Ein erfolgreicher „Tag der Ausbildung“ bei Memminger Unternehmen

13. Juni 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Am Samstagvormittag des 04. Juni boten vier benachbarte Memminger Unternehmen im Gewerbegebiet Nord einen Informationstag für interessierte Schüler in ihren Ausbildungswerkstätten und/oder ihren Firmenräumlichkeiten an. Alle besuchten Unternehmen zeigten sich bei unserem Gespräch sehr zufrieden mit der Resonanz, wie auch der Besucherzahl und dem gezeigten Interesse.

Geschmückte oder einladend arrangierte Eingangsbereiche, Führungen durch die Lehrwerkstätten, unterhaltsame Aktivitäten,

oder geleitete Erprobung an Maschinen, fachkundige Aufklärung und viel Informationen warteten auf die interessierten jungen Gäste.

Ausbildungstag von 4 Memminger Unternehmen, 04.06.2016

Unsere Entdeckungsreise startete mit dem von uns aus nächstgelegenen Unternehmen SCHWING Stetter. Am Eingangsbereich steht ein riesiger, bunt lackierter Betonmischer mit Luftballons verziert, und neu lackierte Betonmischer in allen Farben säumen den Weg zur Ausbildungswerkstatt. Die freundliche Personalleiterin Frau Rehm führt mich durch die AZUBI-Werkstatt und klärt mich auf.

SCHWING Stetter ist das weltweit präsente Systemhaus für den gesamten Prozess der Betontechnik, von der Herstellung über den Transport bis zur Einbringung und Restbetonaufbereitung. Ihre Erzeugnisse zeichnen sich aus durch Qualität, Zuverlässigkeit und hohe Wirtschaftlichkeit.

Mit weltweit 3.000 Mitarbeitern (davon 300 in Memmingen), Fertigungsstandorten in Deutschland (Herne und Memmingen), Österreich, Brasilien, USA, China und Indien, sowie Niederlassungen und Vertretungen in über 100 Ländern ist die markt- und kundenorientierte Schwing-Gruppe ein sehr interessantes Unternehmen für junge Auszubildende.

Die Auszubildendenquote beträgt bei ihnen durchschnittlich rund 10 % an der Gesamtbelegschaft.

Ausbildungstag Schwing Stetter, Pfeifer, Goldhofer und Dachser, Memmingen, 04.06.2016

Welche Ausbildungen kann man bei SCHWING Stetter in Memmingen absolvieren?

  • Industriemechaniker/-in  Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre. Berufsschule: Johann Bierwirth Schule, Memmingen.
  • Industriekaufmann/ bzw. -kauffrau  Ausbildungsdauer: 3 Jahre. Berufsschule: Jakob Küner Schule, Memmingen (BBZ).
  • Mechatroniker/-in  Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre. Berufsschule: Staatliche Berufsschule Kempten (Blockschule).
  • Technische/-r Produktdesigner/-in  Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre. Berufsschule: Staatliche Berufsschule Kempten.
  • Studium

Zu Infos über ein mögliches duales Studium bei SCHWING Stetter (Wirtschaftswissenschaften) und allen weiteren Informationen über die gelisteten Ausbildungsberufe geht es hier.

Was bietet SCHWING Stetter seinen Auszubildenden?

Schwing Stetter Memmingen gewährleistet eine anerkannt gut fundierte und praxisgerechte Ausbildung durch qualifizierte, geschulte Fachkräfte.

Zusätzlich setzt SCHWING Stetter auf internationale Schulungs- und Entwicklungsprogramme innerhalb der Unternehmensgruppe, die sich somit auf kompetente und hoch motivierte Mitarbeiter verlassen kann.

Das aktuelle Lehrstellenangebot von SCHWING Stetter finden Sie hier verlinkt, für konkrete Anfragen wenden Sie sich bitte an Fr. Rehm (Personal-Ltg.), mrehm(at)stetter.de.

Weitere Infos auf www.schwing.de.

 

Unsere nächste Station war das benachbarte Unternehmen PFEIFER Seil- und Hebetechnik GmbH. In der Lagerhalle, durch die man zur Ausbildungswerkstatt gelangt, stehen freundliche kaufmännische Auszubildende und Ausbilder aus den jeweiligen Berufen bereit, um Fragen zu beantworten und bieten Getränke an. Eine sympathische Fachkraft für Lagerlogistik nimmt mich an die Seite und erklärt mir das neue Datenerfassungssystem der Lagerbestände mit Scanner.

In der Ausbildungswerkstatt gibt es zunächst einen kleinen Seilschlingenwurf-Wettbewerb bei dem kleine Preise erspielt werden konnten. Weiter hinten stehen gewerbliche Auszubildende und Ausbilder, erklären Maschinen und lassen auch Interessierte einen Schlüsselanhänger an den Maschinen anfertigen.

