TV Memmingen Basketball: Nur ein Sieg zählt im letzten Saisonspiel der Bayernliga

8. April 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Am kommenden Samstag, den 09.04.2016 steigt das letzte Saisonspiel der Herren des TVM-Basketball gegen den MTSV Schwabing.
Nach der unglücklichen Niederlage nach zwei Verlängerungen am letzten Samstag in Fürstenfeldbruck, zählt am Samstag nur ein Sieg für den Klassenerhalt.
Die Memminger Korbjäger bestritten in der aktuellen Saison sehr viele enge Spiele und verloren sehr oft denkbar knapp. So auch wieder beim Gastgeber Fürstenfeldbruck,

dem es gelang, sich nach der Halbzeit auf die Memminger Truppe einzustellen und die Führung der Gäste wettzumachen.

Bei dem kampfbetonten, jedoch stets fairen Bayernligaspiel, versenkte Alexej Maier 6 Dreier und ließ die Hausherren verzweifeln. Nach einigen umstritten Schiedsrichterpfiffen konnten die Maustädter sich zweimal in die Verlängerung retten.

Kurz vor der Schlusssirene verwandelte der 15-jährige Jan Hanzalek, der nach seiner langen Verletzungspause wieder optimal ins Team fand, glücklich einen Wurf und brachte das Team von Alvir Salcin in die zweite Verlängerung. Am Ende fehlte jedoch die Kraft und Fürstenfeldbruck konnte einfache Körbe zum Sieg nutzen.

Basketball TV Memmingen Herren, letztes Spiel der Saison, 08.04.2016

Zwar steht heute schon fest, dass die Memminger in der Tabelle der Bayernliga Süd den drittletzten Platz einnehmen werden, um jedoch nicht abzusteigen, muss ein weiterer Sieg erzielt werden, denn ausschlaggebend ist am Ende die Gesamtwertung aller drei Bayernligen zusammen.

Nach einer recht komplizierten Rechnung stehen neben den drei sicheren Absteigern (Tabellenletzten) noch weitere Kandidaten auf einem möglichen Abstiegsrang. Bisher mussten sich meist 5 – 7 Teams aus den Bayernligen verabschieden.

Die endgültige Entscheidung darüber, wer ausscheiden wird, kann durchaus bis 30.05.16 auf sich warten lassen, denn zudem muss man auf die Absteiger aus den höheren Ligen und der offiziellen Entscheidung des Bayerischen Basketball Bundes warten.

Der TVM muss also gewinnen, um nicht von den direkten Konkurrenten aus den beiden weiteren Bayernligen abhängig zu sein. Die Memminger hoffen daher auf die Unterstützung vieler Zuschauer und eine tolle Stimmung, die die Mannschaft zum rettenden Sieg anfeuert.
Spielbeginn am morgigen Samstag gegen den MTSV Schwabing II in der Bismarck Halle ist um 19:30 Uhr.

Wir drücken die Daumen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.