Ehrenamtsnachweis Bayern

1. Juli 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Die Stadt Memmingen hat sich um die Autorisierung zur Ausstellung des Ehrenamtsnachweises beworben und erhielt nun die Legitimation, die Urkunden auszustellen. – Anmeldungen bis 05.08.2016! – Der „Ehrenamtsnachweis Bayern“ ist Dank und Anerkennung für Menschen, die sich ehrenamtlich in verschiedenen Bereichen engagieren, wie z. B. für Behinderte, Senioren, Kinder, Jugendliche, Familien, Menschen mit Migrationshintergrund, sowie Ausländer- , Senioren-, oder Behindertenbeiräte…

Der Ehrenamtsnachweis dokumentiert das ehrenamtliche, freiwillige oder bürgerschaftliche Engagement und die dafür eingebrachten Kompetenzen und kann nun auch bei der Stadt Memmingen beantragt werden, sofern für die Ausstellung nicht die Verbände, Zusammenschlüsse oder Organisationen selbst zuständig sind.

Dies bedeutet, dass sich engagierte Personen, die nicht Verbänden, Zusammenschlüssen oder Organisationen angehören, an die Stadt Memmingen wenden können.
Ansprechpartnerin ist Alexandra Störl, perspektive memmingen, Telefon: 08331 / 850730, Email: alexandra.stoerl(at)memmingen.de.

Ehrenamt, Hilfe, Begegnung, Leben
Ehrenamt, Hilfe, Begegnung, Leben

Wer kann den Ehrenamtsnachweis Bayern beantragen?

• Die Ehrenamtlichen selbst: Sie wenden sich dazu an den Verband, den Zusammenschluss, die Organisation u. a., bei der sie tätig sind.
• Die Engagement-Organisationen, die vom „Trägerkreis Ehrenamtsnachweis Bayern“ die Berechtigung dazu erhalten haben, ergreifen von sich aus die Initiative.
• Nicht in Verbänden, Zusammenschlüssen oder Organisationen engagierte Personen können sich an ihr Landratsamt, ihre Stadt oder Gemeinde wenden.

Wer beantragt den „Ehrenamtsnachweis Bayern“?

Die Ehrenamtlichen selbst beim Verband, dem Zusammenschluss oder der Organisation.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

• Pro Jahr müssen 80 Stunden freiwilliges, ehrenamtliches, bürgerschaftliches Engagement und/oder entsprechende Mitarbeit an einem zeitlich befristeten Projekt erbracht werden.
• Mindestzahl für Schüler: pro Jahr 60 Stunden freiwilliges, ehrenamtliches und bürgerschaftliches Engagement und/oder entsprechende Mitarbeit an einem zeitlich befristeten Projekt.
• Mindestalter: 14 Jahre
• Entgelt: Der Ersatz tatsächlich entstandener, nachgewiesener Auslagen steht der Ausstellung des Ehrenamtsnachweises nicht entgegen.
• Aufwandspauschalen stehen der Ausstellung eines Ehrenamtsnachweises nicht entgegen, wenn die Steuerfreibeträge des § 3 Nr. 26, § 3 Nr. 26a EStG nicht überschritten werden. Weitere Informationen im Internet unter www.ehrenamtsnachweis.de — http://www.ehrenamtsnachweis.de/

Für Rückfragen steht Ihnen bei der Stadt Memmingen gerne Alexandra Störl, perspektive memmingen, unter Telefon: 08331 / 850730 oder Email: alexandra.stoerl(at)memmingen.den zur Verfügung.
Wir bitten Sie, Ihre Vorschläge bis spätestens 05.08.2016 bei der perspektive memmingen, Alexandra Störl , Kuttelgasse 22, 87700 Memmingen einzureichen.

Die Verleihung der Urkunden erfolgt im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Rathaus am 21.09.2016 um 19.00 Uhr durch Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.