Sphärische Klänge, hochklassiger Jazz, Pop- und Folkelemente

2. November 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Das präsentierte das norwegische Trio um Sängerin Silje Nergaard am vergangenen Sonntag im Memminger Kaminwerk vor einem verzauberten Publikum. Sicher war ich nicht die Einzige, die gelegentlich die Augen schloss und sich einfach von der Musik tragen ließ, doch holte die wundervolle Songschreiberin und Sängerin nach sanft perlenden Balladen oder norwegischen Wiegenliedern uns immer wieder zurück in die Gegenwart.

Und das nicht nur, indem sie uns in Erzählungen an ihrem Leben teilhaben ließ, sondern auch durch den Wechsel von sphärischen Klängen zu Jazzclub-Stimmung oder ihren sehr eigenen Interpretationen von großen Nummern des American Songbooks des Pop & Rock, wie This is not America der Jazz fusion band Pat Metheny Group and Rock Sänger David Bowie, der dieses Jahr gestorben ist und dem sie damit gedenkt.

Neben weiteren Interpretationen von Let there be love (Nat King Cole) und God´s mistake (Tears for Fears) ließ sie uns teilhaben an ihren Eigenkompositionen, deren Grundmelodie, wie sie uns erzählt, meist allein mit sich und ihrem Piano in ihrem Gartenhäuschen entstehen.

Aus irgendeinem Grund, so Silje, kommt in größeren Abständen auch immer ein „walz“ (ein Walzer) zu ihr und ihrem Piano „gelaufen“, sodass jede ihrer veröffentlichten Scheiben ein Walzerthema beinhaltet, diesmal heißt ihr Walzerthema Lady Cahrlotte. Mit Buckle your Shoe und Come walk around kamen Folkthemen zu ihr, stilistisch sind Jazz-Elemente jedoch immer präsent.

Silje Nergaard Trio, Memmingen, 30.10.2016

Dabei zelebriert sie weibliche Sanftheit und feminine Zartheit in vollendeter Form, die die beiden Vollblut-Gitarristen, Havar Bendiksen und Hallgrim Bratberg, durch ihr einfühlsames, jedoch markantes Spiel noch unterstreichen und das mit viel Raum für die sehr unterschiedliche Virtuosität dieser beiden hochkarätigen Gitarristen.

Sie erzählte uns von ihren Anfängen in kleinen Jazzclubs, damals, als in den Clubs noch geraucht wurde, und sie von den rauchenden und trinkenden Gästen kaum beachtet wurde, doch erzählt sie auch dies liebevoll, ohne Urteil. Jedoch freut sie sich, dass es heute sehr anders ist: 15 Plattenveröffentlichungen später tourt sie durch Europa, England und Korea.

Silje Nergaard Trio, Memmingen, 30.10.2016

Ihr neuestes Album heißt Chain of Days, und ist, was sie uns an diesem Abend vorstellt, in unserem „beautiful Bavarian little town“, wie sie Memmingen liebevoll bezeichnete.

Wir danken für einen bezaubernden Abend, der sich nach einer ereignisreichen Woche wie Urlaub auf den Malediven anfühlte.

Silje Nergaard Trio, Memmingen, 30.10.2016

Mehr Infos über sie, Ihre Alben, Tour-Pläne und Musik-Shop, für die, die keine CD kaufen konnten beim Konzert auf www.siljenergaard.com.

Ein paar mehr Fotos auf unserer Facebookseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.