Memmingen: Feste Institution auf dem Reiseplan

12. Januar 2017 von Christine Hassler - Keine Kommentare

„Welcome in Memmingen“ mit diesen Worten begrüßte Bürgermeisterin Margareta Böckh die Studentinnen und Studenten der Universität Cape Giradeau/Missouri/USA jetzt im Rathaus. Seit einigen Jahren besucht die Studentengruppe im Rahmen ihres zweiwöchigen Deutschlandaufenthaltes regelmäßig die Maustadt.

Die Fahrt nach Memmingen ist zwischenzeitlich eine „feste Institution auf dem Reiseplan“, wie Delegationsleiter Dr. Fred Poston freudig feststellt. Zum Abschluss ihres Austauschprogramms besuchen die Jugendlichen, wie auch in den zahlreichen vergangenen Jahren, die Memminger Berufs- und Fachoberschule (FOS/BOS).

Bürgermeisterin Margareta Böckh begrüßte die Gruppe sehr herzlich im Rathaus. Jugendliche, die andere Länder bereisen, würden einen großen Gewinn mit nach Hause nehmen. „Wenn man freundschaftliche Beziehungen mit den Menschen in anderen Ländern unterhält, fällt es deutlich schwerer, Waffen gegen sie einzusetzen“, zeigt sich die Bürgermeisterin überzeugt.

Dr. Fred Poston sprach der Stadt Memmingen zu dem plötzlichen Tod von Oberbürgermeister Markus Kennerknecht das Beileid und Mitgefühl der gesamten Gruppe aus. Er zeigte sich sehr betroffen und dankte Bürgermeisterin Böckh umso mehr für den Empfang „in dieser für die Stadt schweren Zeit“. „Die Begrüßung im Rathaus stellt für uns wirklich einen Höhepunkt unserer Bayerntour dar“, so der Delegationsleiter.

Besuch Memmingen-Studenten aus Missouri, USA, 12.01.2017

Auch FOS/BOS Schulleiter Edwin Kunz begrüßte die Studenten in der Maustadt. Die jungen Amerikaner besuchen nach dem Empfang im Rathaus den Unterricht an seiner Bildungseinrichtung.

Begleitet war die Gruppe von Schulleiter a. D. Hans-Peter Gneiser, sowie dem stellvertretenden Schulleiter und Organisator des Aufenthaltes, Karl Albrecht und der Leiterin des Fachbereichs Englisch Elfriede Hanka. Auch der damalige Initiator des Austausches, der ehemalige Englisch-Fachbetreuer Gerhard Link, war mit von der Partie.

Die Jugendlichen aus den Vereinigten Staaten halten sich seit Ende Dezember in Bayern auf. So standen auf dem abwechslungsreichen Programm neben zahlreichen Unterrichtseinheiten, beispielsweise auch der Besuch von Schloss Nymphenburg, Herren- und Frauenchiemsee und der Bayerische Landtag.

Foto:
Die Studentinnen und Studenten der Universität Cape Giradeau, Missouri/USA zusammen mit dem ehemaligen Schulleiter der FOS/BOS Hans-Peter Gneiser; Bürgermeisterin Margareta Böckh; die Leiterin des Fachbereichs Englisch, Elfriede Hanka; Delegationsleiter Dr. Fred Poston; der Schulleiter der FOS/BOS Edwin Kunz; Alexandra Störl, Internationale Beziehungen Stadt Memmingen; der ehemalige Englisch-Fachbetreuer und Initiator des Austausches Gerhard Link und der amerikanische Begleitlehrer David Cameron (1. Reihe, von links). Hinter Gerhard Link ist der stv. FOS/BOS Schulleiter und Organisator Karl Albrecht zu sehen.

Fotoquelle: Madlener/Stadt Memmingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.