Rückkehr nach Motegi mit guten Erinnerungen

15. Oktober 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Das Dynavolt Intact GP-Team kehrt auf den Twin Ring Motegi (Japan) zurück, wo sowohl Sandro Cortese als auch Jonas Folger im vergangenen Jahr auf dem Podium standen. Japan markiert den Beginn von drei Übersee-Rennen in Folge, denn im Anschluss geht es für eine Woche auf den australischen Kontinent und danach gleich weiter nach Malaysia.

Beide Dynavolt Intact GP-Piloten verbinden sehr gute Erinnerungen mit dem 4,8 Kilometer langen Twin Ring, der sich rund 150 Kilometer nordöstlich von Tokyo befindet.

Für Sandro ist das bevorstehende Rennen noch aus einem weiteren Grund ein besonderer Event. Der 26-Jährige wird am Sonntag in Japan seinen 200. Grand-Prix-Start machen!

2005 gab der Berkheimer mit 15 Jahren in Jerez sein Debüt in der Motorrad-Weltmeisterschaft. Seitdem hatte er in elf Jahren kein einziges Rennen verpasst, bis auf Le Mans 2016, wo er aufgrund seiner Knieverletzung zum ersten Mal auf die Teilnahme verzichten musste. Dies beendete eine Serie von 190 GP-Starts in Folge!

Sandro ist damit der erste deutsche Fahrer, der den Meilenstein von 200 Grand-Prix-Starts erreicht. Im Alter von 26 Jahren und 284 Tagen wird er zudem der jüngste Fahrer sein, der diesen Rekord bricht. Er löst damit Jorge Lorenzo ab, der 2014 an dessen 27. Geburtstag in Spanien in seinen 200. GP startete.

IntactGP beim Grand Prix in Japan, 15.,16.10.2016

Die Stop-and-Go-Strecke in Motegi ist mit ihren acht Rechts- sowie sechs Linkskurven und harten Bremszonen eine anspruchsvolle Piste, die bei beiden Intact GP-Kalex-Fahrern beliebt ist.

Samstag, 15.10.2016

Sandro Cortese stürmt in die zweite Reihe fürs Motegi-Rennen

Mit beeindruckender Pace raste Sandro Cortese im Qualifying für den Japan-Grand-Prix auf den fünften Startplatz. Jonas Folger wird das 23-Runden-Rennen am Sonntag aus der dritten Reihe von Platz neun in Angriff nehmen.

Dass Sandro Cortese auf dem 4,8-Kilometer langen Stop-and-Go-Kurs in Motegi einen guten Lauf hat, zeichnete sich bereits am sonnigen Samstagmorgen im letzten Freien Training ab. Zwar war der Dynavolt Intact GP-Pilot da noch an zehnter Position, allerdings war er sich absolut sicher, welche Setup-Änderung er braucht, um im Qualifying vorn dabei zu sein.

IntactGP beim Grand Prix in Japan, 15.,16.10.2016

In der 45-minütigen Session am Nachmittag gelang es dem 26-Jährigen dann, sich im Vergleich zu den freien Trainings nochmals um eine Sekunde zu steigern. In seiner besten Runde lag er bis zum vorletzten Streckenabschnitt weniger als ein Zehntel hinter der Pole-Position. Leider konnte er seine rasante Pace aufgrund langsamerer Fahrer vor ihm nicht bis zum Ende durchziehen. Seine Zeit von 1’50.380 reichte dennoch für Platz fünf und die zweite Startreihe. Die Top-3 war nur 0,063 Sekunden entfernt, was die Hoffnungen steigen lässt, eventuell morgen das Podium vom vergangenen Jahr zu wiederholen.

Auch Jonas Folger fühlte sich am Samstag wohl auf seiner Kalex, was bereits der fünfte Platz am Vormittag ganz klarmachte. Im Qualifying hakte es einzig an dieser einen perfekten Runde für eine bessere Startposition. Mit 1’50.743 reihte sich der 23-Jährige in Reihe drei ein, die er morgen (Sonntag) mit Lokalmatador Takaaki Nakagami und mit dem Spanier Alex Marquez teilen wird.

Fürs 15. Saisonrennen ist er zuversichtlich, dass er auch vom neunten Platz wieder einen seiner Blitzstarts hinlegen kann, um für das Dynavolt Intact GP-Team möglicherweise ein Doppelpodium perfekt zu machen.

Als WM-Siebter wird Jonas in Japan versuchen, den Abstand zur Top-3 von momentan 29 Zählern zu verringern. Sandro holte vor drei Wochen in Aragon zum 18. WM-Rang auf. Zehn Punkte zur Top-15 will er nun in den verbleibenden vier Rennen gutmachen.

Zeitplan Grand Prix von Japan

Freitag, 14. Oktober 2016

Moto3 / FP1 / 09:00 – 09:40
MotoGP / FP1 / 09:55 – 10:40
Moto2 / FP1 / 10:55 – 11:40 (03:55 – 04:40 MEZ)

…………………………………………

Moto3 / FP2 / 13:10 – 13:50
MotoGP / FP2 / 14:05 – 14:50
Moto2 / FP2 / 15:05 – 15:50 (08:05 – 08:50 MEZ)

Samstag, 15. Oktober 2016

Moto3 / FP3 / 09:00 – 09:40
MotoGP / FP3 / 09:55 – 10:40
Moto2 / FP3 / 10:55 – 11:40 (03:55 – 04:40 MEZ)

…………………………………………

Moto3 / QP / 12:35 – 13:15
MotoGP / FP4/ 13:30 – 14:00
MotoGP / Q1 / 14:10 – 14:25
MotoGP / Q2 / 14:35 – 14:50
Moto2 / QP / 15:05 – 15:50 (08:05 – 08:50 MEZ)

Sonntag, 16. Oktober 2016

Moto3 / WARM-UP / 08:40 – 09:00
Moto2 / WARM-UP / 09:10 – 09:30 (02:10 – 02:30 MEZ)
MotoGP / WARM-UP / 09:40 – 10:00

…………………………………………

Moto3 / RENNEN / 11:00
Moto2 / RENNEN / 12:20 (05:20 MEZ)
MotoGP / RENNEN / 14:00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.