Ein erfolgreiches Wochenende für die TVM-Basketballer

7. November 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Die Herren I des TV Memmingen siegten in der Bayernliga über TuS Fürstenfeldbruck mit 71:64 – Die Damen Bezirksoberliga besiegte den TV 1910 Nesselwang mit 55:41 – Die Herren II Bezirksklasse schlug den TV Lindenberg mit 71:36 – Und: Die U14-Jungs zwangen in der Bayernliga sogar den FC Bayern München mit 83:57 (35:33) in die Knie.

Herren I Bayernliga

TV Memmingen : TuS Fürstenfeldbruck 71:64

Mit nur einem Sieg nach den letzten vier Auswärtsspielen in Folge erwarteten die Memminger Bayernliga Basketballer am vergangenen Samstag den TuS Fürstenfeldbruck in der Elsbethen-Turnhalle.

Die nur zu sechst angereisten Brucker starteten sehr konzentriert und angriffslustig in die Partie. Vor allem von jenseits der Dreierlinie fanden sie ein ums andere Mal den Weg in den Korb der Maustädter.

Nachdem bei dem Team um Coach Benni Prinz in den ersten 20 Minuten nicht viel Konstruktives zustande kam, gingen die Gäste mit einer 6 Punkte Führung in die Kabine.

Nach der Pause gewannen die Memminger zunehmend die Oberhand und konnten vor allem durch die routinierten großen Spieler unter dem Korb punkten. Fürstenfeldbruck kam in Foulprobleme und ihre Trefferquote sank immer weiter. Als dann Routinier Samir Turohan mit einer Energieleistung mehrere Körbe in Folge erzielen konnte waren die Zuschauer nicht mehr zu halten und die Stimmung trug die Hausherren zu einem verdienten 71:64 Heimerfolg.

Somit hat das Allgäuer-Team nach 6 Spielen eine ausgeglichene Bilanz von 3 Siegen und 3 Niederlagen und dementsprechend zufrieden kann man mit der bisherigen Saisonleistung sein. Einziger Wermutstropfen des Spiels war die Sprunggelenksverletzung von Flügelspieler Jan Babicky, welche ihn in den kommenden Wochen zu einer Pause zwingen wird.

„Ich bin sehr stolz auf meine Jungs. Diesen Sieg haben wir uns erkämpft. Wir haben noch viel Luft nach oben und werden in den kommenden Spielen an unserer Konstanz arbeiten“ resümierte ein erleichterter Benni Prinz nach dem Spiel.

Für den TV Memmingen spielten:

Sertan Akarsu (5 Punkte), Luam Araya, Mahmoud Asfirh (20), Jan Babicky, Fabian Kutter, Alexej Maier (3), Steffen Probst (5), Moritz Rohrhofer (6), Michael Seidel (23), Samir Turohan (8) und Uros Vucevic (1)

TV Memmingen Basketball-erfolgreiches Wochenende, 05.,06.11.2016

Damen Bezirksoberliga

TV Memmingen : TV 1910 Nesselwang 55:41

Ins erste Spiel der neuen Saison starten die Memmingerinnen noch recht unsicher, was die Gäste aus Nesselwang geschickt ausnutzten und sich durch eine gute Trefferquote auch gleich im ersten Viertel deutlich mit 9:21 absetzen konnten.

Doch dann fand die Heimmannschaft um Trainer Sasa Nikolic besser ins Spiel, verteidigte konzentrierter und konnte einige Ballgewinne erzielen. Bis zur Halbzeit kamen die Memmingerinnen auf 25:29 heran. Im dritten Viertel gelang den Gästen nur ein Korb.

Bei den die Mau-Mädels gelang zunehmend mehr und das Tempo des Spiels konnte weiter hoch gehalten werden. Allen voran Kapitänin Biggi Prinz erkämpfte sich Ball um Ball und netzte im Angriff zuverlässig ein. So konnte am Ende ein schöner erster Saisonsieg mit 55:41 sichergestellt werden.

