ECDC Memmingen-News: Neuer Stürmer und Dauerkartenverkauf startet heute!

2. Juli 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Pünktlich zum Start des Dauerkartenverkaufs kann der ECDC Memmingen seinen Fans den neuen Kontingentspieler präsentieren: Der 26-jährige Tscheche Lukas Varecha wechselt vom Bayernliga-Kontrahenten Moosburg an den Memminger Hühnerberg und ersetzt Ville Eskelinen im Indians-Angriff.

Erstmals seit vielen Jahren setzt man damit wieder auf einen tschechischen Importspieler und erhofft sich ordentlich Durchschlagskraft vor dem gegnerischen Tor.

Memmingen (mo/ch).    Varecha gilt als klassischer Torjäger und erzielte in der vergangenen Saison in 27 Spielen 31 Tore für die Oberbayern. Zu weiteren 30 Treffern leistete er die Vorarbeit – mit 61 Scorerpunkten erzielte er damit einen Schnitt von 2,26 Punkten pro Spiel. Besser war nur noch Dorfens Import Lukas Miculka. Ähnliche Werte erhoffen sich natürlich auch die ECDC-Verantwortlichen und die vielen Fans vom schnellen, lauf- wie auch schussstarken Varecha.

Der 1,76 m große und 80 Kilogramm schwere Tscheche kann sowohl als Mittel- oder Außenstürmer eingesetzt werden und will in Memmingen seine starke Debütsaison in Deutschland bestätigen.

„Lukas schlug in Moosburg letztes Jahr wie eine Bombe ein. Er ist ein klassischer Knipser, wie wir ihn gesucht haben und unseren Fans auch mal wieder bieten wollen“, so Indians-Obmann Sven Müller. „Außerdem kennt er die Liga bereits und kommt nicht völlig fremd in ein neues Land.“ Allesamt Gründe, weshalb sich die GEFRO-Indians schon sehr frühzeitig auf Varecha festlegten. „Wir hatten auch andere Angebote, uns war aber klar, dass wir Lukas haben wollen“, so Müller.

ECDC Memmingen-News, neuer Stürmer und Dauerkartenverkauf, 02.07.2016

Spieler des Monats in der Bayerischen Eishockey-Liga

Der 26-Jährige durchlief die komplette tschechische Eishockeyschule bei seinem Jugendteam von Bili Tygri Liberec. Für seinen Stammverein konnte er auch drei Einsätze in Tschechiens Eliteliga, der Extraliga verbuchen.

Im weiteren Verlauf seiner noch jungen Karriere war er hauptsächlich in der 2. Liga seines Heimatlandes für den HC Benatky aktiv (rund 200 Einsätze).

Zu Beginn der letzten Saison wechselte Varecha erstmals ins Ausland, um in Deutschland Fuß zu fassen. Ohne jegliche Eingewöhnungszeit arbeitete und schoss er sich durch starke Leistungen für den EV Moosburg sofort auf die Notizzettel vieler Vereine. Im Dezember wurde er zum Spieler des Monats in der Bayerischen Eishockey-Liga (BEL) gewählt und hatte maßgeblichen Anteil daran, dass die Moosburger eine der großen Überraschungen der Vorsaison waren.

Mit Jan Kouba trifft er bei den Indians auf einen ehemaligen Mitspieler – die beiden Freunde spielten einst zusammen bei der U18 und U20 des HC Liberec. Varecha weilte in dieser Woche bereits in Memmingen und wird im August endgültig seine Zelte hier aufschlagen. Außer seiner Rolle in der 1. Mannschaft wird er außerdem als Schlittschuhlauf-Trainer bei den jüngsten ECDC-Nachwuchsteams fungieren und sein Wissen an die kleinsten Indianer weitergeben.

ECDC Memmingen-News, neuer Stürmer und Dauerkartenverkauf, 02.07.2016

Dauerkartenverkauf

Ab Samstag, 2. Juli startet der ECDC Memmingen den Dauerkarten-Verkauf – neue Tickets und attraktive Rabatte warten!

Ab heute startet Eishockey-Bayernligist ECDC Memmingen den Dauerkarten-Vorverkauf für die kommende Saison. Wie in den vergangenen Jahren hält der Verein an der bewährten Praxis der Frühbucher-Rabatte fest. Wer sich sein Saisonticket bis zum 31. Juli sichert, kann sich auf attraktive Vergünstigungen freuen und Geld sparen.

Die wichtigste Nachricht für alle Fans: Die Preise der Dauerkarten bleiben im Vergleich zum vergangenen Jahr unverändert – obwohl es nach Festlegung des neuen Modus definitiv zwei Heimspiele mehr am Hühnerberg geben wird. Ein Saisonticket lohnt sich deshalb gleich in mehrfacher Hinsicht.

Die wichtigsten Neuerungen bei den Karten hier im Folgenden zusammengefasst:

Was ist neu?

Die ECDC Dauerkarten gibt es jetzt im handlichen Kreditkartenformat – in ansprechender Optik und mit neuem Einlasssystem mit personalisiertem Barcode, der beim Betreten der Eissporthalle von unseren Eingangskontrolleuren eingelesen wird. Nach dem ersten Zutritt zur Halle am Spieltag bleibt die Karte für dieses Heimspiel gesperrt, eine unbefugte Weitergabe an weitere Personen an diesem Spieltag ist daher nicht mehr möglich. Außerdem kann der Barcode beim Verlust der Karte einfach gesperrt werden und die Karte dem Inhaber ersetzt werden.

Was kostet die Karte?

Die Ticketkategorien und Preise gibt es im Internet auf www.memmingen-indians.de/site….

