Die Stadt warnt vor betrügerischen Rauchmelder-Kontrolleuren

13. Januar 2017 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Mehrere Fälle in Memmingen – Wichtig: Polizei informieren, Nachbarn warnen! – Die Stadt Memmingen warnt vor derzeit in Memmingen aktiven Betrügern, die sich als Rauchmelder-Kontrolleure ausgeben, um sich auf diese Weise Zugang zu Wohnungen zu verschaffen. „Bei der Feuerwehr sind mehrere Anrufe von Memminger Bürgern eingegangen, die über betrügerische Rauchmelder-Kontrolleure an ihrer Haustür informiert haben“, erklärt Dr. Günther Bachfischer, Leiter des städtischen Amts für Brand- und Katastrophenschutz.

Der Einbau von Rauchwarnmeldern in Neubauten ist in Bayern seit 2013 Pflicht. Für eine Nachrüstung bestehender Wohnungen läuft eine Übergangsfrist bis Ende des Jahres 2017.

Doch Dr. Bachfischer betont, dass weder Polizei noch Feuerwehr, noch städtische Beauftragte unterwegs sind, um eine Installation von Rauchmeldern zu überprüfen. Es gelten daher folgende Empfehlungen: Lassen sie keine fremden Personen in Ihre Wohnung, informieren Sie über die Telefonnummer 1000 oder die Notrufnummer 110 die Polizei und warnen Sie Ihre Nachbarn!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.