Basketball Bayernliga Herren: Der Aufwärtstrend hält an

8. Dezember 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Nach dem Auswärtssieg in Olching vergangene Woche stand für das Team des TV Memmingen Herren I um Coach Benni Prinz ein weiteres Spiel in der Ferne auf dem Spielplan. Es ging dieses Mal gegen den alten Rivalen aus Vaterstetten, welches das Memminger Team mit 81:93 für sich entscheiden konnte. Die Bezirksklasse (Herren II) konnten während dessen mit einem 53:97SG Sieg gegen Heising/Kottern II ihre Tabellenführung festigen…

Hoch motiviert und mit allen jungen Spielern im Gepäck fuhren die Maustädter zu den körperlich immer stark besetzten Oberbayern. Einmal mehr zeigte sich das starke Kollektiv der Memminger von seiner besten Seite.

Eine starke Verteidigung, viele erfolgreiche 3-Punkte-Würfe und immer wieder ein energischer Zug zum Korb bescherte den 5. Sieg im zehnten Spiel. Vor allem im dritten Viertel zeigten die Memminger eine konzentrierte Leistung und konnten den Abstand auf 10 Punkte erhöhen.

Dieser Vorsprung wurde bis zum Endstand von 81:93 sogar nochmal ausgebaut. Kapitän Mike Seidel bekam schon im ersten Viertel 3 zum Teil sehr strittige Fouls aufgebrummt und war deshalb im weiteren Verlauf zeitlich nur noch begrenzt einsetzbar. Dies konnte das Team durch Kampfgeist und Teamplay kompensieren.

Die letzten Spiele zeigen auch, dass die die Mischung aus jungen Spielern und erfahrenen Routiniers immer besser harmoniert.

Den nächsten Beweis kann das Team am kommenden Samstag im Bayernliga Klassiker gegen den TSV Neuötting antreten. Spielbeginn ist um 20:00 Uhr in der Memminger Elsbethenhalle.

TV Memmingen Basketball, 08.12.2016

Für den TV Memmingen spielten:
Mahmoud Asfirh (8 Punkte), Jan Babicky (26), Jan Hanzalek (15), Tom Kimpel (13), Steffen Probst (16) Moritz Rohrhofer (2), Michael Seidel (10), Wesley Siegel und Uros Vucevic (3).

Bezirksklasse Herren: Tabellenführung gefestigt

SG Heising/Kottern II : TV Memmingen II 53:97

Beim Spiel der Herren 2 des TV Memmingen gegen den Tabellenvorletzten SG Heising/Kottern war von Anfang an klar, wer die Partie für sich entscheiden wird. Obwohl verletzungsbedingt einige Spieler nicht dabei sein konnten zeigten die Maustädter eine abgezockte und effektive Leistung.

Alle Spieler konnten mit ordentlich Einsatzzeit versorgt werden und es wurden teilweise tolle Spielzüge vorgetragen. Am Ende hieß es 53:97 für den Aufstiegsaspiranten.

Kommenden Sonntag steht das letzte Spiel vor der Winterpause gegen den TSV Mindelheim auf dem Programm. Spielbeginn des Derbys ist Sonntag 16:30 Uhr in der Memminger Elsbethenhalle.

Für die Memminger Reserve spielten:
Aykut Uygun , Alvir Salcin, Utku Uslu, Lukas Schnug, Jörg Prinz, Benedikt Odekerken, Jaro Hanzalek, Patrick Möhn, Hennok Araya und Ahmet Cöllü

Foto: Archivbild des TV Memmingen Herren II.

Fotoquelle: @ TV Memmingen Basketball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.