9:21 nach dem ersten Viertel – 25:29 Halbzeit – 37:31 nach dem 3. Viertel

Katharina Brosche (7 Punkte), Vanessa Einsiedler (6), Marie Jannicke, Dilara Kesici, Katrin Mühlschlegel (2), Magdalena Oexle (2), Biggi Prinz (16), Johanna Prinz (4), Annette Schwaderer, Dorle Weinhart (5) Mirijam Wiebel (7) und Lena Zettler (6)

Herren II Bezirksklasse

TV Memmingen II : TV Lindenberg 71:36

Im Spitzenspiel der Bezirksklasse erwarteten die zahlreichen Zuschauer ein ähnlich enges Spiel wie beim knappen Auswärtserfolg im Hinspiel. Das Team um Spielertrainer Jörg Prinz konnte aus dem vollem schöpfen und trat in Bestbesetzung an. Lindenberg hingegen konnte nur verletzungsgeschwächt antreten und musste auf den etatmäßigen Spielmacher Gintschel verzichten.

Dies war von der ersten Minute an bemerkbar und die Maustädter nutzten diese Schwäche ein ums andere Mal erfolgreich aus. Die erste Fünf mit einem Durchschnittsalter von 44 Jahren zeigte eine abgeklärte und konzentrierte Leistung und ebnete mit einem 21:4 Start nach den ersten 10 Minuten den Weg für einen in dieser Höhe unerwarteten 71:36 Erfolg der Maustädter Basketballer.

Für die Reserve des TV Memmingen spielten:

Henok Araya (9 Punkte), Jan Becker (1), Jaro Hanzalek (11), Pira Kul (5), Markus Lanz (5), Patrick Möhn (1), Benedikt Odekerken (6), Jörg Prinz (3) Alvir Salcin (11), Utku Uslu (2), Aykut Uygun und Hakki Uygun (17)

TV Memmingen Basketball-erfolgreiches Wochenende, 05.,06.11.2016

U14 Bayernliga

TV Memmingen : FC Bayern München 83:57 (35:33)

Ein absolutes Highlight stand am gestrigen Sonntag Abend in der U14 Bayernliga auf dem Programm. Mit dem FC Bayern München um den Co-Trainer und alt internationalen deutschen Nationalspieler Steffen Hamann kam der Gegner des letztjährigen Bayerischen Finales in die Maustadt. Vor einer tollen Zuschauerkulisse entwickelte sich ein Basketballspiel, welches man in dieser Altersgruppe selten zu sehen bekommt.

Beide Teams spielten mitreissenden und attraktiven Basketball. Immer wieder gab es tolle Duelle und vor allem die Verteidigung fand auf höchstem Niveau statt. Mit einer knappen Halbzeitführung von 35:33 gingen die Jungs um Trainer Jaro Hanzalek in die Kabine.

Sein Sohn Jakob Hanzalek, Josua Schnug und Jakob Prinz waren es dann auch, die dem Spiel, wie auch schon beim Finalsieg der Maustädter, den Stempel aufdrückten, immer wieder erfolgreich zum Korb zogen, mit tollen 3-Punkte-Würfen glänzten und die Rebounds unter beiden Körben beherrschten. Davon profitierte das komplette Team und trat zunehmend selbstbewusst auf, so dass sich auch alle anderen Spieler mit tollen Aktionen zeigen konnten und den Hauptstädtern den Schneid abkauften.

Am Ende hieß es völlig zurecht 83:57 für Memmingen und die bis dahin ungeschlagenen Bayern waren bedient. Überglücklich zeigte sich Jaro Hanzalek nach dem Spiel und wie es seine Art ist überlegte er gleich, was man noch hätte besser machen können, um auch für das Rückspiel vor Weihnachten in München gewappnet zu sein.

TV Memmingen Basketball-erfolgreiches Wochenende, 05.,06.11.2016

Für den TV Memmingen spielten:

Leon Alexander (13 Punkte), Lucas Zettler, Urs Dietenberger, Jakob Hanzalek (40), Josua Schnug (17), Jakob Prinz (13), Sergen Berkyürek, Elias Blum, Fabio Albanese, Benni Salcin, Michele Deidda und Romeo Tassinari.

Fotos:

Foto 1 (und Titelbild): Jakob Hanzalek (U14) bei einer erfolgreichen Korbaktion. Fotoquelle: TV Memmingen

Fotos 2 & 3: Beim Bayernliga-Spiel der U14 des TV Memmingen gegen den FC Bayern München. Fotoquelle: aus eigener Quelle.

Ein paar mehr Fotos von diesem Spiel auf unserer Facebookseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.