Das Fun-Derby internationaler Größen des Sportes am Memminger Hühnerberg

22. März 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Ausgelassene Stimmung herrschte am Hühnerberg, als sich am vergangenen Samstagnachmittag Weltstars des Sports in Memmingen zu einem spielerischen Eishockey-Spaß trafen.
Unter den Gästen des Legendenspiels waren zahlreiche Vertreter der tschechischen Sportelite, die auf eine Legenden-Auswahl aus Deutschland trafen, unter anderem mit dem „Hockey Hall of Fame“- Mitglied Dieter Medicus und Jürgen Simon, Clublegende beim ESV Kaufbeuren, langjährige Memminger Eishockey-Größen wie Helge Pyka, Ralf Weinl und Waldemar Dietrich.

Die Reihen beider Länder-Teams waren zusammengestellt aus prominenten Eishockeyspielern, Fußballern (Europa- und Weltmeisterschafts-Teilnehmer und Champions-League-Sieger), sowie bekannten Vertretern aus der Politik. Mit von der Partie war der ehemalige tschechische Ministerpräsident Mirek Topolanek, der von 2006 bis 2009 oberster Regierungschef seines Landes war.

Das Legendenspiel in Memmingen am 19.03.2016

Die Eishockeyfans kamen zusätzlich auf ihre Kosten durch internationale Größen wie Martin Prochazka, Martin Rucinsky und Jiri Slegr. Prochazka war viermaliger Weltmeister und Olympiasieger von Nagano 1998 und während seiner Karriere absolvierte er 32 Spiele für Toronto und die Atlanta Thrashers in der National Hockey League.

Auch Prochazka war regelmäßig auf der großen Bühne bei Eishockey-Weltmeisterschaften: 1997 war er Topscorer und Toptorjäger bei der WM in Finnland und beim Gewinn der Weltmeisterschaft im Jahr 2000 in Russland wurde Prochazka zum wertvollsten Spieler des Turniers gewählt.

Das Legendenspiel in Memmingen am 19.03.2016

Verteidiger Jiri Slegr hat alle drei großen Trophäen (Olympia, WM und Stanley Cup) des Eishockeys gewonnen und gehört seitdem dem prestigeträchtigen Triple Gold Club an. 2002 gewann er den Cup mit den Detroit Red Wings, außerdem spielte er in der NHL für Vancouver, Edmonton, Pittsburgh, Atlanta, Detroit und Boston.

Für die Fußballfreunde waren Pavel Kuka, Vladimir Smicer, Lubos Kubik und Karel Poborsky im Spiel, die alle vier Teil der tschechischen Fußball-Nationalmannschaft waren, die im Finale der Europameisterschaft 1996 im Londoner Wembley Stadion Deutschland herausforderte. Durch das Golden Goal von Oliver Bierhoff gewann die deutsche Elf damals den Titel, Tschechien wurde Vize-Europameister. Kuka spielte lange Jahre in der Bundesliga für den 1. FC Kaiserslautern, gewann mit dem Verein die Deutsche Meisterschaft und den DFB-Pokal.

Das Legendenspiel in Memmingen am 19.03.2016

Ex-Nationalmannschaftskapitän Jan Benda organisierte das Legendenspiel mit all den internationalen Stars des Sportes, und Memmingens Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger eröffnete das Spiel, das mit einem 12:12 Unentschieden, und nicht enden wollendem Penalty-Schießen abschloss, weil die Spieler keine Lust hatten, das Fun-Spiel zu beenden.

Der ECDC Memmingen übernahm die Bewirtung und feierte mit den Zuschauern bis in die Abendstunden das Ende der Eishockeysaison 2015/2016.

Das Legendenspiel in Memmingen am 19.03.2016

Eine Menge kommentierte Fotos des Fun-Derbys findet ihr auf unserer Facebookseite.

-> Die Kommentare zu den Fotos sind reine Gaudi, so wie das Fun-Spiel selbst, bitte also nichts davon persönlich nehmen! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.