Trotz Niederlage gute Leistung des FC Memmingen

1. August 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Trotz der 1:3 (1:1) Heimniederlage gegen die SpVgg Unterhaching herrschte beim FC Memmingen gute Stimmung. Die 1.388 Zuschauer verabschiedeten die Memminger Mannschaft mit Applaus und erkannten damit den Einsatz der vorangegangenen 90 Minuten an.

Memmingen (ass/ch).  „60 Minuten davon konnten wir ausgeglichen gestalten“, war Trainer Stefan Anderl vom Auftritt seiner Mannschaft ein Stück weit begeistert: „Es hat riesig Spaß gemacht, wie die Jungs gearbeitet haben. Es ist eine unfassbar tolle Truppe“.

FC Memmingen - SpVgg Unterhaching, 29.07.2016

Zwischendurch jedoch ärgerte sich Trainer Anderl lautstark und gestenreich über vergebene Chancen und das zu Recht, denn der FC Memmingen hat sich mit viel Druck nach vorn stark und angriffslustig gezeigt, herausgearbeitete Chancen jedoch häufig vergeben und Bälle unnötig verloren. Zudem war das Fehlen des starken Memminger Kapitäns Dennis Hoffmann spürbar.

Dass der Meisterschaftsfavorit Unterhaching im dritten Spiel den dritten Sieg eingefahren und damit seine Ambitionen untermauert hat, lag an dessen Cleverness und Kaltschnäuzigkeit. Die Zielrichtung beim SpVgg-Trainer Claus Schromm ist klar: „Es wäre schön, wenn wir am Ende auch noch oben stehen“. Und er räumt ein, dass sich seine Farben „brutal verstärkt haben“.

FC Memmingen - SpVgg Unterhaching, 29.07.2016

38 Minuten lang ließen aber erst einmal die Memminger so gut wie nichts zu und waren im Gegenteil sogar tonangebend. Dann kam ein Pass in die Schnittstelle wie aus dem Lehrbuch, den Ulrich Taffertshofer eiskalt zur Gästeführung ausnutzte. „In solchen Situationen sind wir noch zu grün“, erkannte Trainer Anderl, der sich zusammen mit den Zuschauern über den zwischenzeitlichen und hochverdienten Ausgleich von Stefan Schimmer in der Nachspielzeit der ersten Hälfte freuen durfte:

Jamey Hayse, erstmals in der Startelf, konnte eine der ungewohnten Unsicherheiten von Hachings neuseeländischem Nationalkeeper Stefan Marinovic nutzen und Schimmer staubte mit einem Volleyschuss zum 1:1 ab (45. + 1)

Nach dem Wechsel kamen die Hachinger besser ins Spiel und erneut war es Taffertshofer, der per Kopf aus einer Bigalke-Flanke das 1:2 (53.) erzielte. Einen Marinovic-Patzer konnten die Memminger dann nicht zum möglichen Ausgleich nutzen, im direkten Gegenzug fiel die Entscheidung für den SpVgg Unterhaching zum 1:3:

Verteidiger David Anzenhofer rutschte aus, Torhüter Martin Gruber riskierte gegen Steinherr alles und hatte Glück, dass Schiedsrichter Simon Marx hier Vorteil laufen ließ und Debütant Stephan Hain netzte für Haching ein (73.).

FC Memmingen - SpVgg Unterhaching, 29.07.2016

Gruber kam ohne weitere Strafe davon, doch ob die Memminger Nummer eins im Dienstagsspiel beim FC Ingolstadt II antreten kann, ist dennoch fraglich. Gruber vertrat sich ohne Fremdeinwirkung den Fuß und humpelte vom Platz. Nach erster Diagnose ist zumindest nichts gerissen.

Die Ingolstädter Bundesliga-Reserve ist jedenfalls ein Gegner in Schlagweite, wie auch die SpVgg Oberfranken Bayreuth, die Freitag (19 Uhr) in die Memminger Arena kommt. Auch der Gegner für den ersten Auftritt im BFV-Toto-Pokal steht fest: Am Dienstag, 8. August, muss der FCM beim oberbayerischen Kreisligisten FC Bad Kohlgrub antreten.

Aufstellung des FC Memmingen
Gruber – Lutz, Anzenhofer (76. Zuka), Schmeiser, Zweckbronner – Hayse (54. Friedrich), Nikolic, Heger, Eisenmann – Salemovic, Schimmer (65. Krogler) – – Trainer: Anderl.

Aufstellung der SpVgg Unterhaching
Marinovic – Bauer, Welzmüller, Winkler, Dombrowka – Taffertshofer – Steinherr (83. Nicu), Bigalke, Stahl – Hain (78. Einsiedler), Müller J (14. Piller) – Trainer: Schromm.

Tore: 0:1 (38.) Tafferthofer, 1:1 (45. + 1) Schimmer, 1:2 (53.) Taffertshofer, 1:3 (73.) Hain. – Schiedsrichter: Marx (Großwelzheim). – Gelbe Karten: Zweckbronner, Lutz / Taffertshofer.

Ein paar mehr Fotos vom Derby auf unserer Facebookseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.