Familientag auf der MIR Messe Memmingen

23. Mai 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Papa sucht sich gerade sein neues Auto aus, die Mama informiert sich über Balkonideen, die Oma liegt probe auf Ihrer neuen wirbelsäulenfreundlichen Matratze, der Opa lässt sich über ein neues Gartentor beraten und die kleine Enkelin hüpft quiekend auf dem gesicherten Riesentrampolin, während der große Enkel kostenlos und unter Anleitung seine erste Runde auf dem Wakeboard dreht.
Habe ich jemanden vergessen?

Ach ja, die Tante, die sich gerade bei der DLRG über Präventionen beim Baden in unbewachten Seen informiert, während sie im Augenwinkel ihren Lieblingsneffen bei seinem ersten Wakeboardversuch beobachtet. Den Onkel, der so lange eine Weinprobe macht, die Cousine mit Mann, die sich gerade beraten lassen für die Renovierung ihres Hauses, während deren Kinder in der Hubschrauberhüpfburg der Johanniter herumtollen.

MIR Messe Memmingen 2016

Zwischendurch gibt es einen guten Kaffee oder ein Softeis und zu Mittag eine deftige Mahlzeit im Festzelt mit Unterhaltung durch eine krachige Blasmusik. So vergeht ein Tag auf der MIR Messe wie im Flug.

Familiengerecht eingerichtet hielt die MIR Messe auch in diesem Jahr wieder ein Riesenangebot bereit für den Bedarf Vieler, die durch fachkundige Beratung ihren individuellen Bedürfnissen und Anforderungen einen Schritt näherkommen konnten, und das Vergnügen kam dabei nicht zu kurz.

Über 120 Aussteller – überwiegend aus der Region – informierten im Messezelt und Außengelände über ihre Angebote in den Bereichen Bauen und Wohnen, Küchen- und Haushaltsgeräte, PKWs und Nutzfahrzeuge, Gesundheit, Wellness und Sport, sowie Essen und Trinken.

MIR Messe Memmingen 2016

MIR Messe Memmingen 2016

Nachdem ich eine ausgiebige Runde gedreht hatte auf den zahlreichen Ständen, mit dem ein- oder anderen Aussteller gesprochen, und anderen fachkundigen Beratungsgesprächen neugierig gelauscht hatte, trieb mich mein Wissenshunger zur DLRG, die eine halbe Stunde später eine Tauchvorführung anbot.

So nutzte ich die Zeit, um vorab mit Jürgen Bonnemann zu sprechen, selbst Rettungsschwimmer, Inhaber der Rettungsbootslizenz und Referent der DLRG Memmingen. Prävention sei neben Menschenleben retten die wichtigste Aufgabe der DLRG, so Herr Bonnemann. Er verweist damit auf die Baderegeln, die vor allem in unserer Region, in der es eine Vielzahl unbewachter kleiner Badeseen gibt, von allen Badegästen gerade jetzt, zum Beginn der aktuellen Badesaison, gelesen und beachtet werden sollten.

Denn Bayern steht statistisch an erster Stelle, was die Häufigkeit von Badeunfällen anginge, und das vor allem wegen der vielen unbewachten Badeseen, bzw. der Nichtbeachtung der Baderegeln. Wie wichtig die DLRG ist, zeigen ebenfalls die Statistiken, denn bundesweit werden jährlich zwischen 600 und 800 Menschen vor dem sicheren Ertrinkungstod gerettet – und das ehrenamtlich.
Ein Grund mehr, diesen fleißigen Lebensrettern mehr Beachtung zu schenken und sehr interessant, ihnen einmal über die Schulter zu sehen und beim Rettungstauchen zuzusehen, was das Memminger Team uns bei der MIR Messe an zwei Tagen ermöglichte.

MIR Messe Memmingen 2016

Doch mittlerweile warteten die Neueinsteiger im Wakeboarden auf das Ende der Tauchvorführung, um ein erstes Mal – und am Samstag zudem kostenlos Dank der Memminger Zeitung – auf dem Stadtweiher diesen Funsport auszuprobieren. Tja, gar nicht so einfach zu Beginn überhaupt auf dem Brett zu bleiben, und spätestens die erste Kurve ist für die Anfänger die erste Tauschstation. Doch der Moment, an dem man den Dreh ´raus hat, zumindest auf dem Brett zu bleiben, ist einfach ein erhebender, und genau das spiegeln die Gesichter vor allem der jungen Neulinge wieder.

Wenn man sich dann die Profis ansah, die im Anschluss an die Neulinge von den Rampen abhoben und verrückte Figuren hoch in der Luft vollführten, souverän die engsten Kurven fuhren und die reinste Akrobatik vollführten, bekam man sogar als Zuschauer größte Lust, es einmal auszuprobieren. – Na, vielleicht, wenn nicht ganz so viele zusehen, werden sich viele gedacht haben, ich selbst inklusive.

MIR Messe Memmingen 2016

Mehr Infos zur DLRG Memmingen gibt es auf www.memmingen.dlrg.de, die Baderegeln finden Sie hier.

Mehr Infos über Wakeboarden in Memmingen auf www.wakecity-memmingen.de.

Falls Sie im Nachhinein einen Aussteller suchen, der auf dieser MIR Messe 2016 präsent war, finden Sie
die Liste der Aussteller im Messezelt hier,
die Liste der Aussteller im Freigelände hingegen hier.

Ein paar tolle Fotos vom Wakeboarden, der Rettungsvorführung der DLRG, ein paar „tierischen“ Bewohnern des Stadtweihers, die sich durch den Trubel gar nicht aus der Ruhe bringen ließen, und mehr Fotos von der Messe finden Sie auf unserer Facebookseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.