Ehrung langjähriger Mitglieder des TV Memmingen

21. Dezember 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Mit rund 4000 Mitgliedern in allen Abteilungen ist es nicht verwunderlich, dass ein Traditionsverein wie der TV Memmingen, der bereits 1859 gegründet wurde und heute über 20 unterschiedliche Abteilungen verfügt, auch viele langjährige Mitglieder zum Verein zählen darf.

Nicht so häufig ist jedoch, Mitglieder in einem sportlichen Verein zu haben, die ab dem Alter von 18 Jahren seit mehr als 40 Jahren aktiv im Verein sind.

Acht dieser seltenen Fälle wurden vergangene Woche geehrt im Rahmen eines Seniorennachmittages des TV Memmingen, darunter auch meine liebe Mutter, die im Alter von 75 Jahren noch immer regelmäßig einmal die Woche in der Abteilung Freizeitsport einen Beitrag zu ihrer Fitness leistet.

Ehrung langjähriger Mitglieder des TV Memmingen, 15.12.2016

Persönliche Erfahrungen

Was böse Zungen als „Hausfrauengymnastik“ abtun, ist in Wirklichkeit Funktionsgymnastik, und beinhaltet ein abwechslungsreiches, körperliches Training, gepaart mit Dehnungsübungen und wechselnden Elementen aus anderen Bereichen wie Pilates oder Fitnessgymnastik, Rücken-Fit und vielem mehr.

Einmal erzählte meine Mutter stolz, sie hätten heute sogar Zumba-Tanzübungen gemacht, doch für sie, und ein paar ihrer langjährigen, etwa gleichaltrigen Gymnastik-Kolleginnen, mit denen sie im Anschluss an die Gymnastik immer noch etwas trinken geht, sei das dann doch etwas schnell und fremdartig gewesen.

Oft und gerne erzählt sie mir ganz begeistert, was sie heute wieder tolles gemacht oder gelernt haben. Einmal hätten sie sogar ein paar Boxbewegungen gelernt. Dabei machte mir meine Mutter, eine zierliche Frau von 75 Jahren, die mit dem Alter zudem diese gewisse, herzerweichende Zerbrechlichkeit entwickelt hat, die Boxbewegungen vor, und ich konnte nicht anders, als sie lachend und ebenso gerührt in die Arme zu nehmen.

Ehrung langjähriger Mitglieder des TV Memmingen, 15.12.2016

Acht Mitglieder vom Vorstandsvorsitzenden des TV Memmingen Manfred Schilder geehrt

Unter anderem waren es diese Punkte, die der Vorstandsvorsitzende des TV Memmingen Manfred Schilder ansprach in seiner kurzen Rede bei der Ehrung der acht Mitglieder, die seit 40 Jahren dabei sind, alle Ü61 und acht von insgesamt 380 Seniorinnen und Senioren, die beim TV Memmingen zum größten Teil noch aktiv dabei sind.

Neben der Fitness, der Freude an der Bewegung und dem Wohlfühlen in seiner eigenen Haut, bringe die langjährige Mitgliedschaft in einem sportlichen Verein Freundschaften mit sich, Kontakte und Zusammenhalt, Ansprache und Abwechslung, so Manfred Schilder.

Der Traditionsverein TV Memmingen, erklärte der Vorstandsvorsitzende weiter, sei daran interessiert, seine Tradition zu wahren, stelle sich jedoch aktiv den Herausforderungen vor allem der jungen Generationen, die mit ganz neuen Erwartungen kämen. Zunehmend entwickeln sich daher sportliche Vereine mehr und mehr zu Dienstleistern ihrer Mitglieder, die das Angebot mitbestimmen sollen und wollen.

Da das sportliche Angebot heute allgemein sehr groß ist und ständig neue Tendenzen dazukommen, sei der TV Memmingen daher kontinuierlich bemüht, den Spagat zwischen traditionellen Werten und einem frischen, breiten und dennoch professionellen Angebot zu meistern.

Mit 20 Abteilungen von Badminton bis Wasserball kann sich das Angebot beim TV Memmingen schon heute sicher sehen lassen, die Trainer werden allgemein gelobt und die langjährigen Mitgliedschaften sprechen für sich.

Mit der Goldenen Ehrennadel und einer Urkunde für 40 Jahre Mitgliedschaft beim TV Memmingen zeichnete Manfred Schilderer dann folgende Mitglieder aus:

Heinz Fakler (76 Jahre) – aktiv in mehreren Disziplinen der Leichtathletik und dem Freizeitsport,

meine Mutter Erika Haßler – aktiv im Freizeitsport,

Maria Hirsch (68 Jahre) – aktiv in Leichtathletik und Freizeitsport,

Gerlinde Hug (67 Jahre) – aktiv in Tennis und Freizeitsport,

Margarete Link (76 Jahre) – aktive Tennisspielerin,

Rosemarie Schwarz (69 Jahre) – aktiv in Turnen und Freizeitsport,

Herbert Storz (79 jahre) – aktiv in Handball, Nordic-Walking und Freizeitsport,

Monika Weidlich (70 Jahre) – aktive Freizeitsportlerin.

Leider waren von den acht zu Ehrenden nur drei anwesend und einige der 380 geladenen Gäste verhindert, dennoch verlebten die Senioren des TV Memmingen wieder einen kurzweiligen Nachmittag mit Bewirtung, musikalischer Umrahmung von Otto David und Begleitung, und vorgetragenen Witzen und Gedichten im gemütlichen Vereinsheim des TV Memmingen.

Mehr Infos über den TV Memmingen, seine Abteilungen, Sportstätten, etc. auf www.tv-memmingen.de.

Fotos:

Bild 1: Vorstandsvorsitzender Manfred Schilderer bei der Ehrung langjähriger Mitglieder des TV Memmingen
Bild 2: Drei der Geehrten (v. li.): Erika Haßler, aktiv im Freizeitsport, Herbert Storz, aktiv in Handball, Nordic-Walking und Freizeitsport, Margarete Link, aktive Tennisspielerin, jeweils mit Vorstandsvorsitzendem Manfred Schilderer, der ihnen die Goldene Ehrennadel und eine Urkunde überreicht.
Bild 3: Die Ehrung fand im Rahmen eines geselligen Seniorennachmittags des TV Memmingen statt.

Fotos aus eigener Quelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.