Moderne Ampelanlage an der Europastraße eröffnet

18. November 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Um den Verkehrsfluss zu verbessern und um Unfälle zu vermeiden, wurde an der Kreuzung Europastraße – Unterer Buxheimer Weg eine neue Ampelanlage installiert, erklärte Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger bei der Inbetriebnahme und drückte den Startknopf der Ampelschaltung.

Die Kosten für die neue Ampel belaufen sich auf rund 170.000 Euro, von denen die Gemeinde Buxheim 14.000 Euro trägt.

Kommen in Zukunft Fahrzeuge aus Richtung Buxheim oder Steinheim an die Europastraße, schalten die Lichtsignale nach kurzer Zeit aufgrund der neuen Induktionsschleifen auf „Grün“. Ebenso müssen die Linksabbieger auf der Europastraße ihr Grünlicht anfordern. „Es handelt sich um eine verkehrsabhängige Lichtsignalanlage, die nur bei Bedarf aktiviert wird und die täglich bis 20:30 Uhr läuft“, erläuterte Gernot Winkler, Leiter des städtischen Tiefbauamts. 13.000 Fahrzeuge befahren jeden Tag die Europastraße, auf der eine maximale Geschwindigkeit von 70km/h erlaubt sei, so Winkler.

Neue Ampel an der Europastraße Memmingen, 18.11.2016

Um aus Buxheim kommend in die Europastraße einbiegen zu können, hätten Autofahrer in der Vergangenheit zu Stoßzeiten teilweise bis zu zehn Minuten warten müssen, erläuterte Werner Birkle, Bürgermeister von Buxheim, bei der Inbetriebnahme einer neuen Lichtsignalanlage an der Kreuzung. „Für uns ist deshalb mit der neuen Ampel ein langgehegter Wunsch in Erfüllung gegangen. Wir sind sehr glücklich!“

Dass es sich um eine besonders umweltfreundliche und sparsame Ampeltechnik handele, betonte Andreas Forstmeier von Siemens. „Sie haben hier die modernste und sparsamste Ampeltechnik weltweit, die so genannte Ein-Watt-Technologie. Die Ampel verbraucht pro Jahr so viel Strom wie ein Kühlschrank im Haushalt.“

Foto:
Bei der Inbetriebnahme der neuen Ampelanlage an der Kreuzung Europastraße-Unterer Buxheimer Weg (von links): Andreas Forstmeier (Siemens), Bernd Kühn (Straßenverkehrsamt), Johann Fischer (Siemens), Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger, Bürgermeister Werner Birkle (Buxheim), Gernot Winkler (Leiter Tiefbauamt), Urs Keil (Tiefbauamt), Dieter Klotz und Stadtrat Werner Walcher (Referent für Straßen).

Fotoquelle: Alexandra Wehr/Pressestelle Stadt Memmingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.