Die PFEIFER-Gruppe selbst umschreibt in drei Worten, was PFEIFER bewegt, als Marke, wie auch als Firmengruppe und als Lösungsanbieter für die anspruchsvollsten Fragen im Seilbau, in der Schutzverbauung, in der Seil-, Hebe- und Bautechnik: Heben. Sichern. Verbinden.

Als einer der führenden Anbieter Europas umfasst das Unternehmen neben den Geschäftsbereichen Seilanwendungstechnik und Hebetechnik auch die Bereiche Aufzugtechnik, Bergbau- und Industrieseile, Anschlag-/Zurrtechnik, Seilbau (z.B. Brücken), Schutzverbauungen (zur Sicherung von Felshängen an Verkehrswegen oder Lawinenverbauungen), und Bautechnik.

Mit 4 Produktionswerken in Memmingen, Mülheim, Changshu und Shanghai und 31 operativen Gesellschaften in 19 Ländern ist auch das in der 12. Generation familiengeführte Unternehmen PFEIFER sehr interessant für junge Interessenten/Schüler/angehende Auszubildende. Über 1.350 Mitarbeiter zählt das Unternehmen, 40% ihrer Mitarbeiter arbeiten länger als 10 Jahre im Betrieb, ihre Ausbildungsquote am Stammsitz Memmingen beträgt 10%.

Ausbildungstag Schwing Stetter, Pfeifer, Goldhofer und Dachser, Memmingen, 04.06.2016

Welche Ausbildungen kann man beim Unternehmen PFEIFER in Memmingen absolvieren?

Gewerblich-technisch

  • Industriemechaniker (m/w) – Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre. Berufsschule Memmingen.
  • Konstruktionsmechaniker (m/w) – Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre. Berufsschule Memmingen.
  • Mechatroniker (m/w) – Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre. Berufsschule Kempten.
  • Zerspanungsmechaniker (m/w) – Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre. Berufsschule Memmingen.
  • Fachkraft für Metalltechnik (m/w) – Ausbildungsdauer: 2 Jahre. Berufsschule Memmingen.
  • Seiler (m/w) – Ausbildungsdauer: 3 Jahre. Berufsschule Münchberg.

Kaufmännisch

  • Fachkraft für Lagerlogistik (m/w) – Ausbildungsdauer: 3 Jahre. Berufsschule Neu-Ulm.
  • Technischer Produktdesigner (m/w) – Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre. Berufsschule Kempten.
  • Industriekaufmann (m/w) – Ausbildungsdauer: 3 Jahre. Berufsschule Memmingen.
  • Fachinformatiker (m/w) – Ausbildungsdauer: 3 Jahre. Berufsschule Kempten.

Zur Orientierung

  • Schülerpraktika

Informationen über ein mögliches duales Studium bei PFEIFER (Fachrichtungen: Bauingenieurwesen/Projektmanagement, Wirtschaftsingenieurwesen, Bauingenieurwesen, Maschinenbau), sowie alle weiteren Infos über die Ausbildungsberufe bei PFEIFER finden Sie hier verlinkt.

Was bietet PFEIFER seinen Auszubildenden?

Jedes Jahr beginnen rund 20 junge Menschen bei PFEIFER ihre Ausbildung. In sechzehn hochqualifizierten gewerblich-technischen und kaufmännischen Ausbildungsberufen und Studiengängen. Sie nutzen die Größe, die Internationalität und das hervorragende Ausbildungskonzept von PFEIFER. Für einen idealen Start in ihr Berufsleben.

Aktuelle Lehrstellenangebote bei PFEIFER finden Sie hier verlinkt, unter der Spalte „Passend für“ – „Schüler“.

Ihr Kontakt ist: ausbildung(at)pfeifer.de, oder Tel. 08331 937-292.

Weitere Infos auf www.pfeifer.info.

 

Nächstes Ziel an diesem Tag der Ausbildung war das Unternehmen Goldhofer. Im Hof vor dem Eingang der Ausstellungshalle steht ein riesiges rotes Transportfahrzeug und leitet den Weg zur Halle. In der lichtdurchfluteten Empfangs- und Ausstellungshalle steht ein Informationsstand, daneben ein weiteres riesenhaftes Fahrzeug, mehrere Bildschirme zeigen Präsentationsvideos. Es scheint, als atme man hier moderne Technologie. Produktionsleiter Herr Rothermel und Ausbildungsleiter Herr Schreier begleiten mich in eine einladende Ausbildungswerkstatt. Werkstück Isolde, eine witzige Kuh mit Glocke auf einem Skateboard zieht meinen Blick an – sie ist Produkt einer kreativen Schweißübung und ich erfahre, dass hier Auszubildende auch Miniaturmodelle von bestellten Transportfahrzeugen naturgetreu nachbilden, die dann als Geschenk an die entsprechenden Kunden gegeben werden.

