Umfrage zur Gestaltung des Bahnhofsareals

18. Januar 2017 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Eines der größten Projekte der Stadt Memmingen, die Neugestaltung des Bahnhofsareals, soll in nächster Zeit in die Planungsphase eintreten.

Der FDP Kreisverband Memmingen möchte zusammen mit der Bevölkerung versuchen, darauf Einfluss zu nehmen. Aus diesem Grund haben die Freien Demokraten Memmingen eine Umfrage ins Netz gestellt, in der die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt ihre Ansichten zu diesem Projekt kundtun können.

Das Ergebnis dieser Umfrage soll dann dem Oberbürgermeister und dem Stadtrat vorgelegt werden.

Sie finden die Umfrage unter www.fdp-memmingen.de sowie auf Facebook unter „FDP Memmingen“.

Wir würden uns sehr über eine rege Beteiligung freuen. Sie haben die Chance, hier Bürgerbeteiligung zu demonstrieren und an der Gestaltung unserer Stadt aktiv mitzuwirken.

Zum Online-Umfrageformular geht es hier.

Am 10.01.2017 hatte der FDP-Kreisverband Memmingen zu seinem diesjährigen Neujahrsempfang im ehemaligen Union-Kino in der Maximilianstraße geladen.

Einleitend fand ein Rundgang durch die Ausstellung „He, Fräulein!“ unter der Führung der Museumsleiterin Ute Perlitz und der Projektleiterin, der Kunsthistorikerin Regina Gropper, statt.

In 12 Teilprojekten will die „Zeitmaschine Freiheit“ dieses und ähnliche Themen in nächster Zeit verwirklichen, immer auch in Bezug zu den 12 Bauernartikeln, den ersten bekannten Freiheitsthesen.

Das Erkämpfen von Freiheiten für jeden Einzelnen und das Erhalten des bisher Erreichten war der Bezug zur diesjährigen Jahresversammlung der Freien Demokraten Memmingen.

Umfrage Bahnhofsareal Memmingen, FDP Memmingen, 18.01.2017

Neben vielen weiteren Themen, ging Vorsitzende des Kreisverbandes Memmingen Heike Schalk auf eines der Großprojekte ein, die in nächster Zeit in Memmingen auf der Agenda stehen. Hier möchte sich die hiesige FDP speziell mit dem neuzugestaltenden Bahnhofsareal beschäftigen.

Dieses zeige, so der FDP Kreisverband Memmingen, dass auch die Freien Demokraten Memmingen ernst machen wollen mit Bürgerbeteiligung und -diskussionen, „um nicht Populisten das Feld zu überlassen“.

Anschließend ging FDP-Stadtrat Werner Walcher auf die wichtigsten Projekte der Stadt in nächster Zeit ein wie etwa IKEA, Krankenhausfusion, Weinmarkt etc. und gab einen kurzen Überblick über den bisher bekannten Sachstand, der sich allerdings durch den traurigen Umstand um den Tod von Markus Kennerknecht noch nicht so sehr geändert habe.

Mehr Infos über die Memminger FDP erhalten Sie auf www.fdp-memmingen.de.

Fotos:
Bild links (und Titelbild): Vorsitzende des Kreisverbandes Memmingen Heike Schalk und Stadtrat Werner Walcher.
Bild rechts: Bei der Neujahrsversammlung im ehemaligen Union Kino.

Fotoquelle: Pressestelle FDP Memmingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.