Gabriela Schimmer-Göresz bleibt ÖDP-Bundesvorsitzende

6. Dezember 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Mit großer Mehrheit wurde trotz eines Gegenkandidaten Gabriela Schimmer-Göresz aus Osterberg/Weiler für weitere zwei Jahre im Amt der ÖDP-Bundesvorsitzenden bestätigt. Die in Memmingen geborene Bundesvorsitzende leitet seit 1989 auch die Geschicke des Kreisverbandes Memmingen-Unterallgäu.

Gabriela Schimmer-Göresz überzeugte in Bonn mit ihrem unmissverständlichen, politischen Ansatz: Sie gab mit Nachdruck zu verstehen, dass der Traum vom unbegrenzten Wirtschaftswachstum, vom unendlichen Rohstoffvorrat, von der unbegrenzten Mobilität, von der technischen Beherrschbarkeit aller Dinge, von der immer perfekteren Waffentechnik, die Frieden schaffen soll, von der sauberen Trennung zwischen Arm und Reich, zwischen erster, zweiter und dritter Welt ausgeträumt sei.

Schimmer-Göresz bleibt ÖDP-Bundesvorsitzende, Memmingen, 01.12.2016

Ohne die Ökologen werde es der Welt nicht gelingen, die ökologische und soziale Krise zu überwinden, in der sie sich befindet, so die ÖDP-Bundesvorsitzende. Die Ökologie müsse zur Ökonomie des 21. Jahrhunderts werden. “Diese Ökonomie, am Gemeinwohl orientiert, ist darauf angelegt, die soziale Marktwirtschaft zu retten und muss der Aufbruch zu einer ethischen Marktwirtschaft sein, deren Ziel eben nicht die Vermehrung von Geld ist, sondern das gute Leben für alle“, so Schimmer-Göresz.

Um ihren aufrüttelnden Worten Nachdruck zu verleihen, zitierte die alte und neue Bundesvorsitzende Jean-Paul Sartre: „Die Jugend hat Heimweh nach der Zukunft.“ „Es ist unsere verdammte Pflicht und Schuldigkeit, gemeinsam dafür zu sorgen, dass wir der Jugend eine gute Zukunft hinterlassen“, war ihr eindringlicher Appell.

Schimmer-Göresz bleibt ÖDP-Bundesvorsitzende, Memmingen, 01.12.2016

Ohne Quote ist dem ÖDP-Parteitag in Bonn etwas in der Parteienlandschaft Einmaliges gelungen: Bundesvorsitzende, wie auch ihre beiden Stellvertreter sind Frauen. Zur ersten Stellvertreterin wurde die im niederbayerischen Wegscheid beheimatete Agnes Becker und zur zweiten Stellvertreterin die hessische Landesvorsitzende Angela Binder aus Linsengericht gewählt. Einziger Mann im geschäftsführenden Vorstand ist der Schatzmeister Christoph Raabs aus Neustadt/Oberfranken.

Fotos:
Foto 1 (und Titelbild): ÖDP-Bundesvorsitzende Gabriela Schimmer-Göresz bei ihrer Rede vor dem ÖDP-Bundesparteitag in Bonn.
Foto 2: Gabriela Schimmer-Göresz (3. v. re., vordere Reihe) mit weiteren Vertretern aus ÖDP-Kreis- und Landesverbänden.

Fotoquelle: Pressestelle ÖDP Kreisverband Memmingen-Unterallgäu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.