Ein weiterer klarer Heimsieg für den FC Memmingen

21. November 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Trotz schlechten Witterungsbedingungen bezwang der FC Memmingen am vergangenen Samstag den FC Ingolstadt 04 II mit einem klaren 3:0 (1:0) Erfolg in der heimischen Arena. „Wir haben von Beginn an nichts anbrennen lassen und mit einer sehr geschlossenen Mannschaftsleistung verdient gewonnen“, lautete das Resümee von Kapitän Dennis Hoffmann.

Memmingen (ass/ch). Die Platzverhältnisse waren schwierig, jedoch regulär und eine Absage wäre keine Alternative gewesen, denn beim Nachholtermin am 4. Dezember hätte es vermutlich auch nicht besser ausgesehen.

Gelohnt hat es sich für den FC Memmingen auf jeden Fall, denn mit 3:0 (1:0) konnte der zweite klare Heimsieg hintereinander verbucht werden. Für das kampfstarke Memminger Team war der tiefe Boden eher von Vorteil, auf dem die junge Ingolstädter Truppe im Gegensatz zu den Hausherren spielerisch nicht weit kam.

FC Memmingen - FC Ingolstadt 04 II, 19.11.2016

„Heute hat man gemerkt, wo meine Mannschaft besser ist“, war für FCM-Trainer Stefan Anderl der engagierte Einsatz ausschlaggeben. So wurde der Plan von Ingolstadts U21-Coach Stefan Leitl, möglichst lange ein 0:0 zu halten, um die Memminger nervös zu machen und selbst Raum zu gewinnen, in der 18. Minute schon durchkreuzt: Daniel Daniel Eisenmann erzielte mit einem Schuss von der Strafraumgrenze den Führungstreffer.

Die Gäste-Offensive – abgesehen von einer Watanabe-Chance kurz vor der Pause – wollte nicht greifen, doch auch die Anderl-Truppe konnte das hohe Tempo der ersten halben Stunde nicht über die gesamte Spielzeit halten. Die Ingolstädter kamen besser ins Spiel und der Vorsprung war lange Zeit knapp, doch zu keiner Zeit stellten sie eine ernsthafte Gefahr für den FC Memmingen an diesem verregneten Nachmittag dar.

FC Memmingen - FC Ingolstadt 04 II, 19.11.2016

Der FCM-Trainer wollte das funktionierende Kollektiv durch Auswechslungen nicht verändern. Sein Riecher zahlte sich aus, denn Stefan Schimmer erzielte mit zwei Treffern in seiner unnachahmlichen Art seine Saison-Tore Nummer 17 und 18 (81./88.) und für den FC Memmingen die Entscheidung.

„Stefan hat die Gabe aus dem Nichts ein Tor zu machen“, freute sich der Coach, weniger aber zuvor über die Lauf- und Zweikampfbereitschaft seines Torjägers, auf den nicht nur die Gegner immer ein besonderes Auge werfen, sondern immer wieder auch Scouts. „Die ständige Beobachtung macht es vielleicht ein wenig schwierig für ihn,“ meint Cheftrainer Anderl.

FC Memmingen - FC Ingolstadt 04 II, 19.11.2016

Bestnoten verdienten sich für Anderl an diesem Tag jedoch auch andere: Die Innenverteidiger Sebastian Schmeiser und Branko Nikolic spielten, so Anderl, „eine fehlerlose Partie“, was auch von den Zuschauern anerkannt wurde: Immer wieder wurden beide mit Szenenapplaus belohnt, auch wenn es leider nur 429 Besucher waren – dem Minusrekord für diese Runde.

Für Ingolstadt ging eine Serie nach vier ungeschlagenen Spielen zu Ende. Memmingen hat noch vor der Winterpause die 30-Punkte-Marke gerissen, hofft auch das letzte Auswärtsspiel am kommenden Freitag (19 Uhr) bei der SpVgg Oberfranken Bayreuth noch erfolgreich austragen zu können und den guten siebten Tabellenplatz damit behaupten zu können.

FC Memmingen - FC Ingolstadt 04 II, 19.11.2016

Mannschaftsaufstellungen:

FC Memmingen: Gruber – Buchmann, Schmeiser, Nikolic, Lutz – Krogler (88. Friedrich, Hoffmann, Heger, Eisenmann – Salemovic, Schimmer (90. Kircicek). – Trainer: Anderl.

FC Ingolstadt 04 II: Buntic – Reislöhner, Leo, Rinderknecht, Dantscher – Schiller (83. Ollert), Götzendörfer, Thalhammer – Fenninger (72. Hasenhüttl), Ammari (64. Buchner), Watanabe. – Trainer: Leitl.

Tore: 1:0 (18.) Eisenmann, 2:0 (81.) Schimmer, 3:0 (88.) Schimmer. – Schiedsrichter: Potemkin (Friesen). – Gelbe Karten: Hoffmann, Heger / Götzendorfer, Fenninger. – Zuschauer: 429.

Fotocredit: (C) Olaf Schulze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.