Der Vorsitz des Bayerischen Volkshochschulverbandes tagte in Memmingen

25. April 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Am Freitag, den 22. April fand in Memmingen die Mitgliederversammlung der bayerischen Volkshochschulen statt. Dabei wurde Prof. Dr. Klaus Meisel mit 113 Stimmen von 114 Delegierten der bayerischen Volkshochschulen in seinem Amt als 1. Vorsitzender des Bayerischen Volkshochschulverbandes e.V. bestätigt.

„Mein großes Interesse liegt darin, mich in den bildungspolitischen Diskurs in der Landespolitik weiterhin einzubringen und die in den letzten drei Jahren angestoßenen Veränderungen weiter nach vorne zu bringen“, betonte der wiedergewählte 1. Vorsitzende.

Prof. Dr. Klaus Meisel ist seit drei Jahren 1. Vorsitzender des bvv und seit 2015 auch Vorsitzender des Landesbeirats für Erwachsenenbildung. Bereits seit 2006 ist er Managementdirektor der größten Volkshochschule in Deutschland, der Münchner Volkshochschule GmbH. Zuvor war er lange Jahre bundesweit tätig als Berater von Volkshochschulen.

Prof. Dr. Klaus Meisel promovierte nach dem 1. Staatsexamen Lehramt und dem Diplomstudium Erziehungswissenschaften im Fachbereich für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kaiserslautern. Seit 1978 leitete er unterschiedliche bundesweite Projekte an der Pädagogischen Arbeitsstelle des Deutschen Volkshochschul-Verbandes in Frankfurt/Main. Von 2002 bis 2006 war er Direktor am Deutschen Institut für Erwachsenenbildung in Bonn. Seit 2002 hat er an der Philipps-Universität Marburg eine Honorarprofessur.

Bayer. Volkshochschulverband, Tagung Memmingen, 22.04.16

Im Anschluss an die Wahl des 1. Vorsitzenden wählten die Delegierten die weiteren Vorstandsmitglieder. Mit großer Mehrheit wurden Cornelia Wabra, Leiterin der vhs Stadt Regensburg, als 2. Vorsitzende des bvv gewählt.

Winfried Ellwanger, Leiter der vhs Landkreis Cham ist nun 3. Vorsitzender, und Kornelius Schlehlein, ehemaliger Leiter der vhs Landkreis Roth, wurde als Schatzmeister für eine weitere Periode im Amt bestätigt.

Die Schriftführerin Irmgard Heeren, ehemalige Leiterin der vhs Starnberger See, trat nach sechsjähriger Amtszeit nicht mehr zur Wahl an. Ihre Nachfolge übernimmt Dr. Martina Eglauer, Leiterin der Volkshochschule Grafing-Ebersberg.

Fotoquelle: Ilona Niederhof, PR- und Öffentlichkeitsarbeit, Bayerischer Volkshochschulverband e.V., München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.