★ Start der Bürgerbühne Schwaben am Landestheater★

10. November 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Im November startet das Landestheater mit der Bürgerbühne Schwaben ein neues, am Landestheater noch nie da gewesenes Format: Theater von Allen für Alle! Die BÜRGERBÜHNE SCHWABEN lädt alle 8-99-Jährigen aus Memmingen und der Umgebung ein, selbst Theater zu machen, zu spielen und sich neben und auf der Bühne mit den großen Fragen an die Welt und sich selbst auseinanderzusetzen. Die Bürgerbühne soll ein geschützter Ort für künstlerische Arbeit, Diskussion und Austausch sein.

Das Angebot reicht von Spielclubs für unterschiedliche Altersgruppen, über multikulturelle Begegnungsstätten bis hin zu unterschiedlichsten Workshops wie Bühnen- und Kostümbildworkshop oder dem Performanceworkshop. Einige Formate können sogar kostenlos besucht werden. Die Dauer variiert von einzelnen Schnuppertagen bis hin zu länger andauernden Spielclubs, die im Dezember starten und bis Juni gehen. Den krönenden Abschluss bilden die Bürgerbühnen-Tage vom 26. Juni bis 2. Juli: Hier werden die erarbeiteten Ergebnisse der Öffentlichkeit präsentiert.

Start Bürgerbühne Landestheater Schwaben

Die Bürgerbühne Schwaben startet am 26. November mit dem Schauspiel-workshop „Wunder zum Selbstbauen“ in Anlehnung an das Spielzeitthema „O Wunder!“ Der Workshop mit diesem Titel ist für alle Interessierten ab 12 Jahren.

Die Spielclubs beginnen allesamt im Dezember und sind nach unterschiedlichen Altersgruppen eingeteilt. Geleitet werden die Workshops und Spielclubs von Schauspielern, Dramaturginnen, der Theaterpädagogik und der Ausstattungsleitung.

Unterstützt wird die Bürgerbühne Schwaben von der Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim.

Infos und Anmeldung (für alle Workshops und Spielclubs ist eine Anmeldung erforderlich) bei:

Claudia Schilling (Theaterpädagogin), Tel: 08331 94 59 14, claudia.schilling@landestehater-schwaben.de. Theatervorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Start Bürgerbühne Landestheater Schwaben

★ Das Bürgerbühnen-Programm im Überblick

★ Spielclubs

Auf die Bühne! Im Dezember starten drei Spielclubs, in denen jeder die Gelegenheit hat, selbst Teil einer Inszenierung zu werden. Die Ergebnisse werden bei den Bürgerbühnen-Tagen aufgeführt. Es gibt je einen Spielclub für alle ab 10 Jahren, für Jugendliche ab 15 Jahren und für Erwachsene ab 20 Jahren.

„Abgetaucht“ – Spielclub ab 10 Jahren, mittwochs 15:30-17:30 Uhr.

Erstes Treffen: Mittwoch, 07.12.2016 um 15:30 Uhr, mit Theaterpädagogin Claudia Schilling.

„#Mein Nimmerland“ – Spielclub ab 15 Jahren, montags 16:00-18:00 Uhr.

Erstes Treffen: Montag, 05.12.2016 um 16:00 Uhr , mit Schauspieler Sandro Šutalo.

„Und am Ende sterben wir alle“ – Spielclub ab 20 Jahren, dienstags 18:00-20:00 Uhr.

Erstes Treffen: Dienstag, 06.12.2016 um 18:00 Uhr, mit Chefdramaturgin Anne Verena Freybott.

Teilnahmegebühr Spielclubs:  30 € bis zum vollendeten 25. Lebensjahr; 60 € ab 26 Jahren.

★ Begegnungswerkstatt

„وطن الأحلام  / Watan Al Ahlam / Heimat der Träume“

Multikultureller Workshop für Familien und alle, die Lust haben von 0-99 Jahren; auf Deutsch, Bulgarisch, Englisch, Französisch und Arabisch.
Was ist Heimat?
Ein Ort, ein Gefühl oder vielleicht ein Mensch?
Aus verschiedenen Perspektiven wird sich dem Konstrukt „Heimat“ durch eigene Geschichten und internationale Literatur angenähert.

Erstes Treffen: Mittwoch, 07.12.2016 um 16:00 Uhr, mit Christian Bojidar Müller (Schauspieler) und Mahmoud Asfira.

Teilnahme kostenlos!

★ Wochenendworkshops

Schnuppertage! Von November bis April gibt es an sechs Terminen Workshops zu unterschiedlichen Themen wie Bühnenbild, Erzählkunst und Schauspiel. Alle Interessenten erhalten erste Einblicke in die Möglichkeiten des Theaters und können verschiedene Theaterformen erproben. Es gibt Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

„Wunder zum Selbstbauen“ – Schauspielworkshop für alle ab 12 Jahren. Samstag, 26.11.2016, 14:00-17:00 Uhr.

Was ist eigentlich ein Wunder? Gibt es verschiedene Definitionen? Wann erkennt eine religiöse Gemeinschaft etwas als ein Wunder an? Wie denkbar ist es, dass morgen ein Wunder geschieht? Und kann ich ein wenig nachhelfen?

Mit Theaterpädagogin Claudia Schilling.

„Freilaufende Märchen“ – Schauspielworkshop für alle ab 8 Jahren . Samstag, 10.12.2016, 14:00-17:00 Uhr.

Jede TeilnehmerIn entwickelt eine Figur aus einem Märchen, dann erzählen all die Figuren gemeinsam ein neues, moderneres Märchen. Versteht sich Rotkäppchen besser mit Schneewittchen oder mit den sieben Zwergen? Und hat Frau Holle Angst vor Zwerg Nase oder vor ihrer Chefin?

Mit Schauspieler Christian Bojidar Müller.

„Erzählwunder“ – Erzählworkshop für alle ab 10 Jahren. Samstag, 21.01.2017, 14:00-18:00 Uhr.

Das Erzählen als ursprünglichste Form des Theaters bedient sich vor allem der verbalen Gestaltung einer Geschichte – der Mensch als Erzähler steht im Mittelpunkt. Durch die Kunst des Erzählens erweitern sich Phantasie, Wortschatz und narrative Kompetenz. Die Teilnehmenden erleben sich mittels spielerischer Erzählübungen als Erzähler. Zudem werden bildnerische Gestaltungsmittel herangezogen wie z.B. das Erzählen mit Objekten aus Papier und Knetmasse.

Mit der Münchner Schauspielerin und Erzählerin Ines Honsel

„Wunderwelten auf Bestellung“ – Bühnenbildworkshop für alle ab 10 Jahren. Samstag, 28.01.2016, 14:00-17:00 Uhr.

Wie entstehen eigentlich Kostüm- und Bühnenbilder? Zusammen mit dem leitenden Kostüm- und Bühnenbildner des Landestheaters entwickeln die Kursteilnehmenden eine eigene Ausstattung für eine Theaterproduktion. Warum sieht das Bühnenmodell am Ende bei jedem anders aus? Warum werden manche Inszenierungen abstrakt ausgestattet und manche realistisch? Am Ende des Workshops gibt es einen Einblick in Figurinen und Bühnen¬modelle für Inszenierungen am Landestheater.

Mit Ausstattungsleiter Ulrich Leitner.

„Waren Sie heute schon AllgäuerIn?“ – Performanceworkshop für alle ab 16 Jahren. Samstag, 18.03.2017, 14:00-18:00 Uhr.

Da der Ansturm auf die Zielregion Allgäu immer weiter wächst wird eine Einbürgerungstest-Zweigstelle im Landestheater Schwaben eröffnet. Der Test wird von zertifizierten AllgäuexpertInnen aus Gerüchten, Mythen, Schlagzeilen und knallharten Fakten erstellt und bekommt natürlich das Gütesiegel des Landesamts für Migration und Fluchtbewegungen.

Mit Chefdramaturgin Anne Verena Freybott.

„Lügen haben kurze Beine?“ – Schauspielworkshop für alle ab 14 Jahren. Samstag, 06.05.2017, 14:00-17:00 Uhr.

Peer Gynt, Der Baron von Münchhausen, Helmut Kohl, Pinocchio und Konrad Kujau sind nur einige der bekanntesten literarischen oder realen Figuren, die der Lüge bezichtigt oder überführt wurden. In ihrem Stil werden reale Zeitungsausschnitte in Lügen und phantastische Übertreibungen verwandelt, deren glaubhafte Präsentation im zweiten Teil des Tages erarbeitet werden.

Mit Theaterpädagogin Claudia Schilling.

Teilnahmegebühr je Workshop:  10 €

★ Sammelsurium – Ein Forschungslabor

Für Jugendliche ab 14 Jahren. Samstag, 19. und Sonntag, 20. November 2016, 14:00-17:00 Uhr

Die geheimagentur beginnt im November ihre Forschungsreise in die Vergangenheit. Sie fährt mit einem Recherchemobil durch Memmingen und übers Allgäu. Sie klingelt an Türen, schaltet Anzeigen in Zeitungen, nimmt per Telefon Geschichten und Hinweise entgegen, wirbt auf den Marktplätzen, forscht nach Ausgrabungsstellen, durchforstet Dachböden und Keller, entstaubt Nippes, holt Ton- und Videoaufnahmen aus den Archiven, birgt vergessene Schätze.

Im Sammelsurium werden verschiedene Gegenstände aus dem Keller und Dachboden gesucht. Welche Geschichten erzählen diese und welche tollen Erinnerungen sind daran geknüpft? Jedem Teilnehmer kann seine Schätze mit der geheimagentur teilen und Teil des Forschungslabors werden.

Gefördert im Fonds Doppelpass der Kulturstiftung des Bundes.

★ Bürgerbühnen-Tage

Im Sommer 2017, 26.6. – 2.7. werden bei einem abschließenden Festival im Landestheater Schwaben alle Arbeiten der Spielclubs und Workshops präsentiert. Amateurtheatergruppen und andere Spielclubs aus dem Umland können sich ebenfalls an den Bürgerbühnen-Tagen beteiligen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.