TVM-Basketball-News

26. Oktober 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Bayernliga Herren verlieren knapp beim MTSV Schwabing II – Kantersieg der U14 Bayernliga Youngster beim Auswärtsspiel gegen die Internationale Basketball Akademie München – Die U16 des TVM Basketball gewann auch das zweite Spiel der Saison in Sonthofen – Die U18 Bezirksoberliga siegte beim ersten Saisonspiel gleich gegen das starke Team des TV Augsburg – Bezirksklasse Herren (2. Herrenmannschaft des TVM) gewann zum Saisonstart gegen Sonthofen.

Bayernliga Herren – TVM Basketball

Im dritten Auswärtsspiel in Folge standen die Bayernliga Basketballer des TV Memmingen beim MTSV Schwabing am Ende mit leeren Händen da. Nach einem harten Kampf in einem immer knappen Spiel konnten sich die Münchner letztendlich verdient mit 66:63 durchsetzen.

Vor allem die beiden großen Spieler der Maustädter Mike Seidel und Mahmoud Asfirh wurden gut verteidigt und unter Ihrem normalen Punkteschnitt gehalten. In diesem Fall müssen die Würfe aus der Entfernung sitzen und das war an diesem Tag leider zu selten der Fall. Jetzt gilt es für das Team um Coach Benni Prinz die Kräfte für das anstehende vierte aufeinanderfolgende Auswärtsspiel beim TSV Grünwald zu bündeln, um dann gestärkt in den nächsten Heimspieltag am 05.11.2016 um 19:00 Uhr gegen die TuS Fürstenfeldbruck gehen zu können.

Für den TV Memmingen spielten:
Mahmoud Asfirh (14 Punkte), Jan Babicky (14), Jan Hanzalek (2), Fabian Kutter (2), Steffen Probst (16), Moritz Rohrhofer (1), Michael Seidel (14) und Samir Turohan

U14 Bayernliga Youngster

Einen Kantersieg zeigten die U14 Bayernliga Youngster beim Auswärtsspiel gegen die Internationale Basketball Akademie München.
Ab der ersten Spielminute zeigten die Allgäuer Basketballer, wer an diesem Tag das Feld als Sieger verlassen wird. Nach dem ersten Viertel stand es 10:39 und damit war das Spiel zu diesem Zeitpunkt schon entschieden.

TV Memmingen-Basketball News, 26.10.2016

Mit einer aggressiven Verteidigung gelang dem Team um Trainer Jaro Hanzalek mit 34:127 der höchste Sieg in der Bayernliga-Geschichte des TV Memmingen. Alle Spieler konnten sich auf dem Spielbogen mit Punkten eintragen. Sehr erfreulich dabei, dass der jüngste Urs Dietenberger und auch Neuzugang Romeo Tassinari Punkte erzielten und mit Ihrem Spiel überzeugen konnten.

Für Memmingen spielten:
Leon Alexander (19 Punkte), Sergen Berkyürek (3), Elias Blum (3), Urs Dietenberger (4), Jakob Hanzalek (32), Jakob Prinz (22), Benjamin Salcin (3), Josua Schnug (28), Romeo Tassinari (6) und Lucas Zettler (7)

TV Memmingen-Basketball News, 26.10.2016

U16 Bezirksoberliga

Die U16 des TV Memmingen legte nach dem gelungenen Saisonstart nach und gewann auch das zweite Spiel in Sonthofen klar mit 53:98. Beide Teams zeigten fairen und schnellen Basketball.
Coach Alvir Salcin konnte allen Spielern ausreichend Spielzeit ermöglichen.

Für den TV spielten:
Akram Bensadoun (12 Punkte), Felix Klemm (4), Johanna Prinz, Lukas Schnug (21), Berkant Yüksel (2), Andre Rupp (38), Matteo Santalucia (12), Finn Müller (9) und Elija Onar.

U18 Bezirksoberliga

Im ersten Saisonspiel ging es für das Team um Igor Vucevic gleich gegen das starke Team des TV Augsburg. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel in dem Augsburg nie aufgab und Memmingen bis zum Schluss immer wieder die richtigen Antworten parat hatte. Am Ende hieß es 68:64 für die Maustädter.

Es siegten für den TV Memmingen:
Janos Aberle (9 Punkte), Furkan Cilingir (7), Andreas Araban, Adonay Eschini, Kai Feldengut, Jan Hanzalek (17), Mauro Santalucia (6), Kenneth Styppa (11), Uros Vucevic (18) und Hüseyin Yildiz

Bezirksklasse Herren

Ebenfalls einen Saisonstart nach Maß erwischte die zweite Herrenmannschaft des TV Memmingen. Beim Spiel in Sonthofen begannen die Hausherren engagiert und erzielten schnelle Punkte. Nach einer Auszeit aber fingen sich die Unterallgäuer und gewannen am Ende souverän mit 57:77.

Wieder einmal zeigte sich die Routine und Abgeklärtheit der Memminger Haudegen. Das Durchschnittsalter der ersten fünf Spieler beträgt sage und schreibe 43 Jahre.
Vor allem in der Defensive wurde dem Gegner aus Sonthofen kein Raum zur Entfaltung geboten. Umso bemerkenswerter, da am Ende lediglich 10 Teamfouls auf dem Spielberichtsbogen für Memmingen standen – ein historisch niedriger Wert. Zum Vergleich: Sonthofen hatte in diesem Spiel alleine 22 Teamfouls.

Als nächstes geht es zu Hause schon um viel, denn es wird der Tabellenzweite vom TSV Lindenberg zum Spitzenspiel in der Memminger Bismarck-Halle erwartet. Tip-Off ist am 05.11.2016 um 16:00 Uhr.

Für Memmingen spielten:
Jan Becker (5 Punkte), Patrick Möhn (6), Ahmet Cöllü (2), Benedikt Odekerken (16), Jörg Prinz (12), Alvir Salcin (14), Utku Uslu, Aykut Uygun und Hakki Uygun (22)

Fotos:
Bild 2: Der U14 Bayernliga-Kader. Stehend (v. li.): Trainer Jaro Hanzalek, Leon Alexander, Sergen Berkyürek, Jakob Prinz, Jakob Hanzalek, Lucas Zettler, Romeo Tassinari. Knieend (v. li.): Elias Blum, Benni Salcin, Urs Dietenberger, Fabio Albanese und Josua Schnug.

Foto 2: Jakob Prinz (U14) bei einer Korbaktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.