Der FC Memmingen vor dem „Spiel der Saison“

23. März 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Trotz Ausfällen wird es prominente Namen beim FC Bayern München II geben –

Auch wenn, oder gerade weil beim FC Bayern München II (6. Platz / 38 Punkte) im Regionalliga-Gastspiel beim FC Memmingen (12. Platz / 28 Punkte) am morgigen Gründonnerstag um 19.30 Uhr in der Arena einige Spieler bei den Gästen ausfallen, könnten viele prominente Namen bei den „Roten“ die Lücken füllen.

FCB-Trainer Heiko Vogel listet 12 Spieler auf, auf die er momentan wegen Auswahlabstellungen oder Verletzungen verzichten muss, darunter Steeven Ribèry, der Bruder des Bayern-Profis Franck. Rein theoretisch könnte Franck Ribery eine Lücke schließen. Er ist einer von denjenigen Spielern, die sich nicht auf Länderspielreise befinden und sich in München fithalten.

Dass die „Bayern-Amateure“ ihren Kader mit Profis aufstocken wäre grundsätzlich möglich, jedoch gilt es eher als unwahrscheinlich, dass sich Philipp Lahm & Co. in die Viertliga-Niederungen herunterlassen, schließlich geht es in der eigenen Meisterschaft und Champions-League noch um zu viel.

Vorbericht FC Memmingen-Bayern München II, 24.03.2016

So wird der lückenhafte Kader voraussichtlich mit Talenten aus der U19-Mannschaft aufgefüllt, die in der Junioren-Bundesliga und der UEFA-Youth League spielfrei sind. Ein vereinbartes Testspiel zur Überbrückung in Fürth wurde abgesagt. – Es könnte also passieren, dass beispielsweise Felix Götze (jüngster Bruder von Nationalspieler Mario Götze) oder Niklas Tarnat (Sohn des früheren Nationalspielers Michael Tarnat) in der Memminger Arena antreten.

Der Sprössling von Mehmet Scholl wird auf jeden Fall dabei sein. Lucas Scholl zählt zu den Stammkräften bei Bayern II, wie auch Patrick Weihrauch. Der vom Kicker-Sportmagazin einmal als „vergessener Bayern-Profi“ bezeichnet, wartet man noch auf seinen ganz großen Durchbruch, wie sich auch weitere Fußballer in Vogels Team tummeln, die ebenfalls darauf hoffen.

Auch wenn es heuer nicht rund läuft, ein Sprungbrett ist die Talentschmiede allemal: Lahm, Bastian Schweinsteiger, Thomas Müller oder zuletzt Emre Can starteten hier ihre Weltkarrieren. Vielleicht sind in Memmingen auch dieses Mal wieder Stars der Zukunft zu sehen…

Ein gewisses Flair liegt also über dem anstehenden Derby, das wie überall anders auch im Allgäu das „Spiel der Saison“ sein wird. „Memmingen muss den Blick nach unten richten und wird bis in die Haarspitzen motiviert sein“, erwartet FCB-Trainer Vogel einen voll motivierten Gegner. Die Kulisse sollte in der bundesligafreien Zeit dazu passen. Wenn die „kleinen Bayern“ noch aussichtsreich im Regionalliga-Titelrennen wären, könnte die Arena sich füllen: Zwischen 2.000 und 3.000 Fans sollen es werden, bis zu 300 Bayern-Fans wollen den Gästeblock füllen.

Der eigene FCM-Anhang wird auch nicht fehlen, schließlich geht es für die Gastgeber um einiges, denn die Auswärtsbilanz ist mager, also muss zuhause fleißig gepunktet werden, egal wie der Gegner heißt.

FCM-Trainer Christian Braun will sich nicht blenden lassen und weiß, dass die Qualität des Gegners trotz Ausfällen hoch sein wird. Qualität bei den eigenen Farben brachte trotz der Niederlage beim SV Schalding-Heining (0:1) Kapitän Sebastian Bonfert bei seiner Einwechslung in der zweiten Halbzeit ins FCM-Spiel.

Gegen die Münchner könnte es wieder für einen Einsatz des Kapitäns von Beginn an reichen. In der entscheidenden Phase der Spielzeit ist Brauns Trainerkollege Thomas Reinhart auf jeden Fall froh, dass fast der gesamte Kader zur Verfügung steht. Lediglich der Gelb-gesperrte Tim Buchmann muss zuschauen.

So besteht auch die Möglichkeit etwas zu rollieren, nachdem am Ostermontag (14 Uhr) gegen den TSV Buchbach zuhause gleich die nächste wichtige Partie ansteht. Im Heimspiel-Doppelpack darf der FCM jedenfalls nicht leer ausgehen, denn anschließend stehen gleich drei Auswärtsbegegnungen in Folge an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.