Die Goldhofer AG Memmingen steht für äußerst robuste und intelligente Transportlösungen im Bereich Schwerlast- und Spezialtransport – auf der Straße, Offroad oder am Flughafen. Weltweit ist die Marke Goldhofer anerkannt für seine Lösungskompetenz auf dem schwierigen Feld der kombinierten Transporte zwischen verschiedenen Verkehrsträgern. In ihrem Unternehmen entstehen so in Zusammenarbeit mit ihrem Partnerunternehmen Schopf Maschinenbau Ostfildern Fahrzeuge, die kompromisslos einsatzorientiert konstruiert wurden und genau auf Ihren Einsatzzweck abgestimmt sind – Unikate im Bereich Schwerlast- und Spezialtransport, hergestellt auf der Grundlage höchster Technologiestandards, mit dem Ziel äußerster Effizienz und maximaler Zuverlässigkeit im Einsatz.

Mit mehr als 700 Mitarbeitern an ihren Standorten in Memmingen und Ostfildern fertigen sie Fahrzeuge für einen Nutzlastbereich von 20t bis über 10.000t. Als leistungsfähiger Global-Player hat Golhofer gemeinsam mit Schopf bis 2014 mehr als 35.000 Fahrzeuge in über 160 Länder weltweit geliefert. All dies macht Goldhofer zu einer sehr interessanten Anlaufstelle für junge Auszubildende.

Ausbildungstag Schwing Stetter, Pfeifer, Goldhofer und Dachser, Memmingen, 04.06.2016

Welche Ausbildungen kann man beim Unternehmen Goldhofer in Memmingen absolvieren?

Gewerbliche Berufe

  • Industriemechaniker/in – Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre. Berufsschule.
  • Konstruktionsmechaniker/in – Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre. Berufsschule.
  • Zerspanungsmechaniker/in – Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre. Berufsschule.
  • Mechatroniker/in – Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre. Berufsschule.
  • Maschinen- und Anlagenführer/in – Ausbildungsdauer: 2 Jahre. Berufsschule.

Kaufmännische Berufe

  • Fachlagerist/in – Ausbildungsdauer: 3 Jahre. Berufsschule.
  • Industriekaufmann/-frau – Ausbildungsdauer: 3 Jahre. Berufsschule.

Technische Berufe

  • Technische/r Produktdesigner/in – Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre. Berufsschule.
  • Fachinformatiker/in (Systemintegration) – Ausbildungsdauer: 3 Jahre. Berufsschule.

Praktikum

  • Schnupperpraktikum
  • Praktikum/Bachelorarbeit/Masterarbeit

Studium

Für Infos über ein mögliches Studium in Maschinenbau (Duales Studium) oder Mechatronik (Verbundstudium) und für alle weiteren Infos zu den Ausbildungsberufen können Sie sich hier die Ausbildungsbrochure von Goldhofer im PDF herunterladen.

Was bietet Goldhofer seinen Auszubildenden?

„Die Goldhofer Aktiengesellschaft bildet seit vielen Jahrzehnten aus und beschäftigt aktuell 52 Auszubildende. Wir bieten dir eine interessante und vielseitige Ausbildung, tarifliches Entgelt sowie die Aussicht auf spannende Aufgabengebiete und unterschiedliche Weiterbildungsmöglichkeiten nach deiner Ausbildung.“

DAS KAROLINE GOLDHOFER KOLLEG

Die „Alois Goldhofer Stiftung“, die Wissenschaft und Forschung, Bildung und Erziehung sowie kulturelle und karitative Einrichtungen fördert, gründete im Jahr 2011 das „Karoline Goldhofer Kolleg“, eine Aus- und Weiterbildungseinrichtung für Jugendliche im Raum Memmingen/Unterallgäu. Für Alois Goldhofer und die Initiatoren der Stiftung Dr. Hans-Hermann Prützel und Karoline Goldhofer-Prützel war die Ausbildung „ihrer“ Azubis viele Jahre ein wichtiger Teil des unternehmerischen Handelns.

Dieses Erbe führt nun die Stiftung fort, indem sie sich mit dem Karoline Goldhofer Kolleg für die Zukunft der Jugend im Allgäu einsetzt.

Das Kolleg bietet gemeinsam mit den Allgäuer Berufsschulen Trainings für Azubis an, die in dieser Form wegweisend sind. Denn zu einer soliden fachlichen Ausbildung gehören heute auch Persönlichkeitsentwicklung und ausgeprägte Sozial- und Methodenkompetenz. In einer Zeit, in der die finanziellen Möglichkeiten der Schulen sehr begrenzt sind, möchte die Alois Goldhofer Stiftung mit einem zusätzlichen Angebot auf professionellem Niveau einen sichtbaren Beitrag für einen guten Start ins Berufsleben leisten.

