Color me blind – Färbe mich blind

27. September 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Mit einer besonderen Ausstellung meldet sich die MEWO Kunsthalle aus der ruhigen Sommerzeit zurück. „Color Me Blind – Färbe mich blind“ heißt die aktuelle Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit dem Vöhlin-Gymnasium Memmingen konzipiert und organisiert wurde. Die Ausstellung vereint internationale und regionale Künstler_innen, die sich in ihrem Werk im Speziellen der Farbe angenommen haben.

Bei der Eröffnung der Ausstellung am vergangenen Freitag in der MEWO Kunsthalle stellten die 11 Schüler und Schülerinnen des Vöhlin Gymnasiums Ihr Projekt und die von Ihnen ausgewählten Künstler vor.

Color me blind-MEWO Kunsthalle Memmingen, Sept.-Oktober 2016

Wer hat Angst vor Rot, Gelb und Blau? Bei der Ausstellung „Color Me Blind – Färbe mich blind“ ist Farbe das zentrale Element, das die beteiligten Künstler_innen miteinander verbindet. Die Ausstellung wurde als P-Seminar des Memminger Vöhlin-Gymnasiums unter der Leitung von Robert Paulus in Zusammenarbeit mit der MEWO Kunsthalle konzipiert und organisiert.

Elf Schüler_innen beteiligten sich an diesem anspruchsvollen Seminar und nahmen aktiv an der Ausstellungsorganisation teil. Dabei durchliefen sie alle Arbeitsprozesse, die im Vorfeld einer Ausstellung ablaufen, sich oft den Blicken der Besucher_innen entziehen und gewannen damit einen tiefen Einblicken in die Museumsarbeit.

Ziel war neben der gelungenen Umsetzung der Ausstellung, gerade diese vielschichtige Arbeit kennenzulernen, die für die Ausstellungstätigkeit und den Museumsbetrieb im Allgemeinen notwendig ist.

Color me blind-MEWO Kunsthalle Memmingen, Sept.-Oktober 2016

Entsprechend wurde die Arbeit je nach persönlichem Talent aufgeteilt: Ein/e Schüler/in kümmerte sich um Plakate und Etiketten, ein/e andere/r um das Layout, Zitate der Künstler wurden zusammengetragen und in einem „Fächer“ verarbeitet, der als Katalog dienen soll, doch in der kreativen Auseinandersetzung gleichzeitig auch als einzelne Postkarten konzipiert wurde, die herausgenommen und verschickt werden können.

Ein/e weitere Schüler/in kümmerte sich um das Marketing, der/die nächste um die Texte oder die Biografie, und sogar die Musik wurde eigens komponiert, die auch für die Videoaufnahme dient.

International besetzt mit Arbeiten von Çiğdem Aky, Michael Böhmer, Hubert Förg, Iris Hackl, Harriet Korman, Judy Ledgerwood, Martin Noël, Martin Paulus, Koka Ramishvili, Michael Venezia und Ekrem Yalcindag, bietet die Ausstellung einen tiefen Einblick in das Werk der beteiligten Künstler_innen, die sich der Farbe und ihrer Wirkung verschrieben haben.

Color me blind-MEWO Kunsthalle Memmingen, Sept.-Oktober 2016

Im repräsentativen Eingangsbereich der MEWO Kunsthalle wurde als Teil der Ausstellung eine großformatige raumbezogene Wandgestaltung der Künstlerin Çiğdem Aky gemeinsam mit den Schüler_innen des Vöhlin Gymnasiums Memmingen in einem Projektworkshop erarbeitet.

Besonderen Dank sprach die Schülersprecherin Ronja Dobler den Freunden der MEWO Kunsthalle e.V. aus, die diesen Workshop mit ihrer finanziellen Unterstützung ermöglicht haben. Auch wurde das große Projekt von vielen weiteren Unterstützern mitgetragen, wie der Feiner Media GmbH, der Galerie Häusler Contemporary (München, Zürich), der Kai Middendorff Galerie Frankfurt am Main, der MEWO Kunsthalle Memmingen und Axel Städter.

Der aktiven Mithilfe der Mitarbeiter der MEWO Kunsthalle, den Mitarbeitern, die für den Transport und das Aufhängern der Bilder sorgten, und letztlich auch Frau Margarethe Noël, die die Werke von Martin Noël persönlich in die MEWO Kunsthalle transportiert hat dankte Ronja Dobler im Namen aller beteiligten Schüler_innen.

Color me blind-MEWO Kunsthalle Memmingen, Sept.-Oktober 2016

Die Ausstellung ist sehr sehenswert, toll gelungen, und um das Spektrum an verwendeten Materialien und Farben um das Thema Farbe herum sehr breit gefächert. Nachdem hier ebenso viele Künstler wie beteiligte Schüler_innen (11 an der Zahl) ausstellen, ist eine Führung durch die Ausstellung sehr empfehlenswert.

Die öffentlichen Führungen werden auch in unserem Veranstaltungskalender angekündigt.

Weitere Infos auf www.mewo-kunsthalle.de und auf der Facebookseite des Projektes.

Ein paar mehr Bilder zum Einstimmen auf unserer Facebookseite.

Projektbeteiligte (P-Seminar):

Amelie Deniffel | Ronja Dobler | Robin Feiner | Lina Höll | Marius Macarei | Marco Mair | Constanze Nagler | Kerstin Rinninger | Linda Sterken | Larissa Uliana | Hannah Wassermann.

Projektleitung: Robert Paulus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.