Prinzenabend mit Kevin Prinz

16. August 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Als ich am vergangenen Freitagabend am Gänsbühl in Leutkirch ankomme – einem malerischen Platz inmitten des mittelalterlich anmutenden Stadtkerns dieser hübschen Kleinstadt im Westallgäu – spitzelt die Sonne zwischen den Wolken durch und der Platz ist bereits zum Bersten gefüllt.

Vor knapp 11 Jahren hatte für Kevin Prinz alles begonnen,

als er 2005 im Alter von 12 Jahren als „Engelsstimme“ den Wettbewerb Musica Bavariae 2005 gewann. Begleitet und unterrichtet von seiner Gesangslehrerin und Mentorin Angelika Maier (Joy of Voice) trat er in den folgenden Jahren beim Prager Philharmonieorchester auf, gewann mehrere erste Preise bei Musicalwettbewerben, gewann 2010 den Mindelstar in Tannhausen, 2011 den Landesausscheid beim Bundeswettbewerb Gesang und Musical Baden-Württemberg, bekleidete Hauptrollen in verschiedenen Musicalproduktionen und Revuen – u.a. im Festspielhaus Füssen – und nahm 2015 den Song für den FC Memmingen auf.

Zuletzt besuchte Kevin Prinz die Berufsfachschule für Musik in Krumbach und schloss sie als staatlich geprüfter Ensembleleiter mit großem Erfolg ab.

Prinzenabend mit Kevin Prinz, Leutkirch, 12.08.2016

An diesem Abend, dem „Prinzenabend“ feierte Kevin Prinz erstmals sich selbst, doch feierte er ihn gemeinsam mit seinen Freunden, Musikfreunden, Weggefährten, seiner Familie und vielen neuen und älteren Fans, die sich an diesem Abend mit ihm über 11 Jahre Bühnenpräsenz freuten.

Neben seinem unbezweifelten Gesangstalent hat Kevin Prinz in Angelika Maiers Gesang- und Bühnenschule Joy of Voice nicht nur seine Stimme geschult, sondern auch seine Gestik und Körpersprache, die seinem breit gefächerten Repertoire eine mitreißende Ausdruckskraft verleiht.

So wird sein abwechselnd biestiges, dann unterwerfendes Gesicht bei „Ja, Schatz“ ebenso glaubwürdig wie sein hingebungsvoll vorgetragenes „You are so beautiful“, sein donnerndes „I will survive“ ebenso gänsähauterregend wie seine Fähigkeit, uns Zuhörer bei „What a wonderful world“ auf eine weiche Wolke des Glückes zu betten.

Prinzenabend mit Kevin Prinz, Leutkirch, 12.08.2016

Dabei trägt er viele Soli vor – von schön („Listen, Paganini“), über lustig („I hob ´d maschin´ scho putzt“), bis theatralisch („Bang-Bang“), begleitet sich selbst auf dem Piano und lässt uns neben seiner ausdrucksvollen Stimme an seinem mitreißenden, schauspielerischen Talent teilhaben.

Doch immer wieder bindet er seine Musikfreunde und Weggefährten ein, singt im Duett oder mit mehreren Sängerinnen und Sängern von Joy of Voice, mit seiner Mentorin Angelika Maier, wird umrahmt von tanzenden Grazien und begleitet von Jazz-Musikern, die er in der Krumbacher Musikschule oder in seinen Bühnenauftritten kennengelernt hat.

„Gold von den Sternen“ widmet er liebevoll seinen Eltern und natürlich dürfen auch seine Freunde der Allgäu Yetis nicht fehlen, mit denen er – in der Lederhose, begleitet von zwei tollen Sängerinnen von Joy of Voice – im Dirndl, ein „Proud Mary“ donnert, dass der Platz um sie erbebt.

Prinzenabend mit Kevin Prinz, Leutkirch, 12.08.2016

Als die Nacht über den Platz am Gänsbühl hereinbrach, sang er mit den Allgäu Yetis zum Abschied – vor weiteren vier lautstark geforderten Zugaben – „Das, was ich will bist Du“ mit allen Zuschauern gemeinsam, die dabei ihre Feuerzeuge / Handylichter wie ein wogendes Lichtermeer von einer zur anderen Seite wogen.  Spätestens dann wurde es auch dem letzten Zuschauer warm ums Herz, obwohl ich mir sicher bin, dass das schon lange vorher passierte.

Mit „Es lebe die Freundschaft“, das er zum Ende mit all seinen Freunden, Musikern, Sängern und Weggefährten auf der kleinen Bühne gemeinsam singt, erinnert er uns daran, wie wichtig Freunde sind im Leben und wieviel mehr man gemeinsam erreicht.

Prinzenabend mit Kevin Prinz, Leutkirch, 12.08.2016

Doch zu aller-allerletzt hören wir das erste Lied seiner Bühnen Karriere als „Engelsstimme“ „Gemeinsam Stürme überstehen“, gesungen mit seiner heutigen Stimme im Duett mit seiner Kinderstimme von damals – Gänsehaut erweckend. Mit standing Ovations wird Kevin Prinz an diesem Sommerabend in Leutkirch verabschiedet.

Seine weiteren Pläne: Ein Gesangsstudium in Hannover ab Herbst dieses Jahres, doch wurde ihm noch an diesem Abend das Versprechen abgenommen, dass er nächstes Jahr wieder beim ALSO-Festival in Leutkirch dabei sein wird.

Bis dahin drücken wir Kevin die Daumen und wünschen alles Gute!

Mehr Fotos des Events auf unserer Facebookseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.