Ein buntes Stück Afrika im Schulkindergarten

19. Dezember 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Das Leben auf dem afrikanischen Kontinent ist bunt. Das zeigen die Malereien von Karim Zongo, die in einer Ausstelung in der Galerie Neuendorf in Memmingen unlängst zu sehen waren. Eines davon wurde nun an den Schulkindergarten am Kempter Tor gespendet.

Für die Kinder gibt es auf dem Bild von Karim Zongo viel zu entdecken. Der Künstler stellt in seiner naiven Malerei in Öl auf Leinwand den Alltag in seiner Heimat Burkina Faso in Westafrika dar, der farben- und lebensfroh erscheint.

Das Bild, das nun den Schulkindergarten am Kempter Tor farbenfroh bereichert, ermöglicht den Kindern einen Blick in eine andere Welt. Es scheint eine zufällige Momentaufnahme an einer Straße zu sein mit einem voll bepackten Bus, beschriftet in französischer Amtssprache, davor ein Mann, der ein paar Ziegen hütet, ein Motorrad, das vorbeifährt, im Hintergrund einfache Häuschen.

Spende Bild Afrika Schulkindergarten Memmingen, 19.12.2016

Finanziert wurde das Gemälde durch Spenden von Besuchern der Galerie Neuendorf. Während und auch noch fortlaufend nach der Ausstellung, die am 10. Dezember endete, konnte auf jeweils ein gekennzeichnetes Bild gespendet werden, das im Anschluss an Memminger Kindergärten gespendet wurde.

Der Erlös kommt ausschließlich Karim Zongo und seiner Familie zu Gute, der damit sein einfaches Leben in Afrika finanziert. (Wir berichteten am 2. Dezember, hier nochmals der Link zum Beitrag)

Foto:
Kinder des Memminger Schulkindergartens freuen sich mit (v. li.): Manfred Mäuerle (Referatsleiter Jugend und Soziales), Gerlinde Ruchte-Weber (Leiterin Schulkindergarten Kempter Tor), Lea Borrmann (Praktikantin), Thomas Geyer (Fachberatung) und Helmut Neuendorf (Galerist).

Fotoquelle: Schulkindergarten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.