Mit „A Scherfla für a Süppla“ wurden insgesamt 13.550 Euro gesammelt

16. August 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Mit dem traditionellen Bettelspruch „A Scherfla für a Süppla“ konnten die Bettler in der Wallensteinwoche einen Betrag von ganzen 13.550 Euro sammeln. Wie bereits im Vorfeld angekündigt, ging der Erlös an den Förderkreis für chronisch nierenkranke Kinder Memmingen e.V. und kommt somit dem Kinderdialysezentrum des Memminger Klinikums zugute.

Memmingen (as/ch).   Bettlerleiter Klaus Dipre war mehr als zufrieden und dankte allen Bettlern mit einem herzlichen „Vergelts Gott“ für die überwältigende Gesamtsumme, die ohne die großzügigen Besucher nicht möglich gewesen wäre.

Doch hat vor allem die Unterstützung der verschiedenen Gruppen diese Rekordsumme ermöglicht. So haben in diesem Jahr auch die Dänen und Rontaschiere mitgeholfen, sowie die Gruppe der Pappenheimer. Sogar die Kinder vom Fahrenden Volk haben Schmetterlinge gebastelt und den Erlös dem Spendenzweck zur Verfügung gestellt.

Bettelerlös Wallensteinwoche, Memmingen 2016

Erster Vorsitzender des Fischertagsvereins Michael Ruppert bedankte sich ebenso herzlich und lobte das große Engagement aller Beteiligten, die nicht nur bei beiden Umzügen fleißig am Sammeln waren, sondern bei vielen der einzelnen Veranstaltungen.

Prof. Dr. med. Rainer Burghard, zweiter Vorsitzender des Fördervereins chronisch nierenkranker Kinder Memmingen e.V., war überwältigt angesichts der großen Summe. “Das ist ein unglaublicher Betrag, Ihr wart einfach klasse! Es ist toll, dass es in der heutigen Zeit noch Menschen gibt, die sich für eine gute Sache einsetzen,“ machte er seiner Freude Luft.

Für Dr. Henry Fehrenbach, ärztlicher Leiter des Kinderdialysezentrums, ist die Spende ein großer Antrieb für die Arbeit im Dialysezentrum: “Damit können wir uns noch besser und intensiver um die Kinder kümmern”, betonte Dr. Henry Fehrenbach und lud die Bettlergruppe ins Dialysezentrum am Memminger Klinikum ein.

Mehr Infos über das Dialysezentrum am Klinikum Memmingen finden Sie hier.

Foto:

(von links): Alexander Huber (stell. Gruppenleiter Bettler), Monika Schmid (Mitarbeiterin Klinikum), Petra Schuster Pflegeleitung Kinderdialyse Zentrum) Katharina Vogel (Kassier Förderkreis) mit Tochter Patricia Vogel, Rainer Burghard, (2. Vorsitzender) Klaus Dipre (Gruppenleiter Bettler) und Dr. Fehrenbach (Leiter Kinderdialyse Zentrum).

Fotoquelle: Geiger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.