Viel Neues beim ECDC Memmingen

5. September 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Nach einem Weißwurstfrühstück wurden am vergangenen Samstag alle Mannschaften des ECDC Memmingen auf dem Westertorplatz vorgestellt, der „Wiege des Memminger Eissportes“. Denn in den 1950er Jahren war dort die erste Eisfläche Memmingens, lange bevor 1986 die Eissporthalle gebaut wurde.
Zahlreiche Fans und Schaulustige waren gekommen, um ab 13:00 Uhr die zahlreichen Nachwuchsteams des ECDC Memmingen kennenzulernen

unter der kurzweiligen Moderation von Stadionsprecher Daniel Halder und in Anwesenheit des Haupt- und Namensponsor des Bayernligisten „GEFRO Memmingen Indians“ Thilo Frommlet.

Von den Kleinstschülern bis zur Jugendmannschaft präsentierten sich die Teams und stellten ihre Kader und Saisonziele vor. Den Start machte die Schülermannschaft (U16), gefolgt von den Bambini (U8) unter den Trainern Lukas Warecha und Antti-Jussi Miettinen, der gleichzeitig einer der (besten) Stürmer der 1. Herrenmannschaft der Indians ist.

Teamvorstellung ECDC Memmingen, 03.09.2016

Nachdem die Kleinstschüler (U10) und die Kleinschüler (Jahrgang 2005-2006) sich vorgestellt hatten, gab es bereits die erste Verlosung, wobei ein etwa sieben Jahre alter Junge strahlend einen Gutschein für einen Freiflug über das Allgäu entgegennahm.

Den Abschluss bei den Nachwuchsspielern machte die Knabenmannschaft unter Trainer Waldemar Dietrich und die Jugendmannschaft (U19) unter Trainer Marc Vorderbrüggen.

Warum die U23 des ECDC Memmingen unter Trainer Christian Ullmann und Stefan Wiche eine Spielgemeinschaft mit dem HC Maustadt eingegangen sind, erklärt uns der sportliche Leiter Sven Müller zusammen mit Jugendleiter Marko Kissner: Wegen Engpässen und Überschneidungen in den Eiszeiten riskierte die U23 auf der Strecke zu bleiben. So bildete man kurzer Hand eine Spielgemeinschaft unter dem Namen „SG Maustadt/ECDC Memmingen 1b“, um den vielen jungen Spielern auch weiterhin zu garantieren, ihren Sport ausüben und sich weiterentwickeln zu können.

157 Kinder und Jugendliche sind aktuell beim ECDC Memmingen gemeldet. Wichtig sind in den Augen der ECDC Leitung vor allem das Vereinsleben und der Teamgedanke.

Teamvorstellung ECDC Memmingen, 03.09.2016

Das Frauenteam

Weiter ging es mit dem Frauenteam der GEFRO-Indians, welches in der letzten Saison das erfolgreichste Jahr ihrer Geschichte absolviert hatten. Der amtierende Deutsche Meister und Pokalsieger, begleitet von Teammanager Peter Gemsjäger wurde unter großem Applaus von Frauen Stadionsprecher Peter Klement vorgestellt.

Und jetzt halten Sie sich fest: 5-7 unserer ECDC Mädels werden im Februar 2017 in Japan antreten, um sich für die Olympiade 2018 in Süd-Korea zu qualifizieren!
Ihr aktuell stärkster Gegner in der Bundesliga ist nach wie vor Planegg, welchen die Memminger Mädels nach 5 deutschen Meistertiteln erstmals den Rang abgelaufen haben und den Meistertitel in der vergangenen Saison in die Maustadt trugen.

Die Neuzugänge bei den Indians Frauen sind in der Verteidigung Martin Remi (Phoenix, USA), Caitlin Gilligan (Montreal, Kanada). Neu unter den Stürmerinnen sind Shannon Stewart (Scarborough, Kanada), Katharina Ott (Starnberg), Antonia Jekel (Fürstenfeldbruck), Jennifer More (Deloraine, Kanada) und Nadine Schattner (Augsburg).

Trainiert werden die erfolgreichen Mädels von Werner Tenschert und Co-Trainer Markus Rose.

Teamvorstellung ECDC Memmingen, 03.09.2016

Die neuen Fanartikel

Bevor es zur Vorstellung der 1. Herrenmannschaft ging, mache ich eine kleine Runde und sehe mir die neuen Fanartikel an, die an diesem Tag erstmals zum Verkauf angeboten werden. Das neue Logo der Indians ist aggressiver geworden und soll ihre Angriffslust widerspiegeln. Die neue Kollektion unter neuem Logo wurde weiter ausgebaut und auch die Trikots der Spieler sind brandneu.
Aus einem alten Shirt mit altem Logo machte eine fleißige Mutter – ganz im Sinne des „Upcycling“ – kurzerhand ein Kissen für ihren Nachwuchs, siehe Foto auf unserer Facebookseite.

Die 1. Herrenmannschaft

Zu guter Letzt wurde das Team der 1. Herrenmannschaft der Indians unter Trainer Waldemar Dietrich vorgestellt.

Eine gute Perspektive gibt es auch für die Herren in der Bayernliga, die sich mit einigen Neuzugängen bereichert haben: Zunächst mit dem neuen Torwart Joey Vollmer (geb. in Velbert), neben Stammtorwart Martin Niemz und Clemens Specht. Im Verteidiger Team sind neu: Phillip Stalla, Sven Schirrmacher und Moritz Böck (alle drei aus Memmingen) und Felix Furtner (Landsberg).

Neu als Stürmer dazugekommen sind Maximilian Härtl, Jonathan Schalk, Tobias John und Michael Simon (alle vier aus Memmingen), Daniel Huhn (München) und Lukas Varecha (Tschechien).
Gemeinsames Ziel aller Teams: eine Stufe weiterkommen auf der Hühner(berg)leiter, im Falle der Damen der Titelerhalt. Wir drücken allen die Daumen!

Teamvorstellung ECDC Memmingen, 03.09.2016

Legendenspiel

Doch ehe sich der Tag dem Ende zuneigte, wurde am gleichen Abend mit einem prominent besetzten Legendenspiel die Saison offiziell eröffnet. Darüber berichten wir im nächsten Beitrag, zusammen mit dem ersten Testspiel der Indians Herren gegen Heilbronn, sowie – ebenfalls separat – über das erste Spiel der Saison im EWHL Supercup der Indians Damen gegen Bratislava, das ebenso am gestrigen Sonntag ausgetragen wurde.

Mehr Bilder zur Teamvorstellung auf unserer Facebookseite.

Mehr Infos über den ECDC Memmingen auf www.memmingen-indians.de.

Mehr Infos zum Frauenteam auf www.ecdc-frauen.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.