Ein weiteres 1:1 (0:0) Unentschieden beim FC Memmingen, jedoch gegen einen starken Gegner

12. September 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Trotz Unterstützung aus dem Profikader auf Seiten der SpVgg Greuther Fürth II war das Memminger Team um Trainer Stefan Anderl in der ersten Halbzeit optisch sogar überlegen, konnte die Situation aber nicht zum Führungstreffer nutzen. Nach der Pause gab es deshalb die kalte Dusche, wofür vor allem die Zweitliga-Vertretung von Greuther Fürth sorgten:

Memmingen (ass/ch).   Zuerst zeigte Ilir Azemi gleich nach Wiederanpfiff seine Torgefahr. Drei Minuten später brachte Daniel Steininger mit einem Sonntagsschuss aus 18 Metern seine grün-weißen Farben in Führung.

Die Rückmeldung des FC Memmingen erfolgte in der 67. Minute. Zunächst konnte Torhüter Markus Funk einen wuchtigen Versuch von Stefan Heger abwehren, der Nachschuss von Stefan Schimmer saß, sorgte für den 1:1 Ausgleich und war bereits der siebte Saisontreffer des FCM-Mittelstürmers.

Regionalliga FC Memmingen - SpVgg Greuther Fürth II, 09.09.2016

In der Schlussphase kam bei den 709 Zuschauern in der Arena richtig Stimmung auf, weil die Partie noch immer offen war. Der FCM war nun in Überzahl, nachdem sich Muhammed Kayaroglu eine unnötige Entgleisung geleistet hatte: Nach einem Heger-Foul stürmte der unbeteiligte Fürther Heißsporn heran und stieß Heger mit beiden Händen um. Die Rote Karte war die Folge nach dieser Tätlichkeit und mehr als 20 Minuten numerische Überzahl der Memminger Mannschaft.

Nach einem Zuckerpass von Muriz Salemovic wurde Schimmer von Gästekapitän Julian Kolbeck auf dem Weg zum Tor gebremst. Der Stürmer fiel spät, deshalb erkannte Schiedsrichter Florian Riepl nicht auf Foulspiel, gab aber vier Minuten Nachspielzeit dazu. Erst als Fürth nach Memminger Power-Play-Versuchen wieder am Ball war, pfiff er ab.

Regionalliga FC Memmingen - SpVgg Greuther Fürth II, 09.09.2016

Während in den Kommentaren anderer Trainer oft zu hören ist, dass der Gegner nur durch eigene Fehler aufgebaut und zu Toren kam, würdigt Anderl immer wieder auch die Leistungen der Gegenseite: „Fürth war bislang nach Unterhaching die beste Mannschaft gegen die wir gespielt haben“.

„Es hat Spaß gemacht, hier Fußball zu spielen“. Gästetrainer Thomas Kleine war beim 1:1 (0:0) seiner SpVgg Greuther Fürth II im Regionalliga-Spiel gegen den FC Memmingen zuvor mindestens genauso engagiert, wie so mancher der Akteure auf dem Platz.

Regionalliga FC Memmingen - SpVgg Greuther Fürth II, 09.09.2016

In der Bewertung des Fußballabends herrschte am Ende aber friedliche Eintracht. „Interessant war’s und emotional“, bewertete Kleine ein Spiel ganz nach seinem Geschmack. „Vom Tempo her und spielerisch war’s Klasse“, meinte Anderl. Deshalb waren beide Seiten mit dem Unentschieden auch zufrieden.

Zehn Spieltage sind nun absolviert und Zeit für eine erste Zwischenbilanz. Für den FCM-Chefanweiser fällt sie zufriedenstellend aus. „Ich kenne die Landesliga auswendig, auch ein Stück die Bayernliga. Aber die Regionalliga das ist schon nochmal eine ganz andere Nummer“, freut sich Anderl in Memmingen die Strippen ziehen zu dürfen.

Regionalliga FC Memmingen - SpVgg Greuther Fürth II, 09.09.2016

Mit Freude schaut er bereits auf das nächste Gastspiel im Grünwalder Stadion in München, wenn am kommenden Freitag (19 Uhr) der FC Memmingen gegen FC Bayern II antritt.

FC Memmingen: Gruber – Zweckbronner, Schmeiser, Anzenhofer, Lutz – Buchmann (57. Krogler), Heger, Hoffmann, Eisenmann (67. Nikolic) – Salemovic, Schimmer (87. Hayse). – Trainer: Anderl.

SpVgg Greuther Fürth II: Funk – Schad, Corovic, Kolbeck, Tischler – Kayaroglu, Pellio, Jost (75. Bayrami), Steininger (69. Danhof) – Azemi (87. Yildiz), Derflinger. – Trainer: Kleine.

Tore: 0:1 (48.) Steininger, 1:1 (66.) Schimmer. – Schiedsrichter: Riepl (Altenerding). – Gelbe Karten: Hoffmann, Salemovic, Krogler, Nikoic / Funk. – Rote Karte: Kayaroglu (69./Fürth/Tätlichkeit). – Zuschauer: 709.

Fotocredit: (C) Olaf Schulze

Die schönsten Bilder vom Spiel von Olaf Schulze auf unserer Facebookseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.