Liga Neustart der Indians Frauen mit Topspiel am Hühnerberg

12. Januar 2017 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Mit der Partie gegen den ERC Ingolstadt kommt es gleich zum Wiederauftakt in der Frauen-Bundesliga zum absoluten Topspiel: Am Samstag um 16:45 Uhr empfangen die Indians Frauen als Meister und Tabellenführer (36 Punkte aus 14 Spielen) den Tabellendritten Ingolstadt, der bei 12 absolvierten Spielen 33 Punkte auf der Habenseite vorweisen kann.

Schon der Blick auf diese Tabellensituation zeugt von der Wichtigkeit der Begegnung für beide Mannschaften. Eine Niederlage kann sich keine der beiden Mannschaften leisten, um weiter ganz oben mitspielen zu können, zumal der aktuell Tabellenzweite Planegg (13 Spiele / 33 Punkte) mit zwei Heimspielen am Wochenende gegen Mannheim lösbare Aufgaben zu absolvieren hat.

Vorbericht ECDC memmingen Frauen - ERC Ingolstadt, 12.01.2017

Erklärtes Saisonziel der Oberbayerischen Frauen ist, sich erstmalig die Meisterschaft zu sichern und dazu haben die Verantwortlichen namhafte Verstärkungen aus der ganzen Republik nach Ingolstadt gelotst.

Zu Saisonbeginn kam Sarah Kazubek, eine Ex-Nationalspielerin aus Duisburg zu den Schanzerinnen und vom Ligakonkurrenten Planegg wurde U18 Nationalspielerin Sorsha Sabus verpflichtet.

Einen weiteren Transfercoup landete Ingolstadt mit der jüngsten Verpflichtung der beiden Hamburger Nationalstürmerinnen Paula und Emily Nix, die bis Dezember in der schwedischen ersten Liga dem Puck nachjagten. Dazu kommen u.a. Kapitänin Andrea Lanzl, die bereits stolze 263 Länderspiele auf ihrem Konto hat und Liga Topskorer Tracy Mc Cann mit bisher 35 Skorerpunkten.

Vorbericht ECDC memmingen Frauen - ERC Ingolstadt, 12.01.2017

In der Meisterschaftssaison 2015/16 konnten die Memmingerinnen alle vier Spiele für sich entscheiden. Drei Begegnungen verliefen dabei sehr knapp (3:1/4:2 bzw. 3:2), nur ein Ergebnis war ausgesprochen deutlich (8:1).

Eine äußerst schwere Aufgabe wartet so auf die Indians Frauen am Samstag, doch Headcoach Werner Tenschert ist nicht bange vor der Aufgabe. „Wir werden uns konzentriert auf dieses Spiel vorbereiten und alles daransetzen, die drei Punkte hier am Hühnerberg zu behalten“ so der Memminger Übungsleiter.

Verzichten müssen die Maustädterinnen auf die beiden U18 Nationalspielerinnen Franziska Brendel und Katharina Ott, die bis zum Sonntag bei der WM Division 1A in Budapest im Einsatz sind.

Fotos: Archivbilder aus eigener Quelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.