Ein Stück Memminger Baugeschichte

14. April 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Karin und Paul Wrobel aus Singen schenkten der Stadt Memmingen Zeichnungen mit historischen Ansichten des Reischmann-Gebäudes.

Die drei kolorierten Zeichnungen, die Karin und Paul Wrobel Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger überreichten sind ein Stück der Memminger Baugeschichte:

Die Bilder zeigen die prägnante dreiteilige Fassade des Gebäudekomplexes an der Maximilianstraße, in dem heute das Modehaus Reischmann beheimatet ist.

Diese Zeichnungen aus den 70er Jahren gewähren zudem einen Blick von der Kuttelgasse über die Baustelle des Gebäudes hinweg in Richtung Hallhof.

Zeichnungen des Reischmann-Gebäudes als Geschenk an die Stadt Memmingen, April 2016

Paul Wrobel war von 1974 bis 1980 Geschäftsführer des Kaufhauses Bilka in Memmingen und die besagten Zeichnungen zierten damals die Wände seines Büros. In dem Gebäude in der Maximilianstraße war vor dem Zweiten Weltkrieg das Kaufhaus Eisele angesiedelt und wurde bei einem Luftangriff schwer beschädigt. Nach Bilka siedelte sich das Modehaus Wagner an dem Standort an, dem mit einer Erweiterung Richtung Bahnhof die Firma Reischmann folgte.

„Wir freuen uns sehr über diese künstlerische Dokumentation des Kaufhausgebäudes“, betonte der Oberbürgermeister und dankte dem Ehepaar Strobel für die Überlassung der Kunstwerke an die Stadt.

Kulturamtsleiter Dr. Hans-Wolfgang Bayer erklärte dazu: „Mit diesen Zeichnungen von Franz Bauer ist die Fassade des Gebäudes aus den 70er Jahren hervorragend dokumentiert.“

Der Künstler Franz Bauer war in den 60er Jahren Rektor der Edith-Stein-Schule. Er ist vor allem als Landschaftsmaler aktiv gewesen, erläuterte Dr. Bayer. Einige Bilder von Franz Bauer sind bereits Teil der städtischen Kunstsammlung.

Foto:
(v. li.): Kulturamtsleiter Dr. Hans-Wolfgang Bayer, Karin und Paul Wrobel und Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger.

Fotoquelle: A. Wehr/ Pressestelle Stadt Memmingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.