg ein denkwürdiges und mitreißendes Viertelfinale, in dem die Memminger den vielumjubelten Ausgleich in der Serie erzielten. Das war Play-off vom Feinsten und eine tolle Werbung für das Bayrische Eishockey.

Bereits am Sonntag ging es dann weiter, als die wütenden Löwen in heimischer Halle auf die erneute Serienführung drängten, jedoch erst eimal kalt erwischt wurden. Vor rund 130 mitgereisten ECDC-Fans gelang Patrick Zimmermann nach genau 60 Sekunden die frühe Memminger Führung. Waldkraiburg geriet unter Druck und antwortete mit dem Druck nach vorn. Eine wahre Angriffslawine auf das ECDC-Tor von Alex Reichelmeir folgte.

Die Löwen erzielten dabei ganze 5 Tore, zwei davon in Überzahl, und niemand gab den Indians noch eine Chance, die mehr als kalt erwischt wurden von den offensivstarken Oberbayern.

In der ersten Pause tobte Trainer Tenschert in der Kabine ob der dargebotenen Defensivleistung seines Memminger Teams und forderte eine klare Leistungssteigerung seiner Mannschaft. Und die sollte er bekommen: Keine zwei Minuten im Mitteldrittel waren auf der Uhr, als Sikora und Miettinen in Unterzahl energisch nachsetzen und den zweiten ECDC-Treffer erzielten. Als Weigant nach 26 Minuten per Direktabnahme das 3:5 gelang, waren die Memminger wieder im Spiel. Nun gaben die Memminger Gäste offensiv den Ton an, mussten jedoch mit dem sechsten Waldkraiburger Treffer einen erneuten Rückschlag wegstecken.

Spiel 3,Best-of-5-Serie, ECDC Memmingen vs. Waldkraiburg, 28.02.2016

Doch diesmal brachen die GEFRO-Indians nicht wie im Startdrittel auseinander, sondern spielten konzentriert weiter auf das Löwentor. Patrick Weigant gelang der nächste Treffer zum 6:4 (32.). Als Antti-Jussi Miettinen ebenfalls im Powerplay nach 35. Minuten auf 6:5 verkürzte, war das Spiel wieder komplett offen. Die mitgereisten ECDC-Anhänger trauten ihren Augen nicht ob des starken Comebacks ihres Teams, das sogar noch im zweiten Drittel hätte gekrönt werden können. Doch der Torhüterwechsel beim EHC entschärfte zunächst die Memminger Konter.

So ging es mit 6:5 ins letzte Drittel. Wie bereits am Freitag zuvor am Hühnerberg hielt Dramatik und Hochspannung bis zum Schluss an. Die 830 Zuschauer in der oberbayerischen Industriestadt bekamen erneut einen Play-off-Kampf vom Feinsten geboten.

Am Ende bleib es beim 6:5, mit dem der EHC Waldkraiburg in der „Best-of-5“-Serie wieder mit 2:1 in Führung ging.

Bereits am Freitag kommt es am Hühnerberg zum vierten „Showdown“ im Viertelfinale, in dem die Indians gewinnen müssen – und natürlich wollen, mit der Unterstützung von über 2.000 Fans in eigener Halle, die bereits jetzt dem Freitag entgegenfiebern …

Karten für das vierte Play-off-Viertelfinale am Freitag am Hühnerberg gibt es im Vorverkauf bei der Memminger Zeitung in der Donaustraße, Dietzel’s Hockeyshop in der Lindentorstraße, Puck Sportsbar im Eisstadion sowie an der Agip-Tankstelle in Berkheim.

Die Torschützen des ECDC Memmingen beim Spiel am Sonntag in Waldkraiburg also:

0:1 – P. Zimmermann P. (Ass.: A. Miettinen)
5:2 – P. Sikora (Ass.: A. Miettinen)
5:3 – P. Weigant (Ass.: M. Hoffmann, P. Zimmermann)
6:4 – P. Weigant (Ass.: P. Sikora P., A. Miettinen)
6:5 – A. Miettinen (Ass.: P. Sikora)

Fotocredit: Philipp Hampp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.