Ein Meer bunter Kinder

22. Juli 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Schon in der Stadthalle, auf die wegen der instabilen Wetterlage ausgewichen wurde, wurde man mitgerissen von einer wogenden Menge bunter Kinder, die geschmückt und erwartungsvoll die Luft um sie herum vibrieren ließ mit der Freude, ihren Tag – das Kinderfest – feiern zu dürfen.
Sie Stadthalle, die sonst oft so riesig wirkt, barst fast aus den Nähen und die Eltern mussten aus Platzmangel draußen bleiben.

Das erste Mal seit vielen Jahren feierten die Kinder den Auftakt für ihr Kinderfest also fast unter sich, von den begleitenden Lehrkräften und den Ehrengästen abgesehen, die jedoch im Hintergrund der Bühne platznehmen mussten.

Kinderfest 2016, Memmingen, 21.07.2016

Nachdem die Trommlerbuben zusammen mit den Fahnenschwingern feierlich eröffneten, sangen alle Kinder zusammen, dirigiert von Otfried Richter, dem Leiter der Sing- und Musikschule Memmingen, das Lied „Gott gab uns den Atem, damit wir leben“. Und weil das so schön ist, vor allem aus hunderten von Kinderkehlen gesungen, möchten wir zumindest den Text hier kurz wiedergeben:

„Gott gab uns Atem, damit wir leben,
er gab uns Augen, damit wir sehn.
Gott hat uns diese Erde gegeben,
dass wir auf ihr die Zeit bestehn.
Gott hat uns diese Erde gegeben,
dass wir auf ihr die Zeit bestehn.

Gott gab uns Ohren, damit wir hören.
Er gab uns Worte, dass wir verstehn.
Gott will nicht diese Erde zerstören.
Er schuf sie gut, er schuf sie schön.
Gott will nicht diese Erde zerstören.
Er schuf sie gut, er schuf sie schön.

Gott gab uns Hände, damit wir handeln.
Er gab uns Füße, dass wir fest stehn.
Gott will mit uns die Erde verwandeln.
Wir können neu ins Leben gehn.
Gott will mit uns die Erde verwandeln.
Wir können neu ins Leben gehn.“

(Text: Eckart Bücken, Melodie: Fritz Baltruweit).

Im Anschluss sahen wir den Mautanz der Theodor-Heuss-Schule, und wieder sangen hunderte von Kindern enthusiastisch das schwäbische Lied „Hopsa, Schwabaliesl“, bis meine Kamera hopste und ich silben-singend mitsang, nachdem ich – ganz im Gegensatz zu den Kindern – den Text nicht auswendig beherrschte.

Kinderfest 2016, Memmingen, 21.07.2016

Nach dem „Amendinger Boogie“ der Grundschule Amendingen und einem weiteren Liedchen bekommen wir „Besuch aus dem All“ der Edith-Stein-Schule. „Hört ihr die Regenwürmer husten“ fragen die Kinder singend und weiter geht es mit einem „Tanz der Bergarbeiter“ der Grundschule Steinheim.

Erst danach wendet sich Dr. Holzinger ein letztes Mal als Oberbürgermeister Memmingens an die Kinder bei seinem letzten Kinderfest in seiner Amtsfunktion und erinnert uns daran, in welch schöner Stadt wir das Glück hatten aufzuwachsen, wie froh wir sein können, so gute Lehrer und so gute Schulen zu haben, in einem Land, in dem man sich behütet und beschützt fühlen darf und fordert uns auf, an all die Kinder zu denken, die all das nicht haben.

Zum Dank für seine langjährige Unterstützung des Kinderfestes wird ihm von Gerlind Arnold, der Vorsitzenden des Kinderfestausschusses, eine Kinderfestmedaille in Form des Memminger Maus überreicht und wir sahen einen ehrlich gerührten Oberbürgermeister Dr. Holzinger.

Der zünftige Schmiedtanz der Elsbethenschule bringt unsere Gedanken wieder zurück zu den Hauptdarstellern des Tages – den Kindern selbst – und zum Abschluss singt das wogende Kindermeer das Kinderfestlied „Weckruf: Heute Nacht, da bin ich aufgewacht“.

Kinderfest 2016, Memmingen, 21.07.2016

Am Nachmittag beim Kinderfestzug säumten wieder hunderte von Besuchern die Straßen und wunderten sich über den immer wieder überraschenden Einfallsreichtum der Kinder, die in diesem Jahr sogar die Stadtmauern selbst durch die Straßen wandern ließen und den Stadtbach kurzerhand auf den Asphalt brachten, mitsamt den Fischen.

Als „Junges Gemüse“, Maulwürfe, Kanarienvögel oder Regenbogen zogen sie durch die Memminger Altstadt, kombinierten Rot + Feuer = Feuerrot oder Rot + Kirsche = Kirschrot, gaben uns zu verstehen, dass in der Reichshainschule „Alles im grünen Bereich“ ist, ruderten oder ritten durch die Stadt und ließen uns am Geburtstag der Elsbethenschule teilhaben – mitsamt Geburtstags-Gebäck, Geschenken und Musik auf bunten, aufblasbaren Instrumenten.

Kinderfest 2016, Memmingen, 21.07.2016

Kinderfest 2016, Memmingen, 21.07.2016

Und nun stellen Sie sich vor, dass all die Kinder, die am Nachmittag durch die Straßen Memmingens zogen, in der Früh in die Stadthalle gepasst haben! Kaum vorstellbar, doch durch die gute Organisation, die vorausschauende Begleitung der Lehrer und die gute Erziehung der Kinder war das alles nicht nur kein Problem, sondern ein Riesenspaß.

Viel mehr Fotos vom Kinderfest auf unserer Facebookseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.