Das Angebot an aktuellen Ausbildungs- oder Praktikastellen bei Goldhofer finden Sie hier verlinkt.

Ihr Kontakt: Fr. Hanel (Personalreferentin), tanja.hanel(at)goldhofer.de, Tel. 08331 15-653.

Weitere Infos auf www.goldhofer.de.

 

Unsere vierte und letzte Anlaufstelle am vergangenen Ausbildungstag führte uns zum Unternehmen DACHSER SE. Ich bin spät dran, doch die freundliche Ausbildungsleiterin Frau Bäcker wartete auf mich und klärt mich in einem Ausstellungsbereich innerhalb der großen Umschlagshalle über mögliche Ausbildungen auf. Der Ausstellungsbereich ist kreativ mit Wänden aus Paletten abgegrenzt, zwei Bildschirme zeigen Videos zur Firmenpräsentation und den Ausbildungen, Stehtische laden zur Unterhaltung ein.

DACHSER hat als einer der weltweit führenden Logistiker über Jahrzehnte hinweg erfolgreich bewiesen, dass ein Familienunternehmen mit klaren Prinzipien, engagierten Mitarbeitern und innovativem Denken viel bewegen kann und gehört heute zu den Weltmarktführern im Bereich Systemlogistik. Ein lückenloses, globales Transportnetzwerk und beispielgebende IT-Lösungen sorgen für die weltweit intelligenteste Kombination und Integration logistischer Netzkompetenzen.

Das DACHSER Geschäftsmodell umfasst Transportlogistik, Warehousing und kundenindividuelle Services innerhalb von drei Geschäftsfeldern: DACHSER European Logistics, DACHSER Food-Logistics und DACHSER Air & Sea Logistics. Geschäftsfeldübergreifende Dienstleistungen wie DACHSER Contract Logistics und Beratung sowie branchenspezifische Lösungen für die chemische Industrie und die DIY-Branche ergänzen das Angebot.

Mit deutschlandweit über 13.000 Mitarbeitern und einem Zusammenspiel von 76 Niederlassungen sorgt DACHSER für eine intelligente Kombination logistischer Netzkompetenzen und bildet im Logistiksektor eine sehr interessante Adresse für junge Auszubildende.

Ausbildungstag Schwing Stetter, Pfeifer, Goldhofer und Dachser, Memmingen, 04.06.2016

Welche Ausbildungen kann man beim Unternehmen DACHSER in Memmingen absolvieren?

  • Kaufmann (m/w) für Spedition und Logistikdienstleistung – Ausbildungsdauer: 2,5 – 3 Jahre.
  • Kaufmann (m/w) für Büromanagement – Ausbildungsdauer: 2,5 – 3 Jahre.
  • Fachkraft (m/w) für Lagerlogistik – Ausbildungsdauer: 2,5 – 3 Jahre.
  • Fachlagerist (m/w) – Ausbildungsdauer: 1,5 – 2 Jahre.
  • Berufskraftfahrer (m/w) – Ausbildungsdauer: 2,5 – 3 Jahre.

Weitere Infos über diese Ausbildungsberufe bei DACHSER wie Voraussetzungen, Ausbildungsprofil und Tätigkeitsbereich finden Sie hier verlinkt.

Was bietet DACHSER seinen Auszubildenden ?

„Mit dem Einstieg bei DACHSER legst Du den Grundstein für eine spannende berufliche Karriere. Dabei investieren wir in eine gemeinsame Zukunft. Das eröffnet nach der Ausbildung hervorragende Entwicklungschancen. In Verbindung mit einer offenen Unternehmenskultur und gemeinsam gelebten Werten bieten wir Dir die ideale Basis für Deine berufliche Laufbahn.

Die Berufsausbildung genießt bei uns einen hohen Stellenwert. Da die Logistikbranche nach engagierten Mitarbeitern mit fundiertem Fachwissen und sozialer Kompetenz verlangt, haben wir in jedem dieser Bereiche zahlreiche qualifizierte Ausbildungsplätze in Ausbildungsberufen mit Zukunft geschaffen. Als Familienunternehmen mit weltweit mehr als 26.506 Mitarbeitern bieten wir Dir eine professionelle Vorbereitung auf eine vielfältige Berufswelt. Egal, ob Dich der Landtransport mit dem LKW, die Lagerhaltung, die Luft- und Seefracht oder die IT interessieren – bei uns hast Du die Gelegenheit, je nach Talent und Fähigkeiten, Deinen passenden Ausbildungsberuf zu finden. Unsere Personalexperten beraten Dich gern!“

Aktuell sind 2 Ausbildungsstellen für das Berufsbild Berufskraftfahrer bei DACHSER Memmingen für dieses Jahr noch unbesetzt.

Weitere Infos auf www.dachser.com/de/de/.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.