Dauerkartenkäufer kommen im Vergleich zu Personen, die regelmäßig Spiele mit Einzeltickets besuchen, gleich vierfach günstiger weg:

  • Die Preise der Saisontickets sind so kalkuliert, dass sie in jeder Kategorie deutlich unter der Summe liegen, die mit Tagestickets für alle Spiele bezahlt werden müsste. Durchschnittlich sehen Dauerkarteninhaber bis zu fünf Saisonspiele der Memminger Indians umsonst.
  • Durch ein zusätzliches Vorbereitungsspiel und ein Spiel mehr in der attraktiven Verzahnungsrunde mit den Oberligisten gibt es in der kommenden Saison zwei Heimspiele mehr als im Vorjahr – ohne dass die Preise für die Dauerkarten steigen.
  • Als Bonus hält der ECDC Memmingen seit Jahren an den Rabatten für Frühentschlossene fest: Wer noch im Juli sein Saisonticket kauft, spart bares Geld! So ist beispielsweise die Sitzplatzdauerkarte für Vollzahler bis zum 31. Juli nochmals um elf Euro billiger.
  • Auch die Preise für Spieltagstickets bleiben in der kommenden Saison zum großen Teil unverändert – mit einer Ausnahme: Die begehrten Sitzplätze in den Mittelblöcken werden leicht angehoben. Hier findet, wie in fast allen Stadien, künftig eine Staffelung von außen zur Mitte statt. Aber: Dauerkartenbesitzer sind davon in diesem Jahr noch nicht betroffen – sie zahlen den gleichen Preis wie im Vorjahr!

Welche Karten gibt es?

  • Steh- und Sitzplatz-Dauerkarten
  • Tickets der Kategorie P, die neben einem festen Sitzplatz den Zugang zur Pressekonferenz (inklusive Getränke) garantieren.
  • VIP-Karten, beinhalten eine komplette Verköstigung rund um das Spiel im ECDC-VIP-Raum. Sitzplätze von Dauerkarten-Besitzern aus der Vorsaison bleiben bis zum ersten Test-Heimspiel für die bisherigen Inhaber reserviert. ECDC-Mitglieder bekommen die Karten vergünstigt, selbstverständlich zahlen auch Kinder (7-12 Jahre), Schüler, Studenten und Jugendliche (13-17 Jahre) sowie Rentner und Schwerbehinderte weniger (bitte Ausweis vorzeigen!).

Für welche Spiele gelten die Dauerkarten?

Dauerkarten gelten in der Saison 2016/2017 für die Indians-Vorbereitungs-Heimspiele, BEL-Hauptrunden-Heimspiele und alle Zwischenrunden-Heimspiele, die nach dem neuen Modus die besten Bayernligisten mit den vier unteren Teams der Oberliga Süd zusammenbringt. Im Falle des Verpassens dieser Runde gelten die Tickets natürlich auch für die untere Zwischenrunde.

Wo gibt es nun die ECDC-Dauerkarten?

Um an die begehrte Dauerkarte für die Eishockey-Saison 2016/17 zu kommen, gibt es gleich mehrere Möglichkeiten:

  • Im ECDC-Onlineshop unter der Internet-Adresse http://shop.memmingen-indians.de/. Füllen Sie einfach die notwendigen Daten aus. Die Bezahlung im Onlineshop ist ab sofort noch einfacher und sicherer: Bezahlt wird per PayPal oder via Überweisung. Sobald die Transaktion abgeschlossen ist, schicken wir Ihnen Ihre Indians-Dauerkarte an Ihre Adresse.
  • Jeden Samstag von 17 Uhr bis 19 Uhr in der Indians-Geschäftsstelle in der Eissporthalle am Hühnerberg.
  • Sie können auch jederzeit per E-Mail Ihre Dauerkarte bestellen. Bitte senden Sie eine Mail an dauerkarten(at)memmingen-indians.de – mit folgenden Infos *** (siehe unten).
  • Bei Dietzel’s Hockeyshop in der Lindentorstraße 15 (hier Stehplatz-Karten plus Sitzplatzkarten, die bereits in der letzten Saison reserviert waren). Da die Karten personalisiert werden müssen, empfehlen wir beim Kauf bei Dietzel’s Hockeyshop ebenfalls eine Vorbestellung per E-Mail unter Angabe derselben Infos wie unter *** vermerkt. So ist sichergestellt, dass Sie Ihre Karte im Laden direkt mitnehmen können.

*** Bereitzustellende Infos bei Bestellung via E-Mail:

– Welche Karte (Steh-, Sitzplatz, Kategorie P oder VIP); Wunschsitzplatz bzw. bisheriger Sitzplatz.
– Mitglied JA/NEIN; Kind/Schüler/Jugendlicher/Rentner/Schwerbehinderter JA/NEIN (Nachweis bei Abholung).
– vollständige Anschrift mit Name, Vorname, Straße, Postleitzahl, Ort; Telefon und Mailadresse für Rückfragen und die Benachrichtigung zur Abholung.

Bezahlt wird bei der Abholung der Karte – bitte teilen Sie uns auch mit, wo Sie Ihre Karte abholen möchten (samstags in der ECDC-Geschäftsstelle oder bei Dietzel’s Hockeyshop in der Lindentorstraße zu den üblichen Öffnungszeiten). Wir benachrichtigen Sie, sobald Ihre Karte abholbereit ist. Wer seine Karte bis Mittwoch, 16 Uhr, bestellt, kann seine Karte noch am Samstag derselben Woche abholen.

Fotoquelle: ECDC Memmingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.