Die Narren stürmen das Rathaus

12. November 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Mit lautem Getöse und dem Schlachtruf „Mau Mau Mau, s’wird scho gau!“ stürmten die „Himmlischen Teufel“ des TV Memmingen mit Unterstützung der Stadtbachhexen und anderer Narrenzünfte der Region das Memminger Rathaus. Letztmals übergab den Schlüssel der scheidende Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger. Bis Aschermittwoch haben nun die Narren die Stadt fest in der Hand.

Rathaussturm Memmingen,11.11.2016

Prinzessin Ramona I. hielt den Schlüssel triumphierend in die Höhe und freute sich mit Prinz Fabian II. darüber, ab sofort die Regierungsgeschäfte zu übernehmen. „Ich übermittle hier auch einen Gruß meines Nachfolgers Markus Kennerknecht, der froh ist, dass er noch bis Aschermittwoch Urlaub hat“, scherzte Oberbürgermeister Dr. Holzinger.

Das Kinderprinzenpaar Annalena und Christoph lobten den Oberbürgermeister für seinen Einsatz zugunsten der Kinder und besonders die Erweiterung und Modernisierung von Kindergärten, Krippen und Schulen.

Rathaussturm Memmingen,11.11.2016

Auch das Prinzenpaar wand dem Oberbürgermeister in seiner Rede ein Kränzchen. „Eine kommunalpolitische Ära“ gehe zu Ende, da das Stadtoberhaupt nach 36 Dienstjahren bald in den wohlverdienten Ruhestand eintrete. Die Narren erinnerten an einige Meilensteine in Holzingers sechs Amtsperioden und hoben seine „fröhliche, einnehmende Art“ hervor.

Besonderer Dank galt dem Oberbürgermeister auch für sein Engagement zugunsten der Fasnacht in Memmingen. Dr. Holzingers Verdienste um die bayerisch-schwäbische Fasnacht wurden jüngst mit der Verleihung des „Staufer-Löwen“ in Gold gewürdigt, dem höchsten Verdienstorden des Regionalverbands Bayerisch-Schwäbischer-Fastnachtsvereine (BSF).

Eine weitere Auszeichnung wurde Holzinger nun beim Rathaussturm zuteil: Moderator Joachim Kehrle gab unter großem Applaus des Publikums bekannt, dass dem scheidenden Stadtoberhaupt hiermit der Titel und die Urkunde „Alt-Ehren-Elferrat“ verliehen werde. Darüber hinaus benannten die Narren kurzerhand den Marktplatz in „Dr.-Ivo-Holzinger-Platz“ um.

Für närrisches Treiben und gute Unterhaltung auf dem Marktplatz sorgten die viel beklatschten Auftritte der Mini-, Kinder-, Teeny- und Prinzengarde des TV Memmingen. Kehrles besonderer Dank galt den anwesenden Narrenzünften der Region, die den Rathaussturm tatkräftig unterstützten.Rathaussturm Memmingen,11.11.2016

Rathaussturm Memmingen,11.11.2016

Wolfang Wassermann, Leiter der TVM-Abteilung Elferrat und Prinzengarde, freute sich über die vielen Besucher und dankte allen Mitwirkenden für ihren Beitrag.

Die Stadtbachhexen mit Vorsitzendem Rainer Betz nahmen den Rathaussturm zum Anlass, dem Leiter von Sankt Hildegard, Andreas Göster, einen Spendenscheck in Höhe von 222,22 Euro für das Kinderhaus Schlegelsberg zu überreichen. Ebenfalls über einen Scheck in Höhe von 222,22 Euro durfte sich die Igelstation Memmingen freuen.

Weitere Infos zu den „Himmlischen Teufeln“ des TV Memmingen auf www.himmlische-teufel.de.

Rathaussturm Memmingen,11.11.2016

Fotos:

Foto 1 (und Titelbild): Die Stadtbachhexen mit Unterstützung der „Himmlischen Teufel“ des TV Memmingen stürmen das Rathaus Memmingens. Fotoquelle: aus eigener Quelle.

Foto 2: Die Gardemädchen des TV Memmingen führen Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger Punkt 11:11 Uhr aus dem Rathaus.

Foto 3: Das Prinzenpaar (v.li.) Fabian II. und Ramona I. mit dem Kinderprinzenpaar Christoph I. und Annalena I. hebt in seiner Rede die Verdienste des scheidenden Oberbürgermeisters für die Stadt Memmingen und insbesondere die hiesige Fasnacht hervor.

Bild 4: Foto li.: Dr. Ivo Holzinger dankt Wolfgang Wassermann, Vorsitzender des TVM-Elferrats, für die Auszeichnung als „Alt-Ehren-Elferrat“ und hält die Urkunde in die Höhe. Dahinter in der Mitte Joachim Kehrle, Moderator des Rathaussturms. – Foto re.: Die Stadtbachhexen mit (v.re.) Vorsitzendem Rainer Betz und Sarah Lebschy nahmen den Rathaussturm zum Anlass, Andreas Göster, Leiter von Sankt Hildegard, im Beisein von OB Dr. Ivo Holzinger einen Spendenscheck in Höhe von 222,22 Euro für das Kinderhaus Schlegelsberg zu überreichen. Ebenfalls über einen Scheck in Höhe von 222,22 Euro durfte sich die Igelstation Memmingen freuen (nicht auf dem Bild).

Foto 5: Stürmischen Applaus gab es für den Auftritt der Prinzengarde, ganz bezaubernd aber auch die Mini-Garde.

Fotoquelle Bilder 2-5: Julia Mayer/Pressestelle Stadt Memmingen.

Mehr Fotos auf unserer Facebookseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.