Schüler erleben Europa

22. Dezember 2016 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Straßburg/Memmingen – Auf Einladung von MdEP Markus Ferber organisierte das Europabüro der Stadt Memmingen eine schulübergreifende Fahrt ins Europäische Parlament nach Straßburg. Schülerinnen und Schüler des Vöhlin-Gymnasium, der FOS/BOS, des BBZ, der Johann-Bierwirth-Schule sowie der Sebastian-Lotzer-Realschule und die Auszubildende der Firma Magnet Schultz folgten begeistert der Einladung.

Oberbürgermeister Markus Kennerknecht ließ es sich nicht nehmen, die Jugendlichen in aller Frühe kurz vor Abfahrt im Bus noch zu begrüßen und ihnen eine „gute Fahrt mit vielen interessanten Eindrücken in Straßburg“ zu wünschen.

Auf der gut vierstündigen Busfahrt stimmten die Auszubildenden von Magnet Schultz und die Leiterin des Memminger Europabüros, Alexandra Störl, die jungen Mitfahrer mit Informationen und einem Quiz ein. Es galt, Fragen rund um die EU, ihre Organe, Institutionen und Aufgaben zu beantworten.

So kam die Gruppe gut vorbereitet in Straßburg an, wo der schwäbische Europaabgeordnete Markus Ferber die Gruppe in Empfang nahm. Nach dem gemeinsamen Foto vor den 28 Fahnen der Europäischen Union, nahm er sich viel Zeit für ein persönliches Gespräch.

Memminger Schüler erleben Europa, 21.12.2016

Ob zum Thema Euro, Freihandelsabkommen oder die Einführung der Maut, der Abgeordnete beantwortete alle Fragen ausführlich. Das Zusammenspiel der vielen Mitgliedstaaten in der EU verglich der Europa Politiker mit dem Bau eines Flugzeuges. „Baut einer nur Tragflächen und Rümpfe, führt dies zu keinem Ergebnis.“

Jeder müsse seine Fertigkeiten einbringen, nur dann könne man ein gemeinsames großes Ganzes erstellen. Anschließend durften die jungen Besucher auf der Tribüne des Plenarsaals eine Debatte der Europaparlamentarier live miterleben.

Zum Abschluss des Besuchs reichte die Zeit sogar noch für den Besuch der Straßburger Innenstadt.

Foto:

Der schwäbische Europaabgeordnete Markus Ferber, die Leiterin des Europabüros der Stadt Memmingen, Alexandra Störl (beide 1. Reihe, links außen), mit den Schülerinnen und Schülern des Vöhlin-Gymnasiums, der FOS/BOS, des BBZ, der Johann-Bierwirth-Schule sowie der Sebastian-Lotzer-Realschule und den Auszubildenden der Firma Magnet Schultz beim Besuch des Europäischen Parlaments in Straßburg.

Fotoquelle: Europäisches Parlament.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.