Singleparty von all-in.de im Kaminwerk

4. Oktober 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Geschätzte 1000 Besucher lockte die Single-Party im Kaminwerk am vergangenen Samstag an. Ich war das erste Mal dabei und gespannt darauf, was mich erwartet. Gleich am Eingang hieß es, eine Wahl zu treffen: „Wollen Sie das rote, das gelbe oder das blaue Herz?“

Da ich in Sachen Single-Parties ein kompletter Neuling bin, musste ich nachhaken und erfuhr, dass das rote Herz bedeutet, „auf der Suche zu sein“, das gelbe in etwa bedeutet, „wenn ich jemanden kennen lerne gut, wenn nicht, auch gut“, und das blaue „sag meinem Partner nicht, dass ich hier bin“.
Eigentlich aus beruflichen Gründen anwesend, spielte ich dennoch mit und entschied mich – den Tatsachen entsprechend – für gelb.

Inmitten meines Herzens prangte eine Zahl und ich wurde aufgeklärt, dass überall auf den Tischen Karten ausliegen, auf dessen Rückseite ein paar Auswahlmöglichkeiten zum Ankreuzen stehen und ein Feld, auf dem man eine Zahl eintragen kann.

Diese Karte konnte man dann in einen Single-Postkasten stecken und die darauf geschriebenen Nummern wurden im Anschluss auf dem großen Screen über der Bar angezeigt, sobald sie Post erhalten haben. Wonach natürlich ein reger Austausch stattfinden kann, je nachdem, ob man gleich Telefonnummern austauscht oder weiterhin Karten schreibt.

Die Auswahlmöglichkeiten trugen die Überschrift Lass mich… und reichten in den anzukreuzenden Optionen von …Dich einladen und …Dich kennenlernen über …Dich fühlen oder …mit Dir frühstücken bis hin zu …in Ruhe.

Single-Party von all-in.de, Kaminwerk, 01.10.2016

Ok. Dann sehen wir uns die Nummern Mal an hier, dachte ich grinsend und traf gleich am Eingangsbereich einen alten Bekannten aus Kempten. „Du hier?“ hänselte ich ihn, erhielt etwa die gleiche Frage als Antwort von ihm, wir lachten beide und plauderten angeregt, während ich unauffällig meinen Blick schweifen ließ.

Als ich irgendwann nach draußen ging, um frische Luft zu schnappen, kam eine Gruppe von vier bildhübschen, jungen und adrett zurechtgemachten Mädels dazu und wir starteten eine Unterhaltung. Dabei kam eine interessante Beobachtung zu Tage: Die meisten Männer trugen ein rotes Herz, während die meisten Frauen ein gelbes Herz trugen, was dazu führte, dass wir Begründungstheorien aufstellten und diese scherzend austauschten.

Eine der vier erzählte mir daraufhin den Inhalt einer Nachricht, die ihr über die Single-Post zugestellt wurde: „Dich hier zu treffen, ist wie einem Affen in einer Uni zu begegnen.“ Ich musste spontan lachen, vor allem aber darüber, dass ich solch eine Metapher noch nie gehört hatte. Auch hier fanden fünf Frauen sehr viel mehr als fünf verschiedene Interpretationen dieser Aussage, wie auch Vorstellungen, welcher Charakter wohl hinter einer solchen Nachricht stecken könnte.

Single-Party von all-in.de, Kaminwerk, 01.10.2016

In einer anderen Unterhaltung erfuhr ich den Verlauf eines Speed-Datings aus der Sicht eines Teilnehmers: Innerhalb von zwei Minuten muss man etwas über sein Gegenüber erfahren, was entweder bedeutet, so viel wie möglich zu fragen, oder, man weiß bereits im Vorfeld, was einem wichtig ist, begrenzt die Fragen darauf und darf gespannt sein auf die Antwort.

Auf die Frage, was er denn sein Gegenüber gefragt habe, sagte er, er habe danach gefragt, was denn schon seit langem ihr Herzenswunsch sei. Tolle Frage, dachte ich mir, denn Herzenswünsche sagen sehr viel über eine Person aus. Zumindest sehr viel mehr als die Lieblingsfarbe oder die Körpermaße, oder welchen Beruf man ausübt.

Zwei weitere, sehr attraktive junge Mädchen fragte ich, was denn solch junge, hübsche Mädchen veranlasst, zu einer Single-Party zu gehen. Die Argumente waren bestechend: Zumindest muss man hier nicht erst mehr oder weniger umständlich herausfinden, ob derjenige, den man im Visier hat, vielleicht in einer Beziehung steht. Ein weiteres Argument war, dass man hier, im Vergleich zu einem Disco-Abend, sein Gegenüber schneller und direkter kennenlernen kann, wie beispielsweise beim Speed-Dating. Außerdem ist es einfach eine weitere Möglichkeit. Punkt. – Ich liebe die Jugend von heute! Bestechend direkt, bereits früh haben viele unter ihnen glasklare Ansichten und drücken sie zudem auch noch ganz konkret aus.

Ob man nun ausgerechnet auf einer Singleparty seinen nächsten „Herzbuben“, seine „Herzdame“ oder gar den „Herzkönig“ oder „Herzkönigin“ findet, sei dahingestellt, jedoch musste ich mein Vorurteil Single-Parties gegenüber revidieren: Das Publikum, zumindest hier, war bunt gemischt, was Alter, Herkunft, Beruf, Lebenslauf oder sonstiges betrifft und nein, es bestand sicher nicht nur aus „Übriggebliebenen“, sondern aus jungen, wie auch älteren Menschen, die die all-in.de Single-Party einfach als Anlass nahmen, andere Menschen kennen zu lernen. Und das mehr oder weniger oder auch gar nicht verzweifelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.