Die ersten zwei Testspiele des FC Memmingen brachten die ersten zwei Erfolge

21. Juni 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

In Hopferau gewann der FC Memmingen am vergangenen Wochenende im ersten Testspiel der Regionalligasaison 2016/17 gegen den TSV Hopferau/Eisenberg mit 7:2 (0:4), und mit einem 2:0 (0:0) Endspielsieg über den Bayernliga-Aufsteiger FC Gundelfingen gelang es dem Regionalligist FC Memmingen das „Blitzturnier“ in Glött für sich zu entscheiden.

Spiel TSV Hopferau/Eisenberg – FC Memmingen

Hopferau/Eisenberg (ass/ch).   Im Jubiläumsspiel beim Kreisklassisten TSV Hopferau/Eisenberg gab es vor gut 300 Zuschauern einen überragenden 7:2 (4:0) Erfolg.

Der neue FCM-Cheftrainer Stefan Anderl hatte zunächst den von der Vorsaison verbliebenen Regionalliga-Kader aufgestellt, aus dem der verletzte Stefan Heger fehlte. Sebastian Schmeiser hingegen war nach längerer Pause erstmals wieder dabei, und dazu kamen die jungen Philipp Boyer in der Abwehr und Adrian Zuka in der Sturmspitze. Beide hatten bereits in der vergangenen Spielzeit erste Regionalliga-Luft geschnuppert.

Stefan Anderl, neuer Cheftrainer des FC Memmingen, Juni 2016
Stefan Anderl, neuer Cheftrainer des FC Memmingen, Juni 2016

Zur Pause lag der FCM durch Treffer von Boyer (7. Minute), Dennis Hoffmann (30./40.) und Daniel Eisenmann (33.) bereits mit 4:0 in Führung. In der zweiten Halbzeit legten der eingewechselte Neuzugang Stefan Schimmer (58./78.) und Branko Nikolic (81.) für die Memminger Jubiläums-Gäste nach.

Aufstellung des FC Memmingen: Gruber (67. Bayer) – Ph. Boyer, Schmeiser (46. Anzenhofer), Weiler, Buchmann – Nikolic, Hoffmann (46. Schad), Salemovic, Eisenmann – Zuka (46. Hayse), Krogler (46. Schimmer).

Tore: 0:1 (6.) Ph. Boyer, 0:2 (30.) Hoffmann, 0:3 (32.) Eisenmann, 0:4 (40.) Hoffmann, 0:5 (58.) Schimmer, 1:5 (75.) Eberle, 1:6 (78.) Schimmer, 1:7 (81.) Nikolic, 2:7 (86.) Schwaiger.
Schiedsrichter: Schmid (Lengenfeld) – Gelbe Karten: – / – , Zuschauer: 300.

Das Blitzturnier in Glött

Sieg des FC Memmingen beim Blitzturnier in Glött, 20.06.2016

Memmingen/Glött (ass/ch).   Mit einem 2:0 (0:0) Endspielsieg über den Bayernliga-Aufsteiger FC Gundelfingen hat der FC Memmingen auch das „Blitzturnier“ in Glött für sich entscheiden können. In einem spannenden Finale brachte Adrian Zuka mit seinem ersten Ballkontakt nach seiner Einwechselung die Memminger in Führung (48. Minute). Muriz Salemovic sorgte in der Nachspielzeit der 60-minütigen Begegnung mit dem zweiten Treffer für die Entscheidung.

Vorher setzte sich die Memminger Mannschaft mit 5:1 (3:1) gegen den gastgebenden SSV Glött durch. Der Bezirksliga-Aufsteiger ging vor 250 Zuschauern zunächst in Führung (13.), doch Zuka (22.), Tim Buchmann (25.), Neuzugang Stefan Schimmer (27), Fabian Lutz (35.) und Jamey Hayse (52.) trafen anschließend überzeugend für den FCM.

Der neue Cheftrainer Stefan Anderl mischte in beiden Begegnungen munter durch und brachte insgesamt 21 Spieler zum Einsatz, darunter drei Torhüter.

Die Aufstellungen beim FC Memmingen

FC Memmingen gegen SSV Glött: Gebauer (31. Zeche) – Friedrich, Schmeiser, Zweckbronner (31. Anzenhofer) – Rupp, Lutz, Hoffmann (31. Weiler), Lutz, Buchmann (31. Hayse/46. Ph. Boyer) – Zuka (31. Krogler), Schimmer (31. M. Boyer).

FC Memmingen gegen FC Gundelfingen: Gruber – Friedrich (38. Lutz), Weiler, Zweckbronner, Nikolic –Rupp, Hoffmann, Salemovic, Eisenmann – Schimmer (47. Hayse), Krogler (47. Zuka).

Sieg des FC Memmingen beim Blitzturnier in Glött, 20.06.2016

Das nächste Testspiel

Das nächste Testspiel bestreitet der FC Memmingen am Mittwoch um 19 Uhr beim Bayernligisten TSV Kottern.

Personal-News

Dominic Robinson hat inzwischen mit dem Landesligisten Türk SV Augsburg einen neuen Verein gefunden, nachdem er in Memmingen keinen neuen Vertrag mehr erhalten hatte.

Fotocredit: Walter Brugger/FUPA Schwaben

(Der FC Memmingen spielte bei diesen Spielen in schwarz-weiß).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.