TV Memmingen Basketball – News

2. März 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Im Abstiegskampf siegt der größere Wille – Die 1. Herrenmannschaft gewann am vergangenen Wochenende das Kellerduell gegen Olching mit 77:71 in einem bis zur Schlusssirene spannenden Spiel, und holten sich damit einen wichtigen Heimsieg gegen den Tabellennachbarn aus Olching.

Der Abstiegskampf ist eine besondere Herausforderung und so zauberten die Verantwortlichen zwei neue „alte“ Bekannte für dieses wichtige Spiel aus dem Hut:

Der Routinier, Verteidigungsspezialist und Kapitän der vergangenen Saison Benni Prinz konnte ebenso reaktiviert werden, wie der Distanzschütze Alexej Maier.

Knapp 100 Zuschauer merkten von Beginn an, dass das Team um Coach Alvir Salcin diesen Sieg unbedingt möchte. Die Verstärkung durch Benni Prinz und Alexej Maier halfen dabei ungemein, nachdem Jan Babicky verletzungsbedingt noch nicht einsatzfähig war.

Eine starke Verteidigung und eine tolle Mannschaftsleistung verhalfen zu einer knappen Führung zur Halbzeit, dann geriet das stabile Spiel der Memminger kurz aus den Fugen, nachdem die Oberbayern Ihre Verteidigung auf Ganzfeldpresse umgestellt hatten.

Aber auch diese Phase überstanden die Maustädter mit 4 Punkten Rückstand zu Beginn des letzten Viertels und dann kamen die erfolgreichen Dreier von Alexej Maier. Unter den Körben punkteten Mahmoud Asfrh und Michael Seidel, zusätzlich versenkte das Schlitzohr Steffen Probst noch 9 von 9 Freiwürfen. Alles zusammen führte zu dem verdienten und hart erkämpften 77:71 Erfolg.
Aktuell belegen die Memminger wieder einen Nicht-Abstiegsplatz, da man mit diesem Sieg Olching auf den letzten Platz verdrängen konnte.

Das nächste wichtige Heimspiel findet am Samstag, 12.03.2016 um 18:30h gegen Neuötting in der Elsbethen-/Bismarckhalle statt.

Es spielten und siegten:
Araya Luam, Mahmoud Asfirh (16 Punkte), Eugen Kaiser (2), Alexej Maier (18, davon 4 Dreier), Benni Prinz, Steffen Probst (9 davon 9/9 Freiwürfe), Michael Seidel (18), Stephan Steurer, Samir Turohan (12) und Uros Vucevic (2).

TV Memmingen Basketball-News, 02.03.2016

Die Damenmannschaft hat im letzten Saisonspiel noch einmal alles gegeben, doch am Ende hat es einmal mehr nicht gereicht.

Gegen den TSV Schwaben Augsburg zeigten die Mädels um Coach Jörg Prinz eine der besten Saisonleistungen. Vor allem die Verteidigung funktionierte gut und auch im Angriff liefen die Spielsysteme flüssig. Lediglich im Abschluss zeigte sich das große Problem dieser Saison.

Auch die einfachsten Würfe verfehlten Ihr Ziel und so hieß der verdiente Sieger am Ende mit 50:62 Schwaben Augsburg.

Trotz der Niederlage zieht Jörg Prinz eine positive Bilanz der Saison: “Unsere Devise für diese Saison lautete Heranführen der jungen Spielerinnen an das Bezirksliganiveau. Das haben wir geschafft und es waren auch einige gute und knappe Spiele dabei. Jetzt müssen wir gemeinsam an der Gefährlichkeit in der Offensive und unserer Abschlussschwäche arbeiten, dann können wir optimistisch in die nächste Saison gehen!“

TV Memmingen Basketball-News, 02.03.2016

Fotos:
Foto 1: Johanna Prinz bei einer gelungenen Korbaktion
Foto 2: Lisa Petrukhnov mit Drang zum Korb

Fotoquelle: Jörg Prinz, TV Memmingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.