Jubiläum bei Steca Elektronik

21. September 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Saedinenie/Memmingen – Der Allgäuer Elektronik Spezialist Steca hat allen Grund stolz zu sein: das firmeneigene Werk in Bulgarien feierte Mitte September seinen 10. Geburtstag. Zehn sehr erfolgreiche Jahre, auf die man gerne zurückschaut.
2006 fand der erste Spatenstich für das Werk in Bulgarien statt. Seitdem ist viel geschehen. Der Memminger Elektronik-Experte kann sich über die äußerst positive Standortentwicklung in Bulgarien nur freuen.

„Wir haben allen Grund zur Zufriedenheit: Seit unserem Produktions-Start 2006 wächst das Werk in Bulgarien kontinuierlich. Jahr für Jahr kamen neue Fertigungs- und Aufgabenbereiche hinzu, die Produktionsflächen im Gebäude mussten bereits erweitert werden,“ erklären die drei Steca- Geschäftsführer Peter und Michael Voigtsberger sowie Dr. Gerald Katzler.

10-jahre-steca elektronik-bulgarien, 21.09.2016

Dabei spiegelt die Steca-Historie in Bulgarien die gesamte Wirtschaftsentwicklung des Landes und vor allem seine strategische Bedeutung für Bayern. „Bulgarien gehört heute zu den TOP 50 der wichtigsten bayerischen Handelspartner weltweit,“ verrät Katzler.

„Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich mit meinem Vater vor gut elf Jahren hier an der Straße stand und wir uns entschieden haben, hier auf dem damals noch sumpfigen Gelände zu bauen,“ erinnerte sich Michael Voigtsberger in seiner Dankesrede, in der er auch explizit die Mitarbeiter der „ersten Stunde“ ehrte.

Die internen Feierlichkeiten zum Firmenjubiläum fanden bei den mittlerweile 300 Beschäftigten und ihren Familien großen Anklang. Bis spät in die Nacht wurde gefeiert und zu landestypischer Volksmusik getanzt.

Das Steca Werk in Bulgarien auf einen Blick

Gegründet 2005, Produktionsstart: 2006, 300 Mitarbeiter. Fläche gesamt: 4900 m², Fläche Produktion/Lager: 4200 m² Produktion von Kabeltechnik, Elektronik und Komplettsystemen. Mit zwei Standorten verbindet Steca die Qualität und Flexibilität eines deutschen Anbieters mit den Vorteilen einer kostengünstigen Produktion im Ausland.

Steca Bulgarien
Steca Bulgarien

Über Steca Elektronik GmbH

Steca Elektronik aus Memmingen in Bayern steht seit 40 Jahren für Ideen und Innovationen als Elektronikdienstleister und Anbieter von Batterie-Ladesystemen.

Auch bekannt ist Steca durch die Entwicklung und Produktion von eigenen Solarelektronikprodukten: In den drei Marktsegmenten Photovoltaik Netzeinspeisung, Photovoltaik Autarke Systeme und der Solarthermie steht die Marke Steca international für Innovation und Weitblick.

Heute ist Steca als Elektronikdienstleister und führender Anbieter von Produkten für die Solarelektronik sehr breit aufgestellt und liefert in über 80 Länder weltweit. Produziert wird auf über 29000 qm mit mehr als 700 Mitarbeitern.

Weitere Infos über die Steca Elektronik GmbH finden Sie auf www.steca.com.

Foto 1: Die Jubilare zusammen mit Geschäftsführer Michael Voigtsberger (v.l.)
Foto 2: Das Werk in Saedinenie/Bulgarien

Fotoquelle: Steca Elektronik GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.