Die Fotoausstellung „Memminger Wallensteinspiele“ ist eröffnet

25. April 2016 von Christine Hassler - 2 Comments

Magische Momentaufnahmen der Wallensteinspiele, die zwischen 2004 und 2012 von Mitgliedern des Fotoclubs Memmingen entstanden sind, sind seit dem gestrigen Sonntag nun bis zum 03. Oktober im Stadtmuseum Memmingen zu bestaunen.

In einer Eröffnungsfeierlichkeit erfuhren wir zunächst von Oberbürgermeister Dr. Holzinger ein wenig über die Vorgeschichte der Memminger Wallensteinspiele, die seit 1979 in Memmingen zelebriert werden und mittlerweile

zur Tradition geworden sind. Dabei begrüßt Dr. Holzinger unter den anwesenden Gästen neben Mitgliedern des Stadtrates und des Kulturamtes, sowie den Vorsitzenden des Fischertagsvereines und des Fotoclubs Memmingen, auch den OB-Kandidaten Markus Kennerknecht mit seiner Familie, den er gleich einmal mit einem Augenzwinkern darauf hinweist, wie viel ein Oberbürgermeister in Memmingen arbeiten müsse, wie man an der heutigen Veranstaltung an einem Sonntag und auch auf den ausgestellten Fotos sehen könne, wobei er auf ein Bild deutete, das Mitglieder des Stadtrates wiedergibt, die in Kostümierung ihre Stühle selbst quer über den Marktplatz tragen müssen. Am entstandenen amüsierten Gelächter im Saal war schön zu sehen, dass unser OB-Kandidat den gesunden Sinn für Humor unseres amtierenden Oberbürgermeisters offensichtlich teilt.

Fotoausstellung Memminger Wallensteinspiele, ab 24.04.2016
Fotoausstellung Memminger Wallensteinspiele, ab 24.04.2016

Michael Ruppert, 1. Vorsitzender des Fischertagsvereins erzählte, es sei zu Beginn nicht klar gewesen, wie gut sich die Wallensteinspiele entwickeln würden, doch wenn man sich heute die Resonanz bis hin zu einem weiten Bereich über unsere Region hinaus ansieht, nehme man das große Interesse und die Freude an diesem Fest wahr.

Die Fotografen, so Michael Ruppert, tragen mit ihrer Fotoarbeit und dieser Ausstellung dazu bei, die Stimmungen förmlich spürbar zu machen, den Betrachter in die Spiele ein Stück mitzunehmen, und so einen Teil gelebter Geschichte unserer Stadt auch nachfolgenden Generationen in Form von Impressionen zugänglich zu machen.

Fotoausstellung Memminger Wallensteinspiele, ab 24.04.2016

Winfried Schwarz, 1. Vorsitzender des Fotoclubs Memmingen begrüßt neben den genannten Gästen auch Martin Grahl der Firma NOVOFLEX, die den Fotoclub aktiv unterstützt. Winfried Schwarz stellt uns den Fotoclub Memmingen etwas näher vor: Er besteht aus 35 Fotografen und wurde bereits 1984 gegründet.

Sie treffen sich zweimal im Monat und arbeiten gemeinsam an vielerlei Projekten, wie Jubiläen in der Stadt, ihre Weihnachtsausstellung, Panorama, Ausstellungen wie „Impressionen Memminger Kirchen“, Weihfeste, städtischen Festen wie dem Wallensteinfest und dem Fischertag. Sie unterstützen dabei Kirchengemeinden wie St. Martin und St. Josef. Sie liefern das Fotomaterial für regionale Prospekte wie den Gastfreund und für das City- und Stadtmarketing.

Fotoausstellung Memminger Wallensteinspiele, ab 24.04.2016

Einen herzlichen Dank richtete er an die Firma Novoflex, an den Leiter des Hauptamtes Robert Langer, sowie an den Fischertagsverein und die Museumsleiterin des Stadtmuseums Ute Perlitz für ihre Unterstützung und eine tolle Zusammenarbeit.

Ute Perlitz weist uns auch gleich in die Ausstellung ein: Im Treppenhaus sind Szenen aus dem Einzug von Wallenstein in die Stadt zu sehen, in anderen Bereichen wird das Lagerleben in authentisch wirkenden Szenen wiedergegeben, in anderen wiederum magische Momentaufnahmen der Wallensteinspiele vor der malerischen Kulisse der Memminger Altstadt.

Auch wenn man an den Spielen teilgenommen oder zugeschaut hat, ist das Medium Foto ein wunderbares Medium, um zauberhafte Momentaufnahmen von Szenen der Wallensteinspiele, von Situationen, aber auch von Mimik und Gestik der Teilnehmenden wiederzugeben. – Die entstandene Ausstellung der Wallensteinspiele des Fotoclub Memmingen ist auf jeden Fall sehr sehenswert!

Für die musikalische Umrahmung bei der Eröffnung sorgten Mitglieder der Sing- und Musikschule Memmingen, darunter ein noch sehr junger Cajon-, Caisa- und Marimbaphonspieler namens Loris Keckeisen. Tobias Mrzyk, ein junger Lehrer der Sing- und Musikschule spielte ebenfalls am Marimbaphon und trug dabei mit seinem jungen Schüler eine gemeinsame Komposition vor. Mit Ihnen spielten außerdem Leon Mayer am Violoncello, Ferdinand Paulus (Marimbaphon) und Michael Seber (Glockenspiel und Marimbaphon).

Fotoausstellung Memminger Wallensteinspiele, ab 24.04.2016

Ein paar mehr Fotos der Ausstellung zum Appetitanregen auf unserer Facebookseite.

Die Ausstellung ist für die Dauer der Ausstellung auf unserem Portal unter Stadtinfos – Laufende Kulturveranstaltungen nochmals permanent angekündigt, hier der Direktlink.

2 Antworten zu “Die Fotoausstellung „Memminger Wallensteinspiele“ ist eröffnet”

  1. Hallo Frau Hassler,

    ich möchte mich ganz herzlich für den tollen Bericht über unsere Fotoausstellung von den Wallensteinspielen bedanken. Er ist wirklich eine gute Werbung für den Besuch unserer Ausstellung.

    Viele Grüße

    Winfried Schwarz

    1. Vorsitzender Fotoclub Memmingen

    • Hallo Herr Schwarz,
      sehr gerne! Es sind sehr, sehr schöne Fotos und jedes Lob darüber ist nicht nur wirklich empfunden, sondern genügt kaum, die Qualität und die hineingesteckte Energie zu würdigen. Ich hoffe sehr, dass der Bericht zum Besuch einlädt und wünsche Ihnen weiterhin viel Freude an Ihrer Arbeit! 🙂 Beste Grüße, Christine H., Memmingen-sind